Gleisbruch und Kabelsalat

  • Reinhard Coordes, seit 40 Jahren auf dem Alarmwagen der Berliner Straßenbahninstandsetzung Vergrößern
    Reinhard Coordes, seit 40 Jahren auf dem Alarmwagen der Berliner Straßenbahninstandsetzung
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
  • Nachteinsatz bei der Berliner U-Bahn Vergrößern
    Nachteinsatz bei der Berliner U-Bahn
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
  • Im 24 Stunden Einsatz: Die Monteure der Berliner Straßenbahn Vergrößern
    Im 24 Stunden Einsatz: Die Monteure der Berliner Straßenbahn
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
  • Andreas Dressel, Tag und Nacht im Einsatz für die Berliner Straßenbahn Vergrößern
    Andreas Dressel, Tag und Nacht im Einsatz für die Berliner Straßenbahn
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
  • Nachteinsatz bei der Berliner U-Bahn. Vergrößern
    Nachteinsatz bei der Berliner U-Bahn.
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
  • Michael Krenz auf der Suche nach Gleisschäden Vergrößern
    Michael Krenz auf der Suche nach Gleisschäden
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
  • Noteinsatz für die Monteure der Berliner Straßenbahn Vergrößern
    Noteinsatz für die Monteure der Berliner Straßenbahn
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
  • Stürmische Nachtschicht für die Monteure der Berliner Straßenbahn Vergrößern
    Stürmische Nachtschicht für die Monteure der Berliner Straßenbahn
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
  • Die U-Bahn Schweißer Andreas Beukert (links) und Frank Grothe (rechts) auf dem Weg zum Nachteinsatz Vergrößern
    Die U-Bahn Schweißer Andreas Beukert (links) und Frank Grothe (rechts) auf dem Weg zum Nachteinsatz
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
  • Frank Grothe, Nachtschweißer und U-Bahner durch und durch Vergrößern
    Frank Grothe, Nachtschweißer und U-Bahner durch und durch
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
  • Uwe Gersting, seit 40 Jahren im Einsatz für die Berliner Straßenbahn Vergrößern
    Uwe Gersting, seit 40 Jahren im Einsatz für die Berliner Straßenbahn
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
  • Oberleitungskontrolle der Straßenbahn Monteure Reinhard Coordes und Andreas Dressel Vergrößern
    Oberleitungskontrolle der Straßenbahn Monteure Reinhard Coordes und Andreas Dressel
    Fotoquelle: ZDF/Sven Ihden
Report, Reportage
Gleisbruch und Kabelsalat

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
3sat
Mo., 06.08.
19:30 - 20:00
Bahnprofis im Einsatz


Einsatzort Berlin: Zwei Teams sorgen dafür, dass Deutschlands größtes Straßenbahn- und U-Bahnnetz problemlos und sicher befahren werden kann. Die Kollegen der beiden Teams sind perfekt aufeinander eingeschworen. Wer hier etwas falsch macht, gefährdet sich und die anderen. Der Einsatz ist immer körperlich hart und immer ein Kampf gegen die Uhr. Team 1 ist die sogenannte Straßenbahn-24-Stunden-Truppe. 39 Männer und eine Frau bilden die TRAM-Wartungstruppe. Ihre Einsatzfelder: die Beseitigung von Sturm- und Unfallschäden, die Reparatur von Kollisionsfolgen und Oberleitungsabrissen. Im Winter kommt noch das Räumen der Leitungen dazu, die Beseitigung von Schnee und Eis. Einsatzleiter Haese: "Ab Herbst ist öfter Blaulicht angesagt, da wird es bei uns hektischer. Sturmschäden, Bäume auf Schienen und Leitung. Manchmal ist eine Woche gar nichts los, dann kachelt es drei Mal in 24 Stunden." Team 2 ist die U-Bahntruppe. Sie erledigt ihren Job im Verborgenen: Die 15 Nachtschweißer halten das Schienennetz in einem nicht endenden schweißtreibenden Sanierungskreislauf in Schuss. Frank Grothe ist seit acht Jahren dabei: "Wenn es einen Unfall gibt durch Gleisbruch, dann haben wir was falsch gemacht." 20 Millionen Kilometer legen die U-Bahnzüge der Berliner Verkehrsbetriebe im Schnitt pro Jahr zurück. Das Zeitfenster für die U-Bahn-Schweißer beträgt maximal drei Stunden. Sie arbeiten mit über 2000 Grad Celsius, ihr Material wiegt 300 Kilogramm. "Noch 'ne Frage, warum wir so schwitzen?" Um an ihre ständig wechselnden Arbeitsplätze zu kommen, müssen sie sich durch den noch laufenden Betrieb der Großstadt schlängeln, auf der Schiene. Die "ZDF.reportage" zeigt zwei verschworene und perfekt aufeinander eingespielte Teams. Der Ton unter den Kollegen ist rau, aber herzlich, die Stimmung meistens gut - trotz hoher Arbeitsbelastung und vieler Überstunden. Die beiden Gruppen tragen maßgeblich dazu bei, dass Millionen Berliner Fahrgäste ihr Ziel pünktlich und sicher erreichen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Flower Power beim Festival auf Burg Herzberg.

50 Jahre FlowerPower auf Burg Herzberg

Report | 05.08.2018 | 18:30 - 19:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Panorama - Die Reporter

Panorama - die Reporter

Report | 07.08.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
HR Engel fragt

Engel fragt - Was macht die Gier mit uns?

Report | 08.08.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vanessa Mai hat ein neues Projekt: Sie singt den Titelsong der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht". Und nicht nur das: Sie wird auch für Cameo-Auftritte vor der Kamera stehen.

Mit ihrem Song "Stärker" steuert Schlagersängerin Vanessa Mai den Titelsong zur neuen RTL-Serie "Fre…  Mehr

Die Frauen rund um Piper (Taylor Schilling, Mitte) werden nach dem Aufstand in Litchfield in ein neues Gefängnis verlegt.

"Orange is the New Black" startet mit der sechsten Staffel. Fans der Serie müssen sich umgewöhnen: N…  Mehr

Johann Lafer darf sich freuen: ntv schickt ihn auf Entdeckungsreise nach Korea.

Der Nachrichtensender ntv schickt Johann Lafer auf eine Entdeckungsreise nach Korea. Dort lässt sich…  Mehr

Kelsey (Hilary Duff, links) hilft der frisch verlassenen Mutter Liza (Sutton Foster), sich in der Arbeitswelt wieder zurechtzufinden.

ProSieben setzt am Serienmittwoch auf frische Folgen: Um 20.15 Uhr setzt der Sender Staffel 14 von "…  Mehr

Auf einer Familienfeier wird Hatice (Idil Üner, zweite von rechts) von den Männern angeflirtet. Zusammen mit Fatma (Sesede Terziyan, links), Julia (Julia Dietze, zweite von links) und Abla (Demet Gül, rechts) wehrt sie sich gegen die Sprüche.

Schauspielerin Idil Üner ist in ihrer Rolle als Hatice in "Einmal Hans mit scharfer Soße" auf der Su…  Mehr