Goldrausch am Yukon

Der Fluss Yukon. Vergrößern
Der Fluss Yukon.
Fotoquelle: ZDF/Karl Vandenhole
Report, Dokumentation
Goldrausch am Yukon

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2011
ZDFneo
So., 06.01.
11:45 - 12:30


Gold regiert die Welt, wie so oft in Krisenzeiten. Das glänzende Edelmetall ist so begehrt wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Schon längst übersteigt die Nachfrage das Angebot. Die großen Minen stehen am Rand ihrer Kapazität. Junge Glücksritter glauben an einen neuen Goldrausch und eilen zu den Hotspots rund um den Globus auf der Jagd nach freien Claims. Sie haben viel investiert, in der Hoffnung, das schnelle Geld zu machen. Schon häufig folgten Abenteurer dem Lockruf des Goldes. Legendär ist der Goldrausch im Yukon Territorium, dort wo unweit des Klondike River zum ersten Mal Nuggets in riesigen Mengen gefunden wurden. Ende des 19. Jahrhunderts strömten Hunderttausende in das entlegene Gebiet im äußersten Nordwesten Kanadas. Die Nachricht über ergiebige Vorkommen in der unwirtlichen Gegend hatte sich wie ein Lauffeuer in ganz Amerika verbreitet und erreichte kurz darauf sogar Europa und Asien. Endlose Trecks von Auswanderern kehrten ihrer Heimat den Rücken, um unter schweren Strapazen und hohen Risiken die Goldfelder Nordamerikas zu erreichen. Keiner von ihnen konnte ahnen, wie schwer der Traum vom Tellerwäscher zum Millionär zu verwirklichen war. Der einzige Weg zu den weit verstreuten Minen zwischen Whitehorse und Dawson City ist der Yukon River. Die ersten Goldsucher stürzten noch mit selbst gebauten Flößen oder Kanus den reißenden Strom hinab. Fast immer endeten die Fahrten im Desaster, denn Stromschnellen, Sandbänke und unberechenbare Fallwinde machten den Yukon zum "Highway des Todes". Die Lösung lieferten findige Schiffseigner. Sie ließen stabile Schaufelraddampfer bauen und setzten binnen kürzester Zeit eine riesige Flotte in Betrieb, die im Pendelverkehr die 740 Kilometer lange Strecke bewältigte. Trotzdem blieben die Passagen gefährlich, Hunderte von Wracks säumen noch immer die Flussufer. Jedes Jahr, pünktlich zur Eisschmelze, vollzieht sich entlang des Yukon River dasselbe Schauspiel. Die Natur enthüllt die hölzernen Skelette zahlloser Schaufelraddampfer aus der Zeit des Goldrauschs. Die kanadischen Forscher John Pollack und Bob Turner folgen dem Lauf des "Großen Flusses" und untersuchen einige der Wracks. Ihr besonderes Augenmerk gilt der "A.J. Goddard" und ihrer außergewöhnlichen Geschichte. Der untergegangene Dampfer ist das einzige Exemplar des völlig neuen Schiffstyps, der damals speziell für die Extrembedingungen auf dem Yukon entwickelt wurde. Die "Terra X"-Autoren haben die Archäologen auf ihrer Expedition im Yukon Territorium begleitet und sind dabei der Geschichte des Goldrauschs nachgegangen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Tuning-Alarm! Jo motzt auf

Tuning-Alarm! Jo motzt auf - Die Tuning-Feuerwehr(Episode 1)

Report | 06.01.2019 | 10:15 - 11:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Prinzessin von Samedan

Die Prinzessin von Samedan

Report | 06.01.2019 | 11:00 - 11:25 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Der Schwarzkollmer Ole Dobisch spielt den historischen Krabat.

Wer war Krabat? Mensch und Mythos

Report | 06.01.2019 | 12:40 - 13:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr