Grenzen dicht! Europas Schutzwall in Afrika

  • Die Bundeswehr ist Teil der UN-Friedensmission Minusma. Der Einsatz gilt als Gefährlichster der Welt. Vergrößern
    Die Bundeswehr ist Teil der UN-Friedensmission Minusma. Der Einsatz gilt als Gefährlichster der Welt.
    Fotoquelle: WDR/Christoph Mohr
  • Reporterin Shafagh Laghai (l) und ihr Team treffen Soldaten in der Wüste Nigers - entlang des neuen Abwehrriegels, den Europa quer durch die Sahelzone aufgebaut hat. Vergrößern
    Reporterin Shafagh Laghai (l) und ihr Team treffen Soldaten in der Wüste Nigers - entlang des neuen Abwehrriegels, den Europa quer durch die Sahelzone aufgebaut hat.
    Fotoquelle: WDR/Christoph Mohr
Report, Auslandsreportage
Grenzen dicht! Europas Schutzwall in Afrika

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
WDR
Mi., 17.10.
22:10 - 22:55


Europas Regierungen atmen auf: die Zahl der Flüchtlinge aus afrikanischen Staaten sinkt. Aber zu welchem Preis? Für die "Story" begibt sich die ehemalige Nairobi-Korrespondentin der ARD, Shafagh Laghai, auf Spurensuche - entlang des neuen Grenzwalls, den Europa quer durch Afrika aufgebaut hat. Ihre Reise beginnt in Mali, wo die Bundeswehr nicht nur Terrorismus bekämpft, sondern auch dazu beitragen soll, Migration zu verhindern. Denn Mali gilt als eines der wichtigsten Transitländer für Menschen aus Westafrika. Das Ziel der europäischen Regierungen: Flüchtlinge sollen aufgehalten werden auf ihrem Weg nach Europa. Das gleiche Ziel verfolgt die Bundesregierung gemeinsam mit ihren europäischen Partnern auch in Niger. Mithilfe milliardenschwerer Investitionen soll hier der Sicherheitsapparat ausgebaut werden, um die Grenze undurchdringlich zu machen. Shafagh Laghai zeigt gemeinsam mit ihrem Team, was das für die Menschen bedeutet, die in den Ländern leben oder immer noch auf der Flucht sind. Auf ihrem Weg entlang der afrikanischen Fluchtrouten begegnen sie ehemaligen Fluchthelfern, die nicht wissen, wovon sie heute leben sollen und Menschen, die nach gefährlichen Alternativen quer durch die Wüste suchen. Alternativrouten, die viele das Leben kosten. Sie treffen junge Männer, die aus Deutschland abgeschoben wurden und jetzt von ihren Familien verbannt wurden, weil sie als Versager gelten. Und sie besuchen eine Farm, die mit europäischer Entwicklungshilfe aufgebaut werden sollte und wo das Versprechen gebrochen wurde, Fluchtursachen wirksam zu bekämpfen. Ihre Reportage zeigt, dass Europas Politik vor allem den korrupten Eliten und Diktatoren afrikanischer Staaten hilft - aber nicht den Menschen, für die Flucht auch weiterhin die einzige Alternative zu sein scheint.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Bucht auf der Insel Sark

Inseln im Strom - vergessenes Paradies im Ärmelkanal

Report | 20.10.2018 | 05:50 - 06:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Weltspiegel

Weltspiegel

Report | 21.10.2018 | 19:20 - 20:00 Uhr
3/5014
Lesermeinung
HR China

China - Literatur und Film

Report | 22.10.2018 | 06:35 - 07:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Erst vor Kurzem verkündete Steffen Henssler, dass er seine ProSieben Show "Schlag den Henssler" verlassen wird, nun gibt VOX sein Comeback mit "Grill den Henssler" bekannt.

Steffen Henssler und VOX ermöglichen "Grill den Henssler" ein Comeback im TV. Nun verrät der Koch, w…  Mehr

Schlagerstar Michelle überrascht mit dem Musikvideo zu ihrem Song "Nicht verdient". Darin spielt die 46-Jährige mit ihrer einstigen Liebe Matthias Reim ein Ex-Liebespaar, das noch aneinander hängt.

Sie waren das Schlager-Traumpaar, heute sind sie gute Freunde. Und nun treten Michelle und Matthias …  Mehr