Monaco, 1962: Sechs Jahre ist es her, seit aus der ehemaligen Hollywood-Diva Grace Kelly Gracia Patricia Grimaldi wurde, die glamouröse Ehegattin von Fürst Rainier III. Doch das streng geregelte Leben am monegassischen Hof birgt viele Schattenseiten: Grace fühlt sich zunehmend in ihrem goldenen Käfig gefangen. Ihren Mann sieht sie selten, und mit ihrer offenen Art macht sie sich in erlauchten Kreisen nicht immer nur Freunde. Einzig ihrem Hofkaplan Francis Tucker kann sie sich anvertrauen. Die meisten Monegassen blicken argwöhnisch auf ihre neue First Lady - nicht zuletzt wegen ihrer amerikanischen Herkunft als umjubelter Filmstar. Genau in diesem Moment bietet Meisterregisseur Alfred Hitchcock ihr die Hauptrolle in seinem neuen Streifen "Marnie" an. Grace ist hin - und hergerissen zwischen ihren künstlerischen Ambitionen und den Verpflichtungen, die einer First Lady von Monaco abverlangt werden. Sie steht vor einer schweren Entscheidung. Das Fürstentum ist finanziell angeschlagen und befindet sich in einer tiefen Krise: Rainier trägt sich mit Modernisierungsgedanken, er strebt die komplette staatliche Unabhängigkeit von Frankreich an ...