Good Bye Tibet

. Vergrößern
.
Fotoquelle: PLANET
Spielfilm, Dokumentarfilm
Good Bye Tibet

Infos
Originaltitel
Good Bye Tibet
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
Altersfreigabe
6+
Kinostart
Do., 12. Mai 2011
Planet
Mo., 20.08.
13:35 - 15:10


Der 6000 Meter hohe Grenzpass Tibet - Nepal war für tausende Flüchtlinge Pforte in die Freiheit oder Schwelle zum Tod. Kinder wurden von ihren Eltern alleine über das höchste Gebirge geschickt. Inhaftierung und Folter. Ein Gleichnis der Liebe. Es ist die Geschichte einer Seelenfamilie. Zehn Jahre gelebtes Schicksal spiegeln Träume, Stärke und Hoffnung eines Volkes wider, dem der Untergang droht.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Good Bye Tibet" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Good Bye Tibet"

Das könnte Sie auch interessieren

BR Logo

Sommer Winter Sommer - Ein Landarzt in Niederbayern

Spielfilm | 26.09.2018 | 23:00 - 00:30 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der Gotthardpass liegt auf 2106 Meter Höhe.

Mythos Gotthard - Pass der Pioniere

Spielfilm | 27.09.2018 | 09:30 - 11:05 Uhr
1/501
Lesermeinung
MDR Hinter den Kulissen des prächtigen Theaters regieren Vetternwirtschaft, Eifersucht und Korruption

Bolschoi Babylon

Spielfilm | 30.09.2018 | 23:15 - 00:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr

Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr