Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft

  • Musikprofessor Parker Wilson (Richard Gere) wird jeden Tag von seinem treuen Hund Hachiko vom Bahnhof abgeholt. Vergrößern
    Musikprofessor Parker Wilson (Richard Gere) wird jeden Tag von seinem treuen Hund Hachiko vom Bahnhof abgeholt.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Parker (Richard Gere) und seine Tochter Andy (Sarah Roemer) schließen den putzigen Hachiko sofort ins Herz. Vergrößern
    Parker (Richard Gere) und seine Tochter Andy (Sarah Roemer) schließen den putzigen Hachiko sofort ins Herz.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Ein Mann und sein Hund: Parker (Richard Gere) und sein "bester Freund" Hachiko. Vergrößern
    Ein Mann und sein Hund: Parker (Richard Gere) und sein "bester Freund" Hachiko.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Wie immer wartet Hachiko am Bahnhof auf sein Herrchen. Vergrößern
    Wie immer wartet Hachiko am Bahnhof auf sein Herrchen.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Auch Andy (Sarah Roemer) versteht sich bestens mit dem eigenwilligen, aber treuen Hund ihres Vaters. Vergrößern
    Auch Andy (Sarah Roemer) versteht sich bestens mit dem eigenwilligen, aber treuen Hund ihres Vaters.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • In dem kleinen Hachiko findet der Musikprofessor Parker Wilson (Richard Gere) einen treuen Gefährten. Vergrößern
    In dem kleinen Hachiko findet der Musikprofessor Parker Wilson (Richard Gere) einen treuen Gefährten.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Ein Hund mit Herz und Charakter: Hachiko von der Rasse der Akita. Vergrößern
    Ein Hund mit Herz und Charakter: Hachiko von der Rasse der Akita.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Vergeblich wartet Hachiko auf die Heimkehr seines Herrchens. Vergrößern
    Vergeblich wartet Hachiko auf die Heimkehr seines Herrchens.
    Fotoquelle: ARD Degeto
Spielfilm, Drama
Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft

Infos
Originaltitel
Hachiko: A Dog's Story
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Do., 12. November 2009
DVD-Start
Do., 13. Mai 2010
ARD
So., 30.12.
12:03 - 13:30


Der sympathische Musikprofessor Parker Wilson lebt mit seiner Familie in einem beschaulichen Städtchen in New England. Als er eines Abends, wie immer, mit dem 17-Uhr-Zug von der Arbeit kommt, läuft ihm ein Hundewelpe vor die Füße. Das herrenlose Tier ist aus einer beschädigten Transportkiste gefallen, Adresszettel fehlen. Kurz entschlossen nimmt Parker das putzige Kerlchen mit nach Hause. Trotz aller Bemühungen bleiben sämtliche Versuche, den rechtmäßigen Besitzer ausfindig zu machen, erfolglos. Also behält Parker den Hund. Seine Ehefrau Cate zeigt sich zunächst von dem neuen Haustier wenig begeistert, doch Hund und Herrchen sind auf Anhieb ein Herz und eine Seele. Auch Tochter Andy schließt das süße Tier sofort ins Herz. Parker findet mit der Zeit mehr heraus über den Vierbeiner, der von einem buddhistischen Mönch um die halbe Welt verschickt wurde. Er gehört der uralten Rasse der Akita an, von der in Japan einst Wachhunde für den Kaiserhof gezüchtet wurden. Sein amerikanisches Herrchen nennt ihn "Hachiko", nach dem japanischen Schriftzeichen für die Acht, einem Symbol der Unendlichkeit. Im Haus der Wilsons erweist Hachiko sich als treuer, aber keineswegs unterwürfiger Gefährte. Morgens begleitet er den Professor zum Zug, abends wartet er pünktlich auf dessen Rückkehr. So wird das eigenwillige Tier nicht nur ein bereichernder Teil der Familie, sondern auch des Bahnhofslebens. Selbst als ein schwerer Schicksalsschlag alles verändert, scheut Hachiko keine Strapaze, um weiterhin jeden Tag am Bahnhof zu warten.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Die Schäferin

Die Schäferin

Spielfilm | 29.12.2018 | 10:15 - 11:45 Uhr
3.4/505
Lesermeinung
ZDF Ein Urlaub unter Palmen wird für Will (Sam Claflin) zu einem der letzten Höhepunkte eines Lebens, über dessen Ende er schon bestimmt hat.

TV-Tipps Ein ganzes halbes Jahr

Spielfilm | 30.12.2018 | 20:15 - 21:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.2/505
Lesermeinung
ARD Rory Jansen (Bradley Cooper) kopiert einen Text aus anonymer Quelle.

Der Dieb der Worte

Spielfilm | 30.12.2018 | 23:35 - 01:13 Uhr
Prisma-Redaktion
2.6/505
Lesermeinung
News
Das US-Unternehmen hatte zuletzt öfter mit Gerüchten über Produktionsprobleme zu kämpfen, die sich auch auf den Börsenkurs auswirkten.

Elon Musk möchte mit Tesla die Welt radikal verändern. Die spannende Doku "Die Story im Ersten: Tesl…  Mehr

Rosi Mittermeier und Christian Neureuther beim Bergwandern - eine ordentliche Brotzeit gehört dazu.

Rosi Mittermaier und Christian Neureuther sind trotz ihrer Erfolge und regelmäßiger TV-Auftritte bod…  Mehr

Nico (Josefine Preuß) beim Notar: Sie erbt das Haus ihrer Tante im Harz.

Nico (Josefine Preuß) kehrt an den Ort zurück, an dem in ihrer Kindeheit ihre beste Freundin ums Leb…  Mehr

Die wintersportlich versierten Birkebeiner riskierten für die Rettung des jungen Håkon Håkonsson ihr Leben. Noch heute finden in Norwegen nach den damaligen Helden benannte Langstrecken-Rennen statt, etwa der "Birkebeinerløypet" oder das "Birkebeinerrennet".

Um den Thronfolger, Baby Håkon, zu beschützen, versuchen die Birkebeiner, ihn in Sicherheit zu bring…  Mehr

Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr