Gespräche gegen das Vergessen

  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt (im Bild). Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt (im Bild).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Bayerische Schüler lesen aus Edgar Feuchtwangers Buch "Als Hitler unser Nachbar war: Erinnerungen an meine Kindheit im Nationalsozialismus". Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Bayerische Schüler lesen aus Edgar Feuchtwangers Buch "Als Hitler unser Nachbar war: Erinnerungen an meine Kindheit im Nationalsozialismus".
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit der Pianistin Jessica Neumann (links) und der Sängerin Maya Saban von der Elektroswing-Band Jewdyssee, die den Abend auch musikalisch umrahmen. Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit der Pianistin Jessica Neumann (links) und der Sängerin Maya Saban von der Elektroswing-Band Jewdyssee, die den Abend auch musikalisch umrahmen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit  dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt, dem Historiker und Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly und der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann (von links). Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt, dem Historiker und Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly und der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann (von links).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit (von links) dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt, der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann, dem Historiker und Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly sowie dem Kabarettisten Fatih Çevikkollu. Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit (von links) dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt, der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann, dem Historiker und Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly sowie dem Kabarettisten Fatih Çevikkollu.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt. Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit der Sängerin Maya Saban von der Elektroswing-Band Jewdyssee, die den Abend auch musikalisch umrahmt. Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit der Sängerin Maya Saban von der Elektroswing-Band Jewdyssee, die den Abend auch musikalisch umrahmt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly (links) und der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann. Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly (links) und der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Kabarettisten Fatih Çevikkollu (im Bild). Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Kabarettisten Fatih Çevikkollu (im Bild).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt und bayerischen Schülern. Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt und bayerischen Schülern.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt (im Bild). Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt (im Bild).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann. Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Kabarettisten Fatih Çevikkollu (im Bild). Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Kabarettisten Fatih Çevikkollu (im Bild).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzun"" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Historiker und Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly (im Bild). Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzun"" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Historiker und Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly (im Bild).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit (von links) der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann, dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt (sitzend), dem Historiker und Antisemitismusexperten Götz Aly sowie dem Kabarettisten Fatih Çevikkollu. Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit (von links) der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann, dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt (sitzend), dem Historiker und Antisemitismusexperten Götz Aly sowie dem Kabarettisten Fatih Çevikkollu.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt, der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann, dem Historiker und Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly sowie dem Kabarettisten Fatih Çevikkollu (von links). Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte (links) spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt, der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann, dem Historiker und Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly sowie dem Kabarettisten Fatih Çevikkollu (von links).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt (rechts). Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt (rechts).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly (links) und der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann. Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly (links) und der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt (rechts). Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt (rechts).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit der Pianistin Jessica Neumann und der Sängerin Maya Saban von der Elektroswing-Band Jewdyssee, die den Abend auch musikalisch umrahmen. Vergrößern
    Was steckt hinter dem Phänomen "Ausgrenzung" und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit der Pianistin Jessica Neumann und der Sängerin Maya Saban von der Elektroswing-Band Jewdyssee, die den Abend auch musikalisch umrahmen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Talk, Gespräch
Gespräche gegen das Vergessen

Infos
Produktionsdatum
2019
ARD alpha
Mi., 24.04.
21:00 - 22:15
Ausgrenzung: Der gefährliche Mechanismus


An einem Tag im September 1935 änderte sich das Leben vieler deutscher Bürger schlagartig: Die Nationalsozialisten führten die "Nürnberger Rassengesetze" ein. Juden sowie Sinti und Roma wurden vom gesellschaftlichen Leben nicht mehr nur ausgegrenzt, sondern ihre Verfolgung wurde aufgrund der NS-Rasseneinteilung in "arisch" und "nicht arisch" staatlich angeordnet. Mit diesem Tag begann das, was später als Shoa oder Holocaust in die Geschichtsbücher eingehen sollte: der maximale Zivilisationsbruch. Wie konnte es dazu kommen? Welche Muster lassen sich erkennen? "Der Antisemitismus war über die Nationalsozialistische Partei hinaus verbreitet in der deutschen Bevölkerung - das war ein integrierendes Moment", sagt der Historiker Dr. Götz Aly. Dabei hätten die Menschen damals "nicht an Auschwitz gedacht". Rabbiner Dr. h. c. Henry G. Brandt benennt das Emotionale, das Wir-Gefühl, und den vermeintlichen sozialen Gewinn durch Ausgrenzung: "Die Uniformen, die klingende Musik, die Bewaffnung, die Kraft, die da strotzte. Das hat den Leuten imponiert. Und die durften auch selber die Uniformen tragen. Da war der Herr Niemand plötzlich ein Obersturmbannführer. Und das haben viele genossen." Wie steht es in der gegenwärtigen deutschen Gesellschaft um das Phänomen Ausgrenzung? "Alle, die am Rand der Gesellschaft stehen, kriegen immer mehr Platz in der Gesellschaft, immer mehr Rechte, immer mehr Raum", meint der Kabarettist und Schauspieler Fatih Çevikkollu. Mit einer Metapher des Soziologen Aladin El-Mafaalani verweist er aber zugleich auf dadurch zunehmende Konflikte: "Wenn immer mehr Leute am Tisch sitzen, dürfen wir nicht davon ausgehen, dass wir jetzt alle hier Friede, Freude, Eierkuchen haben. Je mehr Menschen mitdiskutieren, desto mehr Konflikte haben wir. Aber lasst uns nicht eine Leit-, sondern eine Streitkultur haben, wo wir Positionen austauschen können." Musikalisch umrahmt wird der Abend von Maya Saban, Sängerin der jiddischen Elektroswing-Band Jewdyssee, begleitet von der Pianistin Jessica Neumann.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Sternstunde Philosophie

Tod! Und dann?

Talk | 21.04.2019 | 09:15 - 09:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Tele-Akademie - Logo

Tele-Akademie

Talk | 28.04.2019 | 06:45 - 07:30 Uhr
3.3/5020
Lesermeinung
ZDF Richard David Precht im Gespräch mit Juli Zeh, Schriftstellerin und Juristin.

Precht - Mehr Fortschritt, mehr Wohlstand, mehr Glück?

Talk | 28.04.2019 | 23:45 - 00:30 Uhr
3.94/5017
Lesermeinung
News
Gewohnt ausdrucksstark und schlagfertig: Annette Frier und Christoph Maria Herbst landen als Ehepaar Anne und Erik Merz bei der Paartherapie – viel Arbeit für Psychologin Dr. Heller (Lena Dörrie).

Als Mini-Event inszeniert das ZDF im Osterprogramm die neue achtteilige Sitcom "Merz gegen Merz" – m…  Mehr

Charlton Heston als Befreier der Israeliten, Dwayne Johnson auf den Spuren von David Hasselhoff und eine respektlos-geniale Religionssatire der britischen Komikertruppe Monthy Python - das Fernsehprogramm zum Osterfest ist so kurios wie abwechslungsreich. Wir stellen die 20 Highlights von Karfreitag bis Ostermontag vor.

An Ostern gibt's im TV ein Wiedersehen mit vielen Klassikern. TV-Premieren sind in diesem Jahr aller…  Mehr

Markus Gürne wird den ARD-"Brennpunkt" moderieren.

Auf Madeira sind bei einem tragischen Busunglück mehrere Menschen gestorben und etliche weitere verl…  Mehr

Joachim Llambi (links) stellt die Profitänzer Massimo Sinató (Mitte)und Christian Polanc vor eine neue Herausforderung. Die beiden sollen die Tänze einer ihnen fremden Kultur lernen.

Wegen des stillen Feiertags wird am Karfreitag bei RTL nicht live getanzt. Ganz auf "Let's Dance" mö…  Mehr

Es geht in die entscheidende Phase in der DEL: Sport1 zeigt das Auftaktspiel zum Playoff-Finale zwischen den Adlern Mannheim und dem EHC Red Bull München live. Los geht es am Donnerstag, 18. April, um 19.25 Uhr.

Die Adler Mannheim und der EHC Red Bull München stehen sich im DEL-Finale 2018/19 gegenüber. Ein Gro…  Mehr