Giganten der Geschichte - Untergang des Römischen Reichs

  • Wolf-Rüdiger Teegen untersucht Knochen. Vergrößern
    Wolf-Rüdiger Teegen untersucht Knochen.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Römische Artefakte. Vergrößern
    Römische Artefakte.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Archäologische Ausgrabungsfunde. Vergrößern
    Archäologische Ausgrabungsfunde.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Römische Artefakte. Vergrößern
    Römische Artefakte.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Römische Artefakte. Vergrößern
    Römische Artefakte.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Römische Artefakte. Vergrößern
    Römische Artefakte.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Archäologe Georg Breitner Vergrößern
    Archäologe Georg Breitner
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Im 5. Jahrhundert zog Attila mit seiner furchterregenden Armee durch ganz Europa. Vergrößern
    Im 5. Jahrhundert zog Attila mit seiner furchterregenden Armee durch ganz Europa.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Archäologische Ausgrabungsstätte mitten im Wohngebiet. Vergrößern
    Archäologische Ausgrabungsstätte mitten im Wohngebiet.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Archäologische Ausgrabungsstätte mitten im Wohngebiet. Vergrößern
    Archäologische Ausgrabungsstätte mitten im Wohngebiet.
    Fotoquelle: MG RTL D
Report, Geschichte
Giganten der Geschichte - Untergang des Römischen Reichs

Infos
Originaltitel
Blowing up History, 301 - Hidden Secrets of Trier - Attila the Hun's Last Battle
Produktionsland
Großbritannien
n-tv
So., 02.12.
01:50 - 02:30


War der berüchtigte Kriegsherr Attila der Hunne tatsächlich für den Untergang des Römischen Reichs verantwortlich? Im 5. Jahrhundert zog Attila mit seiner furchterregenden Armee durch ganz Europa, doch Beweise dafür findet man kaum. Die Dokumentation gräbt tief in der Geschichte des Römischen Reiches und lüftet verblüffende Rätsel, wie die Supermacht der Antike in die Knie ging.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Emissär Tamas Graf Erdödy (Raphael von Bargen), ein Jugendfreund Kaiser Karls, verfolgt dessen geheime Friedensinitiative aus nächster Nähe.

"Verrat!" - Das Ende der Habsburger im Ersten Weltkrieg

Report | 29.11.2018 | 11:25 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Der Ruf von Alexander dem Großen (Darsteller: Komparse) war legendär. Obwohl er in kurzer Zeit ein Weltreich schuf, das nach seinem Tod schnell zerfiel, überdauerte sein Ruhm seine Lebenszeit um ein Vielfaches. Fast jedes Zeitalter, jede Kultur kennt Alexander und erneuerte immer wieder den Mythos um diese Herrschergestalt.

Alexander der Große - Der Superstar der Antike

Report | 02.12.2018 | 15:45 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Logo "ZDF-History".

ZDF-History - Joséphine - Napoleons große Liebe

Report | 02.12.2018 | 23:55 - 00:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr