Girls Night Out

  • (L to R) Blair (Zoë Kravitz),  Frankie (Illana Grazer), Jess (Scarlett Johansson), Pippa (Kate McKinnon) and Alice (Jillian Bell) in Columbia Pictures’ ROUGH NIGHT. Vergrößern
    (L to R) Blair (Zoë Kravitz), Frankie (Illana Grazer), Jess (Scarlett Johansson), Pippa (Kate McKinnon) and Alice (Jillian Bell) in Columbia Pictures’ ROUGH NIGHT.
    Fotoquelle: Sony
  • (L to R) Scarlett Johansson, Jillian Bell, Zoe Kravitz and Ilana Glazer in Columbia Pictures’ ROUGH NIGHT. Vergrößern
    (L to R) Scarlett Johansson, Jillian Bell, Zoe Kravitz and Ilana Glazer in Columbia Pictures’ ROUGH NIGHT.
    Fotoquelle: Sony
  • (L to R)  Blair (Zoë Kravitz), Alice (Jillian Bell), Jess (Scarlett Johansson), Frankie (Illana Grazer) and Pippa (Kate McKinnon) in Columbia Pictures’ ROUGH NIGHT. Vergrößern
    (L to R) Blair (Zoë Kravitz), Alice (Jillian Bell), Jess (Scarlett Johansson), Frankie (Illana Grazer) and Pippa (Kate McKinnon) in Columbia Pictures’ ROUGH NIGHT.
    Fotoquelle: Sony
  • (L to R) Alice (Jillian Bell), Blair (Zoë Kravitz), Jess (Scarlett Johansson) and Frankie (Illana Grazer) in Columbia Pictures’ ROUGH NIGHT. Vergrößern
    (L to R) Alice (Jillian Bell), Blair (Zoë Kravitz), Jess (Scarlett Johansson) and Frankie (Illana Grazer) in Columbia Pictures’ ROUGH NIGHT.
    Fotoquelle: Sony
  • (L to R)  Blair (Zoë Kravitz), Alice (Jillian Bell), Jess (Scarlett Johansson), Frankie (Illana Grazer) and Pippa (Kate McKinnon) in Columbia Pictures’ ROUGH NIGHT. Vergrößern
    (L to R) Blair (Zoë Kravitz), Alice (Jillian Bell), Jess (Scarlett Johansson), Frankie (Illana Grazer) and Pippa (Kate McKinnon) in Columbia Pictures’ ROUGH NIGHT.
    Fotoquelle: Sony
  • Kate McKinnon and Jillian Bell in ROUGH NIGHT Vergrößern
    Kate McKinnon and Jillian Bell in ROUGH NIGHT
    Fotoquelle: Sony
Spielfilm, Komödie
Girls Night Out

Infos
Originaltitel
Rough Night
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2017
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 29. Juni 2017
Sky Comedy
Do., 20.12.
01:05 - 02:50


Fünf Party-Ladies erleben eine Wahnsinns-Nacht: Scarlett Johansson in einer krachigen Girls-Comedy auf den Spuren von "Hangover". - Wildes Wiedersehen: Bei einem Junggesellinnen-Abschied in Miami wollen fünf alte College-Freundinnen (Scarlett Johansson, Kate McKinnon, Ilana Glazer, Jillian Bell, Zoë Kravitz) wie einst volle Party-Power entfesseln - Drinks, Sex und Koks inklusive. Doch bei einem sexy Unfall befördern sie einen bestellten Stripper ins Jenseits. Jetzt müssen die Mädels abrupt in den Panikmodus wechseln.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Girls' Night Out" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Der Kaufhaus Cop

Der Kaufhaus Cop

Spielfilm | 19.12.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.68/5025
Lesermeinung
arte Allan Karlsson (Robert Gustafsson, im grünen Anzug) geriet durch schräge Zufälle in die wichtigsten Ereignisse des 20. Jahrhunderts -- wie das Manhattan-Projekt.

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Spielfilm | 19.12.2018 | 20:15 - 22:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.13/508
Lesermeinung
ARD Multitasking Mutter Kate (Sarah Jessica Parker) checkt Termine und kümmert sich um ihren Sohn Ben (Julius Goldberg).

Der ganz normale Wahnsinn - Working Mum

Spielfilm | 21.12.2018 | 00:25 - 01:48 Uhr
Prisma-Redaktion
2.3/5010
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr