Handwerkskunst!

  • Nachdem der Holzbildhauer Oliver Zinapold die Front fertig geschnitzt hat, beizt, schleift und lackiert er alle Einzelteile. Das gibt dem Holz einen natürlichen Glanz. Vergrößern
    Nachdem der Holzbildhauer Oliver Zinapold die Front fertig geschnitzt hat, beizt, schleift und lackiert er alle Einzelteile. Das gibt dem Holz einen natürlichen Glanz.
    Fotoquelle: SWR
  • Der Holzbildhauer Oliver Zinapold sägt das ausgesuchte Holz weiter in Stücke, die den Maßen der späteren Kuckucksuhr schon annähernd entsprechen. Von Hand geführt arbeiten spezielle Sägen die ersten Facetten des künftigen Kunstwerks heraus. Als Laubsägen wird diese Arbeit bezeichnet. Aber mit Hobby-Basteleien hat das wenig zu tun. Vergrößern
    Der Holzbildhauer Oliver Zinapold sägt das ausgesuchte Holz weiter in Stücke, die den Maßen der späteren Kuckucksuhr schon annähernd entsprechen. Von Hand geführt arbeiten spezielle Sägen die ersten Facetten des künftigen Kunstwerks heraus. Als Laubsägen wird diese Arbeit bezeichnet. Aber mit Hobby-Basteleien hat das wenig zu tun.
    Fotoquelle: SWR
  • r.de Vergrößern
    r.de
    Fotoquelle: SWR
Report, Dokumentation
Handwerkskunst!

Infos
Produktionsland
D
SWR
Fr., 24.08.
21:00 - 21:45
Wie man eine Kuckucksuhr baut


Unweit der Triberger Wasserfälle kann jeder, der Olis Schnitzstube besucht, Handwerkskunst live erleben. In seinem Laden tickt, surrt, klickert, pfeift und kuckuckt es. Es riecht nach frischem Holz, das der Holzbildhauer Oliver Zinapold zum Markenzeichen des Schwarzwalds verarbeitet: Kuckucksuhren. Seit 1999 fertigt der 48-Jährige Kuckucksuhren nach alter Überlieferung und ist damit einer der letzten Schnitzer für traditionelle Kuckucksuhren. Jede Uhr ist ein Unikat. Oft verwirklicht Oliver Zinapold spezielle Wünsche seiner Kunden, aber die meisten Formen und Konturen entspringen seiner Vorstellung und haben immer etwas mit dem Schwarzwald zu tun. Oliver Zinapold zeichnet zunächst den Entwurf auf einer Schablone aus Papier. Die legt er anschließend auf ein Holzbrett und überträgt die Konturen mit einem Bleistift. Danach sägt er die Teile mit einer Stichsäge aus. Dann beginnt die eigentliche Schnitzarbeit, messerscharfes Werkzeug kommt in der Schnitzerei fortan zum Einsatz. Mehr als tausend verschiedene Schnitzwerkzeuge gibt es, die sich in Breite und Schneideform unterscheiden. "Das ist die Kunst des Schnitzens. Man darf niemals gegen die Maserung schnitzen, sonst bricht das Holz ab", weiß der Meister. Nach dem Schnitzen werden die Einzelteile gebeizt, geschliffen und lackiert. Der Laden von Holzbildhauer Oliver Zinapold läuft gut. Sein Geschäftsmodell hat sich durchgesetzt, obwohl Unikate hochpreisiger sind als Massenware vom Band. Die Kuckucksuhr ist ein Qualitätsprodukt und ein Hauch von Nostalgie in einer immer dynamischeren und effizienteren Zeit. Noch finden sich weltweit genügend Liebhaber, die sich dieses Stück Schwarzwald ins Wohnzimmer holen. Doch Globalisierung und Billigimporte bedrängen den Exportschlager. Wie lange sich die Geschichte im Schwarzwälder Kuckucksland dann noch fortschreiben lässt, weiß nur der Kuckuck.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Meeresbiologen am Golf von Ancud: Die Forschungsstation Huinay.

Chiles wilder Süden - Die Fjorde der Siedler

Report | 24.08.2018 | 17:00 - 17:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Hari (li.) und Suman (Mi.) am Tag ihrer Hochzeit: Die Heirat wurde vor zwei Jahren von Haris Vater arrangiert.

Hari, das Handy und die Hochzeit

Report | 24.08.2018 | 17:40 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Zerstört in Sekunden

Zerstört in Sekunden - Episode 24(Episode 24)

Report | 25.08.2018 | 00:55 - 01:20 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
News
Moderator Kai Pflaume und die Teamkapitäne Bernd Hoëcker und Elton.

Die ARD-Quizshow "Wer weiß denn sowas?" macht derzeit Pause. Doch die Fans können beruhigt sein: Kai…  Mehr

Moderator Matthias Killing auf "Fort Boyard". Vier neue Folgen des atlantischen Spielshow-Dinos laufen bei SAT.1 ab Mittwoch, 5. September, 20.15 Uhr.

"Fort Boyard" ist der erfolgreichste Show-Export Frankreichs. Im September bringt SAT.1 die Abenteue…  Mehr

Eine Szene aus dem neuen Intro von "DuckTales".

Bislang gab es die Neuauflage der Zeichentrickserie "DuckTales" nur im Pay-TV zu sehen. Nun startet …  Mehr

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat sich zu Vorwürfen geäußert, sie habe ihre journalistische Pflicht vernachlässigt.

Vergangene Woche berichtete das Medienmagazin "Zapp" über Auftritte von Dunja Hayali als Moderatorin…  Mehr

Das Netflix-Logo.

Einer der Vorteile des kostenpflichtigen Streaming-Dienstes Netflix sind die fehlenden Werbeunterbre…  Mehr