Goldfieber

  • Es geht nicht nur um Schmuck. Die Welt befindet sich aktuell in einem modernen Goldrausch, auch weil die Industrie das Edelmetall braucht. Vergrößern
    Es geht nicht nur um Schmuck. Die Welt befindet sich aktuell in einem modernen Goldrausch, auch weil die Industrie das Edelmetall braucht.
    Fotoquelle: ARTE / Films à Cinq / CAPA Presse / Kensington Communications
  • Der industrielle Goldabbau in gigantischen Minen bringt oft große Umweltprobleme mit sich. Vergrößern
    Der industrielle Goldabbau in gigantischen Minen bringt oft große Umweltprobleme mit sich.
    Fotoquelle: ARTE / Films à Cinq / CAPA Presse / Kensington Communications
  • Nicht nur in China werden Minenarbeiter ausgebeutet. Vergrößern
    Nicht nur in China werden Minenarbeiter ausgebeutet.
    Fotoquelle: ARTE / Films à Cinq / CAPA Presse / Kensington Communications
  • In der Demokratischen Republik Kongo wird Gold oft mit einfachsten Mitteln - mit Händen und der Spitzhacke - gefördert. Vergrößern
    In der Demokratischen Republik Kongo wird Gold oft mit einfachsten Mitteln - mit Händen und der Spitzhacke - gefördert.
    Fotoquelle: ARTE / Films à Cinq / CAPA Presse / Kensington Communications
Report, Dokumentation
Weltweite Gier
Von Rupert Sommer

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 12/02 bis 13/04
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
Di., 12.02.
20:15 - 21:05
Folge 1, Goldrausch 2.0


In einer zweiteiligen Dokumentation werden die Auswirkungen des Booms in der Förderung des Edelmetalls beleuchtet: In den vergangenen 15 Jahren wurde so viel Gold aus der Erde geholt wie in der gesamten Historie der Menschheit zuvor.

Seit Jahrhunderten gilt Gold als seltenes und sehr begehrtes Gut, aber auch als stabile Krisenwährung. Wenn die Nachfrage nach dem Edelmetall hoch ist, sagt das in der Regel nichts Gutes über die Weltwirtschaft und die Befindlichkeiten der Anleger aus. Doch längst wird nach Gold nicht nur geschürft, um Münzen und Barren zu prägen sowie Schmuck oder Zahnfüllungen daraus zu schmieden, es ist auch ein Schlüsselwerkstoff. Gold kommt etwa in der Feinelektronik zum Einsatz: So könnte sich das für die neue ARTE-Dokumentation titelgebende "Goldfieber" auch erklären lassen. In den vergangenen 15 Jahren wurde demnach mehr von dem Metall gefördert als in sämtlichen Jahrtausenden der Menschheitsgeschichte zuvor. Doch oft klebt Blut an diesem Gold, und korrupte Staaten und verbrecherische Organisationen verdienen kräftig mit.

In dem zweiteiligen Film von Regisseur Denis Delestrac werden auch die fatalen ökologischen Folgen des fieberhaften Buddelns nach Gold und die menschenverachtenden Arbeitsbedingungen der Minenarbeiter beleuchtet. Außerdem geht es um die politischen und ökonomischen Folgen der neuen weltweiten Gier nach dem Gold. ARTE zeigt beide "Goldfieber"-Teile am Stück.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Redwood Kings - Träume aus Holz

Redwood Kings - Träume aus Holz - Die Hobbithöhle(Redwood Kings)

Report | 20.02.2019 | 10:15 - 11:15 Uhr (noch 20 Min.)
2/505
Lesermeinung
BR Der Huzule Dimitri mit Frau und Tochter vor seinem Berghof in den Karpaten.

Das vergessene Bergvolk - Bei den Huzulen in Rumänien

Report | 20.02.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Männer messen ihre Kraft.

Testosteron - Der Männerstoff

Report | 20.02.2019 | 11:25 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nicholas Ofczarek konnte als derangierter österreichischer Ermittler Gedeon Winter im achtteiligen Sky-Thriller "Der Pass" die Zuschauer überzeugen. Wie Sky bekannt gab, wird die Serie nun um eine zweite Staffel verlängert.

Die erste Staffel endete vor wenigen Tagen. Schon jetzt steht fest, dass es von der Sky-Serie "Der P…  Mehr

Joko in High Heels? In der ersten Ausgabe der Erfinder-Show "Das Ding des Jahres" legte Joko Winterscheidt einen formschönen Catwalk hin, musste dann aber aus den Schuhen befreit werden.

In der ersten Folge der neuen Staffel von "Das Ding des Jahres" kam Joko Winterscheidt an seine Gren…  Mehr

XXL-Doku über die Jugend Europas: Der Berliner Dennis alias Candy Crash betreibt seinen eigenen YouTube-Kanal mit Makeup-Tipps - und spricht über die Situation von Homosexuellen.

Für eine 24 Stunden lange Mammut-Doku über die Jugend Europas waren 45 Filmteams aus 26 Ländern unte…  Mehr

Kai Diezemann (links) im Einsatz mit Marcel Neumann vom DRK Mainz. Immer öfter werden Sanitäter im Dienst angegriffen.

Hasskommentare im Netz, immer dreistere Gaffer bei Unfällen: Leben wir wirklich in einem "Land ohne …  Mehr

Die israelische Sängerin Netta gewann 2018 den Eurovision Song Contest in Lissabon und holte den Gesangscontest damit nach Israel. Den Fans dürfte angesichts der saftigen Ticketpreise die Vorfreude darauf allerdings vergangen sein. Die Preise starten bei unglaublichen 280 Euro.

Am 18. Mai entscheidet sich in Tel Aviv, wer beim Eurovision Song Contest die Nachfolge von Netta an…  Mehr