Gustavo Dudamel dirigiert das Simon Bolivar

Gustavo Dudamel dirigiert das Simon Bolivar

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2008
Classica
Sa., 24.11.
21:01 - 22:27


Um gegen die Kinderarmut in Venezuela vorzugehen, gründete der Politiker und Musiker José Antonio Abreu ein Jugendorchester. Anfangs wurde in einer Tiefgarage in Caracas geprobt, und teilnehmen konnte jeder. Derzeit werden in Abreus "Sistema" 250 000 Kinder von 15 000 Musiklehrern in 90 Musikschulen ausgebildet. Sie musizieren sechs Tage die Woche je vier Stunden in fast 200 Ensembles, und deren beste Musiker spielen im Simón-Bolívar-Jugendorchester. Für viele Kinder bedeutet diese Initiative eine Alternative zu Armut und Drogen. Gustavo Dudamel, Jahrgang 1981, ist ein Produkt des "Sistema". Er erlebte seinen Durchbruch 2004, als er den Bamberger Gustav-Mahler-Dirigierwettbewerb gewann und dann als Einspringer beim Beethovenfest Furore machte. Er ist Chefdirigent der Göteborger Symphoniker und übernahm im Herbst 2009 als Nachfolger von Esa-Pekka Salonen die Leitung des Los Angeles Philharmonic. Auf dem Programm dieses Konzerts von den Salzburger Festspielen 2008: Ludwig van Beethoven, Tripelkonzert C-Dur op. 56 mit den Solisten Martha Argerich , Renaud Capuçon , Gautier Capuçon - Modest Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung (Orchestrierung: Maurice Ravel).


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr