Globale Dickmacher

Brühwürfel mit viel Geschmacksverstärker Vergrößern
Brühwürfel mit viel Geschmacksverstärker
Fotoquelle: SRF/ZDF
Report, Dokumentation
Globale Dickmacher

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
SF2
Mo., 09.07.
21:50 - 22:20
Wie die Lebensmittelindustrie die Armen verführt


Prof. Dr. Carlos Monteiro ist Berater der Weltgesundheitsorganisation, Ernährungswissenschaftler und Kinderarzt. Schon lange forscht er zu den Zusammenhängen zwischen Armut und Übergewicht. Gesellschaften, die früher an Mangelernährung und Untergewicht litten, bekommen nun Probleme mit Zivilisationskrankheiten, so Monteiro. Ernährungswissenschaftler Clifford Gikunda beobachtet überdies, wie Konzerne ihre Produkte immer mehr in günstigen Kleinstpackungen verkaufen, damit sie auch die Ärmsten als Kunden für sich gewinnen können. Damit die Menschen wieder frische Lebensmittel konsumieren, hat der Deutsch-Brasilianer Hans Dieter Temp in São Paolo urbane Gemüsegärten in Favelas, den Armenvierteln, angelegt. Er versucht, alte Anbautraditionen aufleben zu lassen und die Menschen an ihr lokales kulinarisches Erbe zu erinnern. Denn oft waren die Vorfahren der Slumbewohner Bauern auf dem Land. Der Film zeigt, wie multinationale Lebensmittelkonzerne die Armen gezielt als Kunden gewinnen wollen, mit welchen Strategien die Firmen arbeiten und wie engagierte Menschen für gesundes und traditionelles Essen kämpfen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Straßenszene in Beirut.

Sheherazade auf Stöckelschuhen - Moderne Frauen in Beirut

Report | 09.07.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Granit-Skulpturen in der Vallée des Saints

Das Gedächtnis unseres Planeten - Granit am kalten Meer

Report | 09.07.2018 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Tomaten, Gurken, Orangen - die Supermarktregale sind voll mit günstigem, frischem Obst und Gemüse. Der Umsatz erreichte im vergangenen Jahr den Rekordwert von 14,7 Milliarden Euro. Spanien exportiert die meiste Ware nach Deutschland. Auch Italien ist ein wichtiger Lieferant von Obst und Gemüse. Wie schaffen es die beiden Länder, so viel und so günstig zu produzieren? Vanessa Lünenschloß und Jan Zimmermann begeben sich auf Spurensuche und verfolgen den Weg der Produkte von den Plantagen über die Zwischenhändler bis in unsere Supermärkte. Dabei decken sie in beiden Ländern katastrophale Lohn- und Arbeitsbedingungen auf. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

TV-Tipps Europas dreckige Ernte - Das Leid hinter dem Geschäft mit Obst und Gemüse

Report | 09.07.2018 | 22:35 - 23:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr