Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer

  • Der Kupferschmied Argyris Lelopoulos ist eine der wenigen seines Gewerbes, dessen Werkstatt überlebt hat in einem Viertel Thessalonikis, das früher von der Herstellung von Kupferwaren lebte. Vergrößern
    Der Kupferschmied Argyris Lelopoulos ist eine der wenigen seines Gewerbes, dessen Werkstatt überlebt hat in einem Viertel Thessalonikis, das früher von der Herstellung von Kupferwaren lebte.
    Fotoquelle: ZDF/Johannes Backs/Bastian B
  • Hölzerne Fischerboote - sogenannte Kaikis - prägen das Bild griechischer Häfen. Die EU finanziert Abwrackaktionen - trotzdem werden in Ierissos die sehr zuverlässigen und haltbaren Schiffe nach wie vor aus heimischen Pinien per Hand gefertigt. Vergrößern
    Hölzerne Fischerboote - sogenannte Kaikis - prägen das Bild griechischer Häfen. Die EU finanziert Abwrackaktionen - trotzdem werden in Ierissos die sehr zuverlässigen und haltbaren Schiffe nach wie vor aus heimischen Pinien per Hand gefertigt.
    Fotoquelle: ZDF/Johannes Backs/Bastian B
  • Fischer schwören auf solche Kaikis, weil sie stabiler sind in der Strömung und leichter repariert werden können als Kunststoffboote. Vergrößern
    Fischer schwören auf solche Kaikis, weil sie stabiler sind in der Strömung und leichter repariert werden können als Kunststoffboote.
    Fotoquelle: ZDF/Johannes Backs/Bastian B
  • Die Regenschirmskulptur des Künstlers Giorgos Zogolopoulos in Thessaloniki mausert sich neben dem weißen Turm zum Wahrzeichen der Hafenstadt an der Ägäis. Vergrößern
    Die Regenschirmskulptur des Künstlers Giorgos Zogolopoulos in Thessaloniki mausert sich neben dem weißen Turm zum Wahrzeichen der Hafenstadt an der Ägäis.
    Fotoquelle: ZDF/Johannes Backs/Bastian B
  • Die Halbinsel Chalkidiki läuft aus in drei "Fingern". Ihre Strände - hier in Saní - gelten als Naherholungsgebiet der Bewohner der Millionenstadt Thessaloniki. Vergrößern
    Die Halbinsel Chalkidiki läuft aus in drei "Fingern". Ihre Strände - hier in Saní - gelten als Naherholungsgebiet der Bewohner der Millionenstadt Thessaloniki.
    Fotoquelle: ZDF/Johannes Backs/Bastian B
  • Hölzerne Fischerboote - sogenannte Kaikis - prägen das Bild griechischer Häfen. Die EU finanziert Abwrackaktionen - trotzdem werden in Ierissos die sehr zuverlässigen und haltbaren Schiffe nach wie vor aus heimischen Pinien per Hand gefertigt. Vergrößern
    Hölzerne Fischerboote - sogenannte Kaikis - prägen das Bild griechischer Häfen. Die EU finanziert Abwrackaktionen - trotzdem werden in Ierissos die sehr zuverlässigen und haltbaren Schiffe nach wie vor aus heimischen Pinien per Hand gefertigt.
    Fotoquelle: ZDF/Johannes Backs/Bastian B
  • Dimitris Starovas (links) und Grigoris Arnaoutoglou (rechts) sind in Thessaloniki geboren und als Comedians nach Athen gegangen. Dort haben sie mit einer eigenen Late Night Show ("Ta Kardasians") Karriere gemacht, aber Heimweh zieht sie nach Hause, nach Thessaloniki, wo sie auf dem Markt das Bad in der Menge genießen. Vergrößern
    Dimitris Starovas (links) und Grigoris Arnaoutoglou (rechts) sind in Thessaloniki geboren und als Comedians nach Athen gegangen. Dort haben sie mit einer eigenen Late Night Show ("Ta Kardasians") Karriere gemacht, aber Heimweh zieht sie nach Hause, nach Thessaloniki, wo sie auf dem Markt das Bad in der Menge genießen.
    Fotoquelle: ZDF/Johannes Backs/Bastian B
  • Von vielen Punkten in der ausgesprochen abwechslungsreichen und üppigen Landschaft Chalkidikis haben Wanderer Aussicht auf den Berg Athos am Ende des äußersten Fingers. Vergrößern
    Von vielen Punkten in der ausgesprochen abwechslungsreichen und üppigen Landschaft Chalkidikis haben Wanderer Aussicht auf den Berg Athos am Ende des äußersten Fingers.
    Fotoquelle: ZDF/Johannes Backs/Bastian B
  • Hölzerne Fischerboote - sogenannte Kaikis - prägen das Bild griechischer Häfen. Die EU finanziert Abwrackaktionen - trotzdem werden in Ierissos die sehr zuverlässigen und haltbaren Schiffe nach wie vor aus heimischen Pinien per Hand gefertigt. Vergrößern
    Hölzerne Fischerboote - sogenannte Kaikis - prägen das Bild griechischer Häfen. Die EU finanziert Abwrackaktionen - trotzdem werden in Ierissos die sehr zuverlässigen und haltbaren Schiffe nach wie vor aus heimischen Pinien per Hand gefertigt.
    Fotoquelle: ZDF/Johannes Backs/Bastian B
Natur+Reisen, Land und Leute
Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
Altersfreigabe
6+
3sat
Do., 24.01.
16:20 - 17:00
Folge 3, Thessaloniki und Chalkidiki


Thessaloniki, die zweitgrößte Stadt Griechenlands, hat viel Sehenswertes zu bieten. Zwei nach Athen ausgewanderte prominente Comedians schwärmen von ihrer geschichtsträchtigen Heimatstadt. Außerdem erzählen ein Kupferschmied, eine Archäologin und ein Basketballcoach von ihrem Alltag in Thessaloniki. Am Ende der riesigen Bucht vor der Hafenstadt liegt die Halbinsel Chalkidiki mit ihren drei fingerartigen Landzungen. Dort befindet sich das Refugium eines Künstlerpaares aus Thessaloniki und auch die Heimat eines Schiffsbauers, der in seiner Werkstatt immer noch auf traditionelle Weise sogenannte Kaikis, die für jeden griechischen Hafen typischen hölzernen Fischerboote, herstellt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Eisenbahn-Romantik
Logo

Eisenbahn-Romantik - Der Oldtimer von Appenzell

Natur+Reisen | 20.02.2019 | 14:15 - 14:45 Uhr
3.66/5035
Lesermeinung
NDR Frank Wonglorz und seine historischen Tomaten.

die nordstory - Gartengeschichten - Von Bienen, Blumen und Beeten

Natur+Reisen | 20.02.2019 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.44/5097
Lesermeinung
BR Logo der Sendung "Heute auf Tour".

Heute auf Tour - Malá Fatra Rund um den Velký Ruzsutec

Natur+Reisen | 20.02.2019 | 14:15 - 14:40 Uhr
2.78/509
Lesermeinung
News
Nicholas Ofczarek konnte als derangierter österreichischer Ermittler Gedeon Winter im achtteiligen Sky-Thriller "Der Pass" die Zuschauer überzeugen. Wie Sky bekannt gab, wird die Serie nun um eine zweite Staffel verlängert.

Die erste Staffel endete vor wenigen Tagen. Schon jetzt steht fest, dass es von der Sky-Serie "Der P…  Mehr

Joko in High Heels? In der ersten Ausgabe der Erfinder-Show "Das Ding des Jahres" legte Joko Winterscheidt einen formschönen Catwalk hin, musste dann aber aus den Schuhen befreit werden.

In der ersten Folge der neuen Staffel von "Das Ding des Jahres" kam Joko Winterscheidt an seine Gren…  Mehr

XXL-Doku über die Jugend Europas: Der Berliner Dennis alias Candy Crash betreibt seinen eigenen YouTube-Kanal mit Makeup-Tipps - und spricht über die Situation von Homosexuellen.

Für eine 24 Stunden lange Mammut-Doku über die Jugend Europas waren 45 Filmteams aus 26 Ländern unte…  Mehr

Kai Diezemann (links) im Einsatz mit Marcel Neumann vom DRK Mainz. Immer öfter werden Sanitäter im Dienst angegriffen.

Hasskommentare im Netz, immer dreistere Gaffer bei Unfällen: Leben wir wirklich in einem "Land ohne …  Mehr

Die israelische Sängerin Netta gewann 2018 den Eurovision Song Contest in Lissabon und holte den Gesangscontest damit nach Israel. Den Fans dürfte angesichts der saftigen Ticketpreise die Vorfreude darauf allerdings vergangen sein. Die Preise starten bei unglaublichen 280 Euro.

Am 18. Mai entscheidet sich in Tel Aviv, wer beim Eurovision Song Contest die Nachfolge von Netta an…  Mehr