Gosford Park

Spielfilm, Drama
Gosford Park

Infos
Originaltitel
Gosford Park
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2001
Kinostart
Do., 13. Juni 2002
DVD-Start
Do., 22. Mai 2003
Servus TV
Fr., 13.07.
01:45 - 03:55


Eine bunte, aber exklusive Gesellschaft hat sich eingefunden in Gosford Park, dem Landsitz von Sir William . Unter den Gästen des wohlhabenden Adeligen und seiner jungen Frau Lady Sylvia befinden sich Grafen und Gräfinnen, aber auch Schauspieler und Filmproduzenten. Sie alle haben vor allem ein finanzielles Interesse, um sich bei Sir William einzuschmeicheln. Doch die Stimmung ist gespannt, denn unter der freundlichen Oberfläche verbergen sich Neid und Missgunst, Betrug und Intrige. Auch die Dienerschaft ist davon betroffen. Zwar herrscht die resolute Mrs. Wilson mit eiserner Hand über die Bediensteten, aber sie kennt viele der Affären, heimlichen Abtreibungen und Ehekräche, in denen sowohl die obere als auch die untere Gesellschaftsschicht verwickelt sind. Eines Abends wird Sir William erstochen aufgefunden. Für den herbeigerufenen Inspektor Thompson ist im Prinzip jeder der Anwesenden verdächtig. Unter strenger Beobachtung steht jedoch der Diener Robert , der ein besonderes Geheimnis zu verbergen scheint. Ein grausames Sittengemälde des britischen Landadels der 1930er-Jahre hat Robert Altman mit seinem Film "Gosford Park" entworfen. Obwohl als klassischer Kriminalfilm angelegt, geht es dem Regisseur weniger um die Auflösung des Mordfalls, als vielmehr um das Porträt einer Epoche und einer Gesellschaft, die im Wandel begriffen sind. Stolz und Klassenbewusstsein sind passé, und wurden ersetzt mit Egoismus, Hass und Karrieresucht. Wie so oft hat Altman mit einem erweiterten Schauspieler-Ensemble gedreht, dem er bei der Inszenierung große Freiräume gestattete. Fast die gesamte britische Schauspielelite hat an dem Film mitgewirkt, darunter Helen Mirren, Michael Gambon, und Clive Owen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Gosford Park" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Gosford Park"

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Savannah (Amanda Seyfried) liest einen Liebesbrief ihres Freundes John.

Das Leuchten der Stille

Spielfilm | 10.07.2018 | 23:00 - 00:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.71/5014
Lesermeinung
ARD Die scheue Sylvia (Charlize Theron) stößt immer wieder Menschen vor den Kopf, so auch den sympathischen John (John Corbett)

Auf brennender Erde

Spielfilm | 11.07.2018 | 01:00 - 02:38 Uhr
Prisma-Redaktion
2.36/5011
Lesermeinung
MDR In der jungen Leila (Hafsia Herzi) findet der einsame Charles (Jean-Paul Belmodno) eine neugierige Gesprächspartnerin.

Ein Mann und sein Hund

Spielfilm | 11.07.2018 | 12:30 - 14:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.58/5012
Lesermeinung
News
Dschungelkind Stella Kunkat stiehlt den älteren Darstellern mit ihrer natürlichen Art glatt die Show.

Die Bestseller-Verfilmung "Dschungelkind" liefert beeindruckende Bilder, profitiert aber vor allem v…  Mehr

Hans (Till Butterbach) und Anna (Anna König) sind zusammen "die Hannas" - glücklich und zufrieden.

Regisseurin Julia C. Kaisers erzählt in "Die Hannas" von einem glücklichen Paar, dessen honigfarbene…  Mehr

Major Allison Ng (Emma Stone) und Brian (Bradley Cooper) müssen zusammenarbeiten.

Mit großem Staraufgebot begleitet Cameron Crowes Romantic-Comedy "Aloha – Die Chance auf Glück" eine…  Mehr

Chloe (Amanda Seyfried) zieht alle Register - und schafft es sogar, die kühle Catherine (Julianne Moore) zu verführen.

Der von Regisseur Regisseur Atom Egoyan inszenierte Film "Chloe" liefert eine interessante Antwort a…  Mehr

Ein großer Bayern-Spieler sagt "servus und danke": Das Abschiedsspiel zu Ehren Bastian Schweinsteigers steigt am 28. August in der Fröttmaninger Arena.

Das schon vor drei Jahren versprochene offizielle Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger findet n…  Mehr