Diesmal wird es für Agent Hamilton persönlich: Seine Patentochter wird von islamistischen Terroristen entführt. Die Behörden versagen und Hamilton muss auf eigene Faust in den Kampf ziehen. Zusammen mit dem Vater der siebenjährigen Nathalie - einem ehemaligen Soldaten der Fremdenlegion - stellt Hamilton eine Guerilla-Truppe zusammen, um das Mädchen zu befreien. Gelungene Fortsetzung des schwedischen Agententhrillers. Hamiltons enge Freundin Ewa Tanguy gerät ins Kreuzfeuer der Medien, als ein islamistischer Attentäter während eines Einsatzes unter ihrem Kommando erschossen wird. Dann gibt sie auch noch ein Interview, das von einigen als Aufruf zur härteren Terrorbekämpfung aufgefasst wird. Islamistische Terroristen brandmarken sie online als Dämonin und entführen schließlich ihre junge Tochter Nathalie . Bald erhält die Polizei ein Video, in dem sich Nathalie tief verschleiert von den Werten der westlichen Welt distanziert. Eingeschüchtert hat sie die Worte auswendig gelernt. Weil von offizieller Seite zu zaghaft agiert wird, muss Hamilton selbst zur Tat schreiten, um seine Patentochter zu retten. Er startet mit dem ehemaligen Soldaten - und Vater des Mädchens - Pierre , der PLO-Kämpferin Mouna Al Fathar und dem bekehrten Kämpfer Harold einen Überraschungsangriff. Noch im selben Jahr wie "Hamilton - Im Interesse der Nation", ging der zweite abgeschlossene Teil der Romanverfilmungen an den Start. Entstanden ist ein rasanter, intensiver Agententhriller aus dem rauen Norden. Der persönliche Bezug, der dem kühlen Agenten Hamilton auch einen emotionaleren Kampf abverlangt, macht den zweiten Film des schwedischen James-Bond-Konkurrenten zu einer gelungenen Mischung aus spannender Action und berührendem Drama. Hamilton wird abermals verkörpert von Mikael Persbrandt, der damit in die Fußstapfen von schwedischen Größen wie Stellan Skarsgård ("Mamma Mia!" - 2008, "Avengers: Age of Ultron" - 2015) und Peter Stormare ("Fargo" - 1996, "John Wick: Kapitel 2" - 2017) tritt. Eine würdige Fortsetzung - nach den Büchern der Coq-Rouge-Reihe des schwedischen Autors Jan Guillou - die dem ersten Film der Hamilton-Reihe in nichts nachsteht.