Giganten der Geschichte - Die Felsenstadt Petra

  • Heute eine Ruinenstätte, in der Antike eine Hauptstadt - die Felsenstadt Petra. Vergrößern
    Heute eine Ruinenstätte, in der Antike eine Hauptstadt - die Felsenstadt Petra.
    Fotoquelle: MG RTL D / Windfall Films Ltd.
  • Die Grabtempel wurden direkt aus dem Fels gemeißelt. Vergrößern
    Die Grabtempel wurden direkt aus dem Fels gemeißelt.
    Fotoquelle: MG RTL D / Windfall Films Ltd.
  • Wie konnte zwischen den Felsen in der trockenen Wüste eine Zivilisation entstehen? Vergrößern
    Wie konnte zwischen den Felsen in der trockenen Wüste eine Zivilisation entstehen?
    Fotoquelle: MG RTL D / Windfall Films Ltd.
  • Die verlassene Stadt Petra im heutigen Jordanien ist berühmt für ihre Schönheit. Vergrößern
    Die verlassene Stadt Petra im heutigen Jordanien ist berühmt für ihre Schönheit.
    Fotoquelle: MG RTL D / Windfall Films Ltd.
  • Seit 1985 ist Petra in der Liste des UNESCO-Welterbes. Vergrößern
    Seit 1985 ist Petra in der Liste des UNESCO-Welterbes.
    Fotoquelle: MG RTL D / Windfall Films Ltd.
  • Logo n-tv Dokumentation Vergrößern
    Logo n-tv Dokumentation
    Fotoquelle: MG RTL D
Report, Dokumentation
Giganten der Geschichte - Die Felsenstadt Petra

Infos
Originaltitel
Blowing up History, 212 - Lost City of Petra
Produktionsland
Großbritannien
n-tv
Sa., 26.01.
23:10 - 00:00


Gemeißelt aus dem Felsen der Wüste: Die verlassene Stadt Petra im heutigen Jordanien ist berühmt für ihre außergewöhnliche Schönheit. Doch wie konnte zwischen den schwer zugänglichen Felsen in der trockenen Wüste eine Zivilisation entstehen? Und warum wurde die Stadt plötzlich aufgegeben? Eindrucksvolle 3-D-Computergrafiken rekonstruieren das beeindruckende Kulturdenkmal. Die Dokumentation erzählt die Geschichte der einstigen Metropole.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Manuel Sanz mitten in den Austernfeldern der Normandie

Meine Traumreise in die Normandie - Auszeit als Austernbauer

Report | 26.01.2019 | 17:00 - 17:30 Uhr
5/504
Lesermeinung
arte Schneewände, Geröllhänge und Gletscherspalten im Eis müssen die jungen Frauen überwinden.

Töchter des Karakorums - Expedition in ein neues Leben

Report | 26.01.2019 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der Filmemacher Evrard Wendenbaum begibt sich auf Expedition ins Makay-Massiv auf Madagaskar. In den unerforschten Ökosystemen des Bergmassivs sind zahlreiche Tier- und Pflanzenarten zu entdecken -- etwa der Große Riesenmausmaki, eine endemische Lemurenart.

Madagaskar, Expedition in das Sandsteinmassiv Makay

Report | 26.01.2019 | 22:45 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mehr Sendezeit für Claus Kleber und Marietta Slomka: Die Sonntagsausgabe des "heute journal" wird von 15 Minuten auf 30 Minuten Sendezeit verlängert.

Mit dem Zweiten sieht man besser – und jetzt auch doppelt so lange: Das gilt ab sofort zumindest für…  Mehr

Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr

Produktentwickler Sebastian Lege demonstriert in einem feurigen Experiment, wie man Stärkepulver herstellt - die Hauptzutat vieler Tütensuppen und Instantsoßen.

Ein Lebensmittelexperte deckt erneut auf, wie beim Essen geschummelt wird, ohne, dass es viele der V…  Mehr

Hildegard Lehmann führt mit 103 Jahren in ihrer Berliner Wohnung ein sehr selbstbestimmtes Leben.

Die ZDF-Reportage "37°: Mit 100 ist noch nicht Schluss" hat Menschen begleitet, die über 100 Jahre a…  Mehr