Gute Zeiten, schlechte Zeiten Classics

  • Olivia Marei Vergrößern
    Olivia Marei
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Olivia Marei Vergrößern
    Olivia Marei
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • obere Reihe v.l.: Thomas Drechsel, Felix von Deventer, Janina Uhse, Iris Mareike Steen, vordere Reihe v.l.: Anne Menden, Felix von Jascheroff, Elena Garcia Gerlach, Mustafa Alin, Jörn Schlönvoigt, Linda Marlen Runge und Valentina Pahde Vergrößern
    obere Reihe v.l.: Thomas Drechsel, Felix von Deventer, Janina Uhse, Iris Mareike Steen, vordere Reihe v.l.: Anne Menden, Felix von Jascheroff, Elena Garcia Gerlach, Mustafa Alin, Jörn Schlönvoigt, Linda Marlen Runge und Valentina Pahde
    Fotoquelle: MG RTL D / Philipp Rathmer
  • Olivia Marei Vergrößern
    Olivia Marei
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Timur Ülker spielt Nihat Güney Vergrößern
    Timur Ülker spielt Nihat Güney
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Timur Ülker spielt Nihat Güney Vergrößern
    Timur Ülker spielt Nihat Güney
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Logo) Vergrößern
    Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Logo)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Olivia Marei Vergrößern
    Olivia Marei
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • V.l.: Niklas Osterloh, Valentina Pahde, Eric Stehfest, Thaddäus Meilinger, Wolfgang Bahro, Janina Uhse, Linda Marlen Runge, Ulrike Frank Vergrößern
    V.l.: Niklas Osterloh, Valentina Pahde, Eric Stehfest, Thaddäus Meilinger, Wolfgang Bahro, Janina Uhse, Linda Marlen Runge, Ulrike Frank
    Fotoquelle: MG RTL D / Philipp Rathmer
  • Olivia Marei Vergrößern
    Olivia Marei
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Olivia Marei Vergrößern
    Olivia Marei
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Timur Ülker spielt Nihat Güney Vergrößern
    Timur Ülker spielt Nihat Güney
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Timur Ülker spielt Nihat Güney Vergrößern
    Timur Ülker spielt Nihat Güney
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Sandra (Maike von Bremen) ist davon überzeugt, dass ihre und Deniz' (Ismail Sahin) Probleme zu lösen sind, wenn sie beide zusammen halten. Vergrößern
    Sandra (Maike von Bremen) ist davon überzeugt, dass ihre und Deniz' (Ismail Sahin) Probleme zu lösen sind, wenn sie beide zusammen halten.
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Olivia Marei Vergrößern
    Olivia Marei
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Olivia Marei Vergrößern
    Olivia Marei
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Olivia Marei Vergrößern
    Olivia Marei
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Olivia Marei Vergrößern
    Olivia Marei
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Timur Ülker spielt Nihat Güney Vergrößern
    Timur Ülker spielt Nihat Güney
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
  • Timur Ülker spielt Nihat Güney Vergrößern
    Timur Ülker spielt Nihat Güney
    Fotoquelle: MG RTL D / Rolf Baumgartner
Serie, Daily Soap
Gute Zeiten, schlechte Zeiten Classics

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2003
RTL Passion
Mi., 07.11.
12:55 - 13:25
Folge 2820


Paula glänzt bei Jonas mit einem Referat, wird aber nicht mit dem erhofften Lob bedacht und will sich fadenscheinig vor der Sport AG drücken. Wütend will sie ihn daraufhin beim Klettern zeigen, wo der Hase lang läuft. Elisabeth geht Dornhovens Angebot viel zu weit und sie entflieht der Situation. Als sie nach Hause kommt und Clemens sie ausfragt, gefällt ihr aber plötzlich, dass Clemens sie für gewagter hält als sie war. Als dann noch eine formvollendete Entschuldigung von Dornhoven kommt, fängt sie an, sich über ihre Feigheit zu ärgern, doch nun ist es zu spät. Deniz versteht Sandras Vorhaltungen nicht - er wollte sie mit seinem Schweigen doch nur schonen. Sandra besteht dennoch darauf, das Problem 'Wehrdienst' gemeinsam in Angriff zu nehmen. Da sich ihre Möglichkeiten bald erschöpfen, bittet Sandra Senta um Hilfe - sehr zu Deniz' Ärger. Cora hadert mit sich: Könnte es wirklich sein, dass Leon fremdgeht? Auch Nico merkt, dass in ihr etwas rumort und fragt Leon, ob sie Probleme hätten - was dieser angespannt verneint. Coras Angst um Leons Treue geht unterdessen so weit, dass sie sich Nico anvertraut.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ)" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Kaya (Shirin Soraya) freut sich, dass Dirk (Jens Kipper) sie überrascht.

Freundinnen - Jetzt erst recht

Serie | 24.10.2018 | 09:30 - 10:00 Uhr
4.29/507
Lesermeinung
SAT.1 Alles oder Nichts

Alles oder Nichts

Serie | 24.10.2018 | 18:30 - 19:00 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
RTL Vanessa (Julia Augustin, l.) erkennt fassungslos, dass Friederike (Ursula Michelis) ihren Zusammenbruch selbst herbeigeführt hat.

Alles was zählt

Serie | 24.10.2018 | 19:05 - 19:40 Uhr
3.48/50349
Lesermeinung
News
"Wenn ich am nächsten Tage arbeite, lerne ich abends Texte und gehe früh schlafen": Schauspielerin Arzu Bazman hat ihre Prinzipien.

Sie ist Deutschlands gefragteste TV-Krankenschwester: Nun mischt Arzu Bazman auch beim entsprechende…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr