Glückstadt und die Abschiebehaft
Info, Gesellschaft + Soziales • 16.09.2021 • 01:05 - 01:35
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Glückstadt und der Abschiebeknast
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Info, Gesellschaft + Soziales

Glückstadt und die Abschiebehaft

Einer spricht von den "Untergebrachten", statt von Häftlingen, für den anderen dient Abschiebehaft dazu, den Menschen "zu entmündigen und zu entmenschlichen". Der eine ist der zukünftige Leiter der Abschiebehaftanstalt in Glückstadt, Frank Kleinert, der andere ist Frank Thurow. Jeder hat seine Perspektive auf die Abschiebehaftanstalt, die im idyllischen Glückstadt an der Elbe entsteht. In der dritten Folge von "Glückstadt und die Abschiebehaft" bereiten sich die verschiedenen Akteure auf die geplante Eröffnung der Anstalt vor. Schon bald sollen die ersten Abschiebehäftlinge aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein in der ehemaligen Marinekaserne untergebracht werden. In der Stadt bereiten sich Kirchenvertreter*innen und Gemeindemitglieder darauf vor, wie sie den Menschen helfen könnten. Geflüchteten, die zurück an den Ort müssen, von dem sie einst geflohen sind? Für die es das Ende eines Traums ist, das Ende eines Weges? Engagierte Mitglieder von Gegenbewegungen von außerhalb versuchen weiter hartnäckig, die Glückstädter aufzuklären, was Abschiebehaft für die Betroffenen bedeuten kann. Im Vereinsheim des VfB Glückstadt kommen freiwillige Helfer*innen zusammen, um zu erfahren, wie es in einem Abschiebungsgefängnis zugeht und wie man den Insassen helfen kann. Vor der Inbetriebnahme soll es einen Tag der offenen Tür für interessierte Glückstädter*innen geben, aber der steht immer mehr in Frage. Immer wieder wird der Eröffnungstermin verschoben, doch dann ist sie fertig, die umstrittene Abschiebehaftanstalt. Die dreiteilige Doku-Serie aus Glückstadt zeigt eindrucksvoll, wie schwierig es sein kann, sich mit der Wirklichkeit auseinanderzusetzen. Jede*r hat seine eigene Perspektive auf die Abschiebehaft, seine eigene Wahrheit.
top stars
Das beste aus dem magazin
Viele Menschen sind von Nagelpilz betroffen.
Gesundheit

Fünf Irrtümer zur Ansteckung mit Nagelpilz

Rund um den Nagelpilz ranken sich einige Mythen. Wir haben sie unter die Lupe genommen und geben Tipps.
Naturpark Westhavelland
Nächste Ausfahrt

Brandenburg: Naturpark Westhavelland

Auf der A 2 von Berlin nach Oberhausen steht nahe der AS 78 das Hinweisschild "Naturpark Westhavelland". Wer die hier verlässt und der Bundesstraße 102 folgt, gelangt zum Naturpark an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt, der im Juni 1998 eröffnet wurde.
Prof. Dr. med. Christoph Kleinschnitz ist Direktor der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Essen.
Gesundheit

Schlaganfall: Immer mehr junge Menschen betroffen

Die Annahme, der Schlaganfall sei eine Erkrankung des Alters, ist weit verbreitet. Aktuelle Zahlen widerlegen dies: Etwa jeder zehnte Betroffene in Deutschland ist jünger als 55 Jahre.
Das Thema Pflege ist komplex, ohne professionelle Hilfe geht es nicht.
Gesundheit

Plötzlich Pflegefall – und jetzt?

Krankheit, Unfall oder Alter können einen Menschen dauerhaft zum Pflegefall machen. Das kommt oft sehr unerwartet und plötzlich. Die Angehörigen müssen dann viele wichtige Frage klären. Und möglichst schnelle Hilfe bekommen. Hier die wichtigsten Infos.
Gesundheit

Nährwerte bei Pflanzendrinks prüfen

Wer statt Kuhmilch auf Hafer-, Soja-, Reismilch oder einen anderen Milchersatz zurückgreift, sollte auf die Nährwertangaben achten. Darauf macht die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen aufmerksam, die die Produkte unter die Lupe genommen hat.
Tim Kalkhof (l.) und seine Serienkollegen.
HALLO!

Tim Kalkhof: "Seinen 'Platz im Leben' sucht man wahrscheinlich ein Leben lang"

Die Comedyserie "Nix Festes" um eine Berliner WG geht mit acht neuen Folgen in die zweite Staffel. Wir haben mit Tim Kalkhof, der Basti spielt, über die Serie gesprochen.