Gipfeltreffen

  • Bei einem Glas Wein genießen Franz Xaver Gernstl (links) und Werner Schmidbauer den Ausblick auf den Walchensee vom Gipfel des 1567 Meter hohen Jochbergs. Vergrößern
    Bei einem Glas Wein genießen Franz Xaver Gernstl (links) und Werner Schmidbauer den Ausblick auf den Walchensee vom Gipfel des 1567 Meter hohen Jochbergs.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Am Gipfelkreuz des Jochbergs in 1567 Metern Höhe angekommen: Werner Schmidbauer (links) mit Franz Xaver Gernstl. Vergrößern
    Am Gipfelkreuz des Jochbergs in 1567 Metern Höhe angekommen: Werner Schmidbauer (links) mit Franz Xaver Gernstl.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Franz Xaver Gernstl beim Aufstieg auf den 1567 Meter hohen Jochberg. Vergrößern
    Franz Xaver Gernstl beim Aufstieg auf den 1567 Meter hohen Jochberg.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Werner Schmidbauer (links) und Franz Xaver Gernstl beim Aufstieg auf den 1567 Meter hohen Jochberg, im Hintergund der Walchensee. Vergrößern
    Werner Schmidbauer (links) und Franz Xaver Gernstl beim Aufstieg auf den 1567 Meter hohen Jochberg, im Hintergund der Walchensee.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Am Gipfelkreuz des Jochbergs in 1567 Metern Höhe angekommen: Werner Schmidbauer (links) mit Franz Xaver Gernstl. Vergrößern
    Am Gipfelkreuz des Jochbergs in 1567 Metern Höhe angekommen: Werner Schmidbauer (links) mit Franz Xaver Gernstl.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gipfeltreffen Vergrößern
    Gipfeltreffen
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Talk, Gespräch
Gipfeltreffen

BR
Mi., 15.08.
17:45 - 18:30


In seinen Filmen ist es Franz Xaver Gernstl, der die Fragen stellt. Aber diesmal wurde der Spieß umgedreht. Und so kam ganz Erstaunliches zutage über diesen Gernstl, dessen Gesicht viele kennen, von dem man aber bisher nicht viel wusste: Geboren 1951 im oberbayerischen Jenbach bei Bad Feilnbach, kam er mit zwei Jahren nach Rosenheim, wo er eine behütete Kindheit verbrachte und zur Schule ging. Auf die Frage von Werner Schmidbauer, ob er ein guter Schüler war, meint er: "Ja" - und nach einer längeren Pause schiebt er nach: "Peinlich, oder?" Nach Abschluss der Schule absolvierte Franz Xaver Gernstl eine Lehre zum Bankkaufmann und schloss sie als einer der besten seines Jahrgangs ab. Als ihm die Bank später den Posten eines stellvertretenden Filialleiters angeboten hatte, "hab ich kalte Füße gekriegt", erzählt er. Stattdessen begann er, Sozialpädagogik zu studieren, "weil mir nix Besseres eingefallen ist". Wie in "Gernstl unterwegs" wirkt der mehrfach mit dem Adolf Grimme Preis ausgezeichnete Filmemacher auch beim "Gipfeltreffen" gelassen und ist offenbar nur schwer aus der Ruhe zu bringen. Bei der Gipfelbrotzeit, zu der Franz Xaver Gernstl seinen Lieblingsrotwein mitgebracht hat, sinnieren Schmidbauer und er über Gott und die Welt: "Ich möchte möglichst lange leben und möglichst alt werden. Mir gefällt's da", sagt Gernstl, und man glaubt's ihm sofort.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Rast auf dem Frauenalpl mit Rosi Mittermaier und Werner Schmidbauer.

Gipfeltreffen

Talk | 21.08.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
MDR Sigmund Jähn im Gespräch mit Anja Koebel

Sigmund Jähn im Gespräch mit Anja Koebel

Talk | 23.08.2018 | 23:50 - 00:20 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Vera Russwurm

Vera. Das kommt in den besten Familien vor

Talk | 24.08.2018 | 11:30 - 12:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert das neue ARD-Magazin "Kriminalreport", das 2018 noch insgesamt viermal auf Sendung gehen soll.

Ab dem 27. August moderiert "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers die ARD-Sendung "Kriminalreport". …  Mehr

Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr