Gustavo Dudamel dirigiert das Simon Bolivar

Gustavo Dudamel dirigiert das Simon Bolivar

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2008
Classica
Fr., 09.11.
18:17 - 20:03


Um gegen die Kinderarmut in Venezuela vorzugehen, gründete der Politiker und Musiker José Antonio Abreu ein Jugendorchester. Anfangs wurde in einer Tiefgarage in Caracas geprobt, und teilnehmen konnte jeder. Derzeit werden in Abreus "Sistema" 250 000 Kinder von 15 000 Musiklehrern in 90 Musikschulen ausgebildet. Sie musizieren sechs Tage die Woche je vier Stunden in fast 200 Ensembles, und deren beste Musiker spielen im Simón-Bolívar-Jugendorchester. Für viele Kinder bedeutet diese Initiative eine Alternative zu Armut und Drogen. Gustavo Dudamel, Jahrgang 1981, ist ein Produkt des "Sistema". Er erlebte seinen Durchbruch 2004, als er den Bamberger Gustav-Mahler-Dirigierwettbewerb gewann und dann als Einspringer beim Beethovenfest Furore machte. Er ist Chefdirigent der Göteborger Symphoniker und übernahm im Herbst 2009 als Nachfolger von Esa-Pekka Salonen die Leitung des Los Angeles Philharmonic. Auf dem Programm dieses Konzerts von den Salzburger Festspielen 2008: Ludwig van Beethoven, Tripelkonzert C-Dur op. 56 mit den Solisten Martha Argerich , Renaud Capuçon , Gautier Capuçon - Modest Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung (Orchestrierung: Maurice Ravel).


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr