Green Room

  • Spielen Punkrock: Alia Shawkat als Sam, Anton Yelchin als Pat Vergrößern
    Spielen Punkrock: Alia Shawkat als Sam, Anton Yelchin als Pat
    Fotoquelle: SRF/Praesens Film
  • Zeuge eines Mordes: Imogen Poots als Amber, Joe Cole als Reece, Callum Turner als Tiger, Alia Shawkat als Sam, Anton Yelchin als Pat Vergrößern
    Zeuge eines Mordes: Imogen Poots als Amber, Joe Cole als Reece, Callum Turner als Tiger, Alia Shawkat als Sam, Anton Yelchin als Pat
    Fotoquelle: SRF/Praesens Film
  • Im Strudel der Gewalt: Imogen Poots als Amber Vergrößern
    Im Strudel der Gewalt: Imogen Poots als Amber
    Fotoquelle: SRF/Praesens Film
Spielfilm, Thriller
Green Room

Infos
Zweikanalton deutsch/englisch
Originaltitel
Green Room
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2016
Kinostart
Do., 02. Juni 2016
SF2
So., 16.09.
00:10 - 02:15


Als der obskuren Hardcore-Punkband The Ain't Rights auf ihrer Chaostour durch den Nordwesten der USA aufgrund diverser Kotzvorfälle der nächste Auftritt gestrichen wird, stecken Pat , Sam , Reece und Tiger im Niemandsland fest. Genügend Kohle für Sprit für die Fahrt bis zum nächsten Veranstaltungsort haben sie nicht, und so lassen sich die vier notgedrungen auf einen Gig in einer abgelegenen Bar in den Wäldern Oregons ein. Dass dem Nazi-Skin-Publikum der Eröffnungssong «Nazi Punks Fuck Off» von den Dead Kennedys nicht wirklich gefällt, macht es mit Flaschenwürfen in Richtung Band klar. Zwar werden die Unmutsbekundungen zunehmend aggressiver, doch schliesslich ist das Konzert zu Ende und die vier machen sich an, die Lokalität schnellstmöglich zu verlassen. Aber dann kehrt Gitarristin Sam noch einmal kurz wegen ihres Handys in den Umkleideraum - den titelgebenden Green Room - zurück, und entdeckt dort ein niedergestochenes Groupie. Auch die anderen Bandmitglieder sehen die Leiche, und nun ändert sich die Ausgangslage dramatisch, denn Veranstalter und Barbesitzer Darcy Banker will um jeden Preis verhindern, dass seine Lokalität zum Gegenstand polizeilicher Untersuchungen wird. So kommt es, dass er ihm hörige Nazis-Skins mit explizitem Mordauftrag in den Green Room schickt. Jeremy Saulniers letzter Film, «Blue Ruin» (den SRF zwei gleich im Anschluss ebenfalls als Free-TV-Premiere zeigt), hat zwar keine Kassenrekorde gebrochen, in Cannes jedoch die Kritiker auf den Regie-Neuling aufmerksam gemacht. Mit seinem auf ein blutiges Kammerspiel reduzierten Nachfolger «Green Room» erweist sich der 1976 geborene Amerikaner als begnadeter Handwerker, der es versteht, aus einer tragfähigen Prämisse einen kompakten, kräftigen Thriller zu drehen, der die Enge seines Schauplatzes gekonnt in klaustrophobische Anspannung umsetzt. Neben dem früh verstorbenen Anton Yelchin in einer seiner letzten Rollen, den Newcomern Callum Turner und Joe Cole sowie in einer prominenten Nebenrolle Imogen Poots mit ihrem bislang besten Auftritt, verblüfft Patrick Stewart, der gegen sein Image eines Sympathieträgers pfiffig als Schurke besetzt ist.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Green Room" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Green Room"

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Crossing Point

Crossing Point

Spielfilm | 29.09.2018 | 00:30 - 02:15 Uhr
1/501
Lesermeinung
ZDF Darcy (Dominic Cooper, l.) und Victor (Colin Farrell, r.) sind Freunde und gehören der gleichen Gang an.

Dead Man Down

Spielfilm | 30.09.2018 | 01:30 - 03:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.63/508
Lesermeinung
ProSieben Hell

Hell

Spielfilm | 30.09.2018 | 03:10 - 04:45 Uhr
Prisma-Redaktion
1.5/502
Lesermeinung
News
Der Käfer ist nicht, was er scheint: Charlie (Hailee Steinfeld) wird noch ihr großes Wunder mit ihrem neuen Auto erleben.

Ein klappriger VW-Käfer wird zur Kampfmaschine: Mit "Bumblebee" kommt im Dezember das erste Spin-Off…  Mehr

Die zweite Staffel von "Making a Murderer" kommt im Oktober.

Die True-Crime-Dokumentation "Making a Murderer" ist bis heute eine der meist diskutierten Netflix-S…  Mehr

Markus' (Andreas Döhler) Geschichte belastet auch die Beziehung zu seiner Frau (Jessica Schwarz).

Als Kind wurde Markus von seiner Mutter missbraucht. Bei einem Familientreffen will er die Verwandts…  Mehr

Literaturverfilmung "Kruso": Auf Hiddensee lernt der junge, gerade zugereiste Ed (Jonathan Berlin, links) den charismatischen "Klausner"-Guru Kruso (Albrecht Schuch) kennen.

Die Verfilmung von Lutz Seilers gefeierten Roman "Kruso", der 2014 den Deutschen Buchpreis gewann, v…  Mehr

Claus Strunz will es wissen. In einem "Faktencheck" geht er dem "Leben im sozialen Brennpunkt" auf den Grund.

Wie leben Menschen in Stadtteilen, in die andere keinen Schritt freiwillig machen? Claus Strunz hat …  Mehr