Anna ist Chirurgin und arbeitet ebenso wie ihr Ehemann Gunnar am Klinikum einer Kleinstadt an der Mecklenburgischen Seenplatte. Hier haben sie sich mit ihrem gemeinsamen Sohn ein schönes Leben aufgebaut. Aus ihrem gewohnten Trott wird Anna gerissen, als ein Kind nach einer Routineoperation einen allergischen Schock erleidet aufgrund eines Antibiotikums, das Anna gar nicht gegeben hat. Ein medizinisches Rätsel für Anna. Bis sie herausfindet, dass die Klinik ein massives Hygieneproblem hat. Je mehr unangenehme Wahrheiten Anna aufdeckt, desto stärker wird sie angefeindet. Anna steht vor Gewissensentscheidungen, die alles zu Fall bringen könnten, was sie sich bisher aufgebaut hat.