Go Trabi go forever

Report, Film/Kino/TV
Go Trabi go forever

MDR
Mi., 03.10.
13:00 - 14:00
Die Dokumentation zum Kultfilm


Im Sommer 1990 fällt die erste Klappe zum Film "Go Trabi go". Die ostdeutsche Familie Struutz begibt sich auf die Fahrt in den Urlaub, und nicht wie sonst an den Balaton oder an die Ostsee, sondern nach Italien. Es ist das Jahr eins nach der Wende. Die Grenzen sind gefallen, Familie Struutz steht die Welt offen. Weggefährte das Familienauto: der himmelblaue Trabant "Schorsch". Mit im Gepäck: Goethes "Italienreise". Die Reise führt zunächst zur West-Verwandtschaft in Bayern, dann über den Brenner an den Gardasee und weiter bis nach Rom und Neapel, dem Ziel der Reise. Die Ost-Familie wird damals von Wolfgang Stumph, Marie Gruber und Claudia Schmutzler, allesamt Ost-Darsteller, gespielt. Sie treffen auf Kollegen, die wiederum alle eine West-Vergangenheit haben. Somit treffen im Film und in der Wirklichkeit Ost und West aufeinander. Ein historischer Geniestreich der Macher. Heute, 25 Jahre danach, steht Wolfgang Stumph alias Udo Struutz am Ausgangspunkt der damaligen Reise auf dem Hof in Bitterfeld-Greppin. Er begibt sich nach einem Vierteljahrhundert erneut auf eine Spurensuche zu den damaligen Drehorten, den ehemaligen Kollegen, den einstigen Protagonisten, den Kinobesuchern, den Fans. Mit dabei ein himmelblauer Trabant. Viele Fragen hat Wolfgang Stumph im Gepäck, an sich selbst und die Menschen an der Wegstrecke: Was hat sich verändert? Was erkennt er wieder? Wie hat er, wie haben die Kollegen vor 25 Jahre die Dinge gesehen, wie sehen sie den Film heute? Innerer Motor bei diesem Roadmovie ist Wolfgang Stumphs Neugier: "Als politischer Mensch, als Kabarettist frage ich mich, was hat uns der Film gebracht? Warum wurde "Go Trabi go" ein Kultfilm? Ist er ein Kultfilm?"


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR unicato

Unicato

Report | 15.11.2018 | 00:35 - 01:53 Uhr
3/503
Lesermeinung
arte Postkarte - Show

Postkarte - Show

Report | 18.11.2018 | 00:30 - 01:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Making of - Herr Hirsch

Making of - Make It Soul

Report | 18.11.2018 | 00:30 - 01:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr

Rick Okon sieht man seit Jahren in oft starken Nebenrollen. "Das Boot" ist nun eine Hauptrolle, aber keinesfalls die eines klassischen Helden.

In der neuen Sky-Serie "Das Boot" spielt Rick Okon den Kapitän. Im Interview erzählt er, was die Ser…  Mehr