Grenzflüsse

Natur+Reisen, Land und Leute
Grenzflüsse

Infos
Online verfügbar von 25/07 bis 24/08
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
arte
Do., 25.07.
17:50 - 18:35
Die Oder - Von der Quelle bis zur Mündung


An den Mäandern ihres Oberlaufs bildet die Oder für gerade mal sieben Kilometer die Grenze zwischen Polen und Tschechien, weiter flussabwärts ist sie dann für mehr als 160 Flusskilometer die Grenze zwischen Polen und Deutschland. Schlösser und Burgruinen an ihren Ufern zeugen von vergangenen Blütezeiten im Herzen Europas. Die Oder macht es ihren Uferanwohnern nicht leicht. Im Winter oft zugefroren, sorgt sie mit ihren Hochwassern nach der Schneeschmelze im Frühjahr regelmäßig für Angst und Schrecken. Im Sommer hingegen ist sie vielerorts nicht einmal mehr einen Meter tief und nur noch mit einem Floß befahrbar. Jahrzehntelang war die Oder vor allem Zankapfel zwischen Deutschen und Polen, ein Fluss am Kartenrand, obwohl mitten in Europa. Umso faszinierender ist es, die Wiedergeburt der Oder zu beobachten. Überall wenden sich die Städte wieder ihrem Fluss und seinen Ufern zu, als gelte es, eine über Jahrzehnte gewahrte Distanz zu überwinden. Auf der Oderinsel in Breslau werden Uferwege und Fußgängerbrücken neu gebaut. In Lubiaz hat man mit der Renovierung des prächtigen Zisterzienserklosters begonnen. Und auch in Frankfurt, das sich nach dem Krieg quasi um die eigene Achse gedreht und dem Fluss wie dem polnischen Slubice den Rücken zugewandt hatte, kann man wieder am Oderufer promenieren. Auch Umwelt- und Naturschützer sind vielerorts am Fluss aktiv. "Zeit für die Oder" heißt ein Bündnis, in dem sich mehr als 30 Initiativen in Tschechien, Polen und Deutschland zusammengetan haben. Ihr Ziel ist es, die Oder als einen der letzten vielerorts noch frei fließenden, naturnahen großen Flüsse Europas zu bewahren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Pep Riera arbeitet bei der Glasbläserei Gordiola auf Mallorca.

Die Balearischen Inseln - Mallorca und Menorca

Natur+Reisen | 25.07.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr
1/501
Lesermeinung
NDR Nur mit der selbstgebauten Seilbahn gelangt Alvaro Araya auf seine Pejibaye-Plantage. Die Palmfrucht ist sehr beliebt.

Costa Rica - Paradies zwischen den Ozeanen

Natur+Reisen | 25.07.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
3/502
Lesermeinung
NDR Der Gletscher "Huayna Potosí" bei La Paz wird im Jahr 2030 voraussichtlich schneefrei sein. Schuld ist die Klimaerwärmung, die Boliviens Trinkwasserspeicher bedroht.

Bolivien - Mit Pachamama ins Glück

Natur+Reisen | 25.07.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mitten im Kampferhält Giuseppe Garibaldi (Carlo Olivazzi) überraschenden Besuch von seiner ersten Ehefrau, der Brasilianerin Anita (Roberta Procida).

Der eine, Giuseppe Garibaldi, einte Italien. Der andere, Andreas Hofer, leistete gegen Bayern und Na…  Mehr

Rebel Wilson als rundliche Katze - das überzeugt nicht jeden.

Die Musical-Verfilmung "Cats" ist einer der am heißesten erwarteten Filme des Jahres. An dem ersten …  Mehr

Die letzte Runde wird eingeläutet: In der siebten Staffel von "Orange is the New Black" haben die Frauen weiterhin mit dem Gefängnis-Alltag zu kämpfen.

"Orange is the New Black" ist eine der meistgesehenen Serien des Streaminganbieters Netflix. In der …  Mehr

US-Comedian Chris Rock wird einen der Gangsterbosse in Staffel vier von "Fargo" spielen.

Fans von schwarzem Humor und brutaler Krimi-Unterhaltung dürften der vierten Staffel von "Fargo" ent…  Mehr

Ob Tom Cruise nochmal zum Überflieger wird? Der erste Trailer zu "Top Gun Maverick" verspricht jedenfalls neben vielen Zitaten des Orginals jede Menge spektakuläre Flugszenen.

Tom Cruise hebt wieder ab: In "Top Gun Maverick" kehrt er als Kampfpilot zurück. Nun lässt der erste…  Mehr