Hanns Joachim Friedrichs-Preis 2020
Info, Menschen • 21.11.2020 • 00:00 - 00:45
Lesermeinung
Vergrößern
Originaltitel
Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Info, Menschen

Hanns Joachim Friedrichs-Preis 2020

Der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis ist einer der begehrtesten deutschen Preise für herausragenden Fernsehjournalismus. Im 25. Stiftungsjahr dieses Preises wird es 2020 aufgrund der Corona-Situation allerdings keine offizielle Preisverleihung geben können. Stattdessen ehrt diese Dokumentation von Filmautorin Susanne Gliffe die Preisträger*innen. Bekannte deutsche Persönlichkeiten wie Caren Miosga, Ulrich Wickert, Annette Dittert sowie die beiden Intendanten Joachim Knuth (NDR) und Tom Buhrow (WDR) als Schirmherren würdigen die Preisträger*innen. Die Jury zeichnet die BBC-Journalistin Emily Maitlis aus, die durch ihre Profession und durch ihre persönliche Haltung in beeindruckender Weise die Werte einer Institution verkörpert, die den deutschen Rundfunk der Nachkriegszeit und seine Journalist*innen tief geprägt haben: Unabhängigkeit, kritische Distanz zu Staat und Parteien, Überparteilichkeit. Diese hohen Standards der British Broadcasting Corporation (BBC) wurden auch Hanns Joachim Friedrichs, der bei der BBC sein journalistisches Handwerk erlernt hat, Richtschnur für seine journalistischen Überzeugungen. "Als Moderatorin von Newsnight reiht Emily Maitlis nicht nur Nachrichten und Fakten aneinander. Indem sie Zusammenhänge zwischen einzelnen Fakten und Verbindungen zwischen Einzelnachrichten konsequent aufzeigt und analytisch bewertet, leistet sie wichtige Aufklärung und wird so dem Anspruch an einen unabhängigen Journalismus im besonderen Maße gerecht", so die Jury. Mit Ulf-Jensen Röller zeichnet die Jury einen ZDF-Korrespondenten und dessen Team für deren präzisen, umsichtigen und unter schwierigsten Umständen erarbeiteten Filme und Analysen aus China und Hongkong aus. Ulf-Jensen Röller berichtete als einer der ersten ausländischen Fernsehjournalist*innen aus der wegen des Coronavirus und COVID-19 kaum zugänglichen Stadt Wuhan. Die Bilder seines Teams und seine Beobachtungen gaben abseits der offiziellen Informationspolitik der chinesischen Regierung erste realitsnahe Einschätzungen über die Auswirkungen der Pandemie auf das Leben der Bevölkerung. "Röller berichtete eindrucksvoll aus den Wirren Hongkongs oder aus der gespenstischen Abgeschlossenheit Wuhans", so die Jury. NDR Autorin Nadia Kailouli und NDR Autor Jonas Schreijäg bekommen für ihren Dokumentarfilm "SeaWatch3" den diesjährigen Hanns-Joachim-Friedrichs-Sonderpreis. Die Jury würdigt sie damit "für ihre außergewöhnlichen und eindrücklichen Dokumentarfilmaufnahmen". Nadia Kailouli und Jonas Schreijäg waren 21 Tage lang an Bord des Schiffes: vom Auslaufen und der Rettung von 53 Menschen bis zur Verhaftung der Kapitänin Carola Rackete im Hafen von Lampedusa. Ihr Material haben sie in mehreren Beiträgen verarbeitet, ihr knapp zweistündiger Dokumentarfilm im NDR Fernsehen wurde in diesem Jahr bereits mit einem Grimme-Preis geehrt. Der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis wurde 1995 nach dem Tod des tagesthemen-Moderators Hanns Joachim Friedrichs von seinem Freundeskreis ins Leben gerufen. Seitdem kürt jedes Jahr eine Jury aus ehemaligen Preisträger*innen ihre Nachfolger*innen. Unter anderem haben diesen Preis bereits erhalten: Anne Will, Anja Reschke, Marietta Slomka, Oliver Welke, Nikolaus Brender, Claus Kleber, Petra Gerster, Eric Friedler, Gabi Bauer, Maybrit Illner und Sandra Maischberger. Hanns Joachim Friedrichs, der bekannt war für seine pointierte, sehr persönliche Art der Moderation, hatte zeitlebens eine viel zitierte Maxime: "Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache.".
top stars
Das beste aus dem magazin
Ermitteln gemeinsam in Dortmund: der Münchner Kommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) mit seinen
Kollegen Jan Pawlak (Rick Okon), Martina Bönisch (Anna Schudt) und Nora Dalay (Aylin Tezel, v.l.).
News

"Der Tatort ist ein Geschenk"

Der Tatort begeht mit einer aufwendig produzierten Doppelfolge sein 50. Jubiläum. Anlässlich der beiden Folgen, in denen die Dortmunder und Müchner Ermittlerteams zusammen arbeiten, hat prisma mit den Regisseuren der beiden Folgen, Dominik Graf und Pia Strietmann sowie mit den Schauspielern Anna Schudt und Wachtveitl gesprochen.
Pippo Mauro (Emiliano de Martino) findet Unterschlupf in Dortmund, verhält sich hier aber alles andere als ruhig.
News

Die Mafia ist unter uns

Zum 50. Geburtstag der Reihe gönnt die ARD den "Tatort"-Fans die Doppelfolge "In der Famlie". Darin arbeiten die Teams aus Dortmund und München zusammen und müssen sich mit der kalabrischen Mafia, der 'Ndrangheta, auseinandersetzen.
Die Sonderbriefmarke zum 50. Tatort-Jubiläum zeigt das bekannte Bild des auf eine Person gerichteten Fadenkreuzes aus dem Vorspann.
News

Zu gewinnen: Tatort-Sonderbriefmarken und Tatort-Taschenbücher

Walt Disneys "Lustiges Taschenbuch" gratuliert der ARD-Fernsehreihe Tatort auf eine ganz besondere Weise zum 50. Jubiläum und auch die Deutsche Post ehrt die Krimi-Reihe mit einer eigenen Sonderbriefmarke. Sie können beides gewinnen.
Gesundheit Anzeige

Atemaussetzer in der Nacht: Was ist eine obstruktive Schlafapnoe?

Die obstruktive Schlafapnoe ist eine Erkrankung, die rund vier Millionen Menschen in Deutschland betrifft.
Dr. Andreas Hagemann ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Ärztlicher Direktor der Röher Parkklinik (Privatklinik) in Eschweiler bei Aachen.
Gesundheit

Jobverlust kann zu Doppeldepression führen

Wenn zu einer chronischen Niedergeschlagenheit eine akute depressive Episode hinzukommt – beispielsweise ausgelöst durch Jobverlust oder andere einschneidende Ereignisse – kann eine "Doppeldepression" entstehen.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Wer braucht Nahrungsergänzungsmittel?

Immer wieder stellen mir Patientinnen und Patienten Fragen zur Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Meine Antwort ist meist dieselbe.