Gutes Karma

  • Der Abt des Klosters rasiert Jason Haare und Augenbrauen, bevor er zum Mönch geweiht wird. Vergrößern
    Der Abt des Klosters rasiert Jason Haare und Augenbrauen, bevor er zum Mönch geweiht wird.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Joel Drießen
  • Buddhistische Mönche bei Jasons Mönchsweihe. Vergrößern
    Buddhistische Mönche bei Jasons Mönchsweihe.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Daniel Cerkasin
  • Jason Chumtong kurz nach der Zeremonie, in der er zum Mönch wurde. Vergrößern
    Jason Chumtong kurz nach der Zeremonie, in der er zum Mönch wurde.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Daniel Cerkasin
  • Während der Zeremonie reitet Jason verkleidet als Prinz ins Kloster. Vergrößern
    Während der Zeremonie reitet Jason verkleidet als Prinz ins Kloster.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Daniel Cerkasin
  • Jason und seine Eltern üben die Abläufe der Zeremonie. Vergrößern
    Jason und seine Eltern üben die Abläufe der Zeremonie.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Daniel Cerkasin
Report, Kirche und Religion
Gutes Karma

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
3sat
Mi., 17.10.
12:00 - 12:30
Beten, betteln und befreien


In der Mittagssonne zieht ein fröhlicher Umzug durch das Dorf Lamphun im Norden Thailands. Im Zentrum reitet Jason Chumtong. Er ist auf dem Weg in das Kloster, in das er eintreten will. Der junge Mann, der in Deutschland geboren und aufgewachsen ist und familiäre Wurzeln hier im Dorf hat, ist grell geschminkt und trägt glitzernde Klamotten. Er wirft bunt verpackte Münzen in die Menge: der Endpunkt eines langen Entscheidungsprozesses. Denn Jason Chumtong hat sich entschlossen, eine Tradition der Familie seines Vaters weiterzuführen. Nach dem Tod seiner Großmutter fand sich keiner seiner Cousins bereit, ins Kloster zu gehen, um entsprechend der Überlieferung ihre Seele auf dem Weg ins Nirvana zu begleiten. Nach dem Ende des Studiums, sieben Jahre später, ist Jason überzeugt, dass dies nun seine Aufgabe ist. Deshalb hat er sich in den zurückliegenden Monaten auf den Eintritt ins Kloster vorbereitet. Mithilfe seiner Eltern lernte er Sprache und Gebete, übte die erforderlichen Rituale. Denn obwohl sein Vater Thailänder ist, seine Mutter fließend Thai spricht und als Übersetzerin arbeitet, hatte er Sprache und Gebräuche bisher nie richtig gelernt. Jason erwartet von seinem Aufenthalt im Kloster vor allen Dingen eine Reise zu sich selbst und zu seinen familiären Wurzeln. Mit dieser idealisierten Vorstellung vom Buddhismus und dem Leben als Mönch kommt er nach Thailand. Doch die Realität dort sieht anders aus, das merkt er unmittelbar nach seiner Ankunft. Das Kloster ist reich, der Alltag der Mönche alles andere als karg. Das alles kollidiert mit seinen Erwartungen an das Mönchsleben. Der Autor Joel Drießen hat Jason Chumtong begleitet. Er beobachtete die Vorbereitung mit den Eltern bis hin zum Tag der Aufnahmezeremonie, der wichtigsten Hürde auf dem Weg in das Klosterleben. Die Monate danach wird Jason Chumtong als Mönch leben, früh aufstehen, um Essen betteln, meditieren und beten - so die Erwartung. Doch wie sehr wird diese Erwartung sich mit der Realität im Kloster decken? Leben buddhistische Mönche tatsächlich ein Leben in völliger Askese? Oder hat das moderne Leben Einzug in das thailändische Kloster gehalten? Der Film beschreibt, wie sich das Leben des jungen Mannes als Mönch ändert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Gedanken zum Buß - und Bettag

Gedanken zum Buß- und Bettag

Report | 20.11.2018 | 18:50 - 18:54 Uhr
/500
Lesermeinung
SAT.1 So gesehen

So gesehen

Report | 21.11.2018 | 01:15 - 01:20 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
ARD Evangelischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag

Evangelischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag

Report | 21.11.2018 | 10:00 - 11:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Nach 20 Jahren spielt Jan Josef Liefers in "So viel Zeit" erneut einen todkranken Mann.

Musik und Schauspielerei sind die zwei Welten von Jan Josef Liefers. Im melancholischen Drama "So vi…  Mehr

Antje Pieper moderiert das "auslandsjournal" ab Mittwoch, 21.11., in der neuen Studio-Deko.

Moderneres Design, näher an den Zuschauern: Das traditionsreiche "auslandsjournal" im ZDF geht im ne…  Mehr

Er wird ab 2019 Teil des "Löwen"-Rudels sein: Orthomol-Chef Nils Glagau.

Am 20. November 2018 endet die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Schon jetzt…  Mehr

Wölfe sind auch am Tage unterwegs, sind aber nach wie vor ein seltener Anblick.

Seit der Wolf sich wieder in Deutschland angesiedelt hat, tobt eine bisweilen schrill geführte Debat…  Mehr

Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr