Guadalupe: Insel der Monster-Haie

Natur+Reisen, Tiere
Guadalupe: Insel der Monster-Haie

Infos
Originaltitel
Guadalupe: Insel der Monster-Haie
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2015
Discovery
So., 01.07.
11:10 - 11:55


Mitten im Pazifischen Ozean, über 200 Kilometer vom Festland entfernt, ragt die mexikanische Insel Guadalupe wie ein Fels aus den Fluten. Die Gewässer rund um das entlegene Eiland sind als Biosphärenreservat geschützt und gelten als berüchtigtes Jagdrevier des Weißen Hais. Wissenschaftler vermuten außerdem, dass sich hier ausgewachsene Exemplare der Meeresräuber zur Paarung treffen könnten. Ein vielversprechendes Einsatzgebiet für Hai-Experte Jeff Kurr und Kameramann Andy Casagrande. Denn die beiden haben es sich zum Ziel gesetzt, einen der größten Weißen Haie aufzuspüren, den sie je zu Gesicht bekommen haben. Ein solcher Mega-Hai müsste über zwei Tonnen wiegen und mindestens sechs ...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Die Landschaften auf der Südinsel Neuseelands sind stimmungsvoll und atemberaubend.

Superhirne im Federkleid - Kluge Vögel im Duell

Natur+Reisen | 01.07.2018 | 16:30 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
RTLplus hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn

hundkatzemaus

Natur+Reisen | 01.07.2018 | 18:05 - 19:10 Uhr
3.69/5032
Lesermeinung
WDR Tiere suchen ein Zuhause

Tiere suchen ein Zuhause

Natur+Reisen | 01.07.2018 | 18:15 - 19:10 Uhr
3.36/5025
Lesermeinung
News
Im August wird geflirtet! Dann kommt Matthias Brüggenolte (mit Melanie Wiegmann) als Tennislehrer Joe Möller an den Fürstenhof.

Flirtoffensive bei "Sturm der Liebe": Im August stellen zwei Gäste den Fürstenhof auf den Kopf und h…  Mehr

Der Film "Glauben, Leben, Sterben" lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebten und erlitten. Alle haben wirklich gelebt, haben Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Einer von ihnen war der Söldner Peter Hagendorf (im Bild).

Was war der Dreißigjährige Krieg? Ein Glaubenskrieg, oder ein Kampf europäischer Dynastien, der imme…  Mehr

Der junge schottische Besatzungssoldat Alex Hodge war 1955 in Berlin stationiert und musste auch über die Weihnachtsfeiertage die Stellung halten.

Der Dokumentarfilm "Alles wegen Omi" handelt von einer wunderbaren Freundschaft zweier Familien, die…  Mehr

Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr

Mutiert sie zur Superheldin Silk? In "Spider-Man: Homecoming" war Tiffany Espensen zumindest als ihr Alter Ego Cindy Moon zu sehen.

Bekommt Spider-Man schon bald weibliche Verstärkung? Einem Bericht zufolge arbeitet Sony an einem Fi…  Mehr