Goldfieber

  • Beim Abstieg in eine Goldmine in Peru lässt sich erahnen, wie tief sich das kostbare Edelmetall in der Erde versteckt ... Vergrößern
    Beim Abstieg in eine Goldmine in Peru lässt sich erahnen, wie tief sich das kostbare Edelmetall in der Erde versteckt ...
    Fotoquelle: ARTE France
  • Dieser peruanische Minenarbeiter setzt sich täglich Gefahren durch einstürzende Gruben und Stollen aus. Auch Lungenerkrankungen, Quecksilbervergiftungen und Hörschäden gehören zu den Risiken der Arbeiter. Vergrößern
    Dieser peruanische Minenarbeiter setzt sich täglich Gefahren durch einstürzende Gruben und Stollen aus. Auch Lungenerkrankungen, Quecksilbervergiftungen und Hörschäden gehören zu den Risiken der Arbeiter.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Rund eine Million Kindersklaven schuften weltweit bis zur Erschöpfung in solchen Goldminen. Vergrößern
    Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Rund eine Million Kindersklaven schuften weltweit bis zur Erschöpfung in solchen Goldminen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Weltweit arbeiten Millionen von Männern, Frauen und Kindern zum Teil illegal unter gefährlichen Bedingungen in primitiven Goldminen wie dieser in Peru. Vergrößern
    Weltweit arbeiten Millionen von Männern, Frauen und Kindern zum Teil illegal unter gefährlichen Bedingungen in primitiven Goldminen wie dieser in Peru.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Goldfieber

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 12/02 bis 13/04
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
Di., 12.02.
21:05 - 22:00
Folge 2, Tödliche Nebenwirkungen


Gold steht wie kein anderes Edelmetall für Reichtum, Macht und Schönheit. Jahrzehntelanger technischer Fortschritt sowie ein exponentiell gestiegener Marktwert machen es derzeit so begehrt wie nie. Bei der Finanzierung des organisierten Verbrechens spielt Gold heute eine wichtigere Rolle als Kokain. Etwa 20 Millionen Schwarzarbeiter setzen ihre Gesundheit oder sogar ihr Leben aufs Spiel, um den kostbaren Rohstoff zu fördern. China beutet seine rund zehntausend Goldminen schonungslos aus, um den Weltmarkt zu beherrschen. Überall leidet die Umwelt unter diesem Raubbau. Die zweiteilige Dokumentation wirft einen Blick hinter die Kulissen des weltweiten Geschäfts mit dem Gold, das über die Schmuckherstellung hinaus eine zentrale Rolle in der Wirtschaft spielt. Der zweite Teil, "Tödliche Nebenwirkungen", befasst sich mit den Menschen, die sich hinter dem glänzenden Goldmarkt verbergen. Rund 24 Millionen Männer, Frauen und Kinder schürfen Gold zum Teil illegal unter äußerst gefährlichen Bedingungen. Rund eine Million Kindersklaven schuften weltweit bis zur Erschöpfung in Goldminen. Tote durch einstürzende Gruben und Stollen, Lungenerkrankungen aufgrund des Quarzstaubs, Quecksilbervergiftungen, Hörschäden sowie dauerhafte körperliche Beeinträchtigungen durch das Tragen zu schwerer Lasten sind an der Tagesordnung.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Meine Frau, die Wildnis und ich

Meine Frau, die Wildnis und ich - In der Steppe Botswanas(Botswana)

Report | 20.02.2019 | 05:10 - 06:00 Uhr (noch 48 Min.)
2/501
Lesermeinung
DMAX Railroad Alaska

Railroad Alaska - In der Todeszone(The Dead Zone)

Report | 20.02.2019 | 08:50 - 09:50 Uhr
2.4/5010
Lesermeinung
DMAX Redwood Kings - Träume aus Holz

Redwood Kings - Träume aus Holz - Die Hobbithöhle(Redwood Kings)

Report | 20.02.2019 | 10:15 - 11:15 Uhr
2/505
Lesermeinung
News
RTL Living hat am Dienstag die Doku "Lagerfeld, der einsame König" im Programm.

Nach dem Tod von Karl Lagerfeld ändert RTL Living sein TV-Programm und zeigt die Doku "Lagerfeld, de…  Mehr

Sie suchen nach dem besten Nachwuchs-Komponisten (von links): Sänger Ole Specht, die deutsch-türkische Sängerin Elif, Mieze Katz und Musikproduzent Martin Haas.

Etwas im Schatten der Konkurrenz-Flaggschiffe "DSDS" oder "The Voice" sucht auch der KiKA nach musik…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Abschied von einer Mode-Legende: Karl Lagerfeld ist im Alter von 85 Jahren verstorben.

Designer und Mode-Ikone Karl Lagerfeld ist in einem Krankenhaus in seiner Wahlheimat Paris verstorbe…  Mehr

Seit ihrem Gewinn beim ESC 2010 in Oslo gilt Lena Meyer-Landrut als das ewige Eurovions-Darling Deutschlands.

Beim ESC-Vorentscheid hoffen sieben Acts darauf, Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten …  Mehr