Harnas - Waisenhaus für wilde Tiere

Harnas ist ein Waisenhaus für wilde Tiere Vergrößern
Harnas ist ein Waisenhaus für wilde Tiere
Fotoquelle: SRF
Natur+Reisen, Tiere
Harnas - Waisenhaus für wilde Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
SF2
Sa., 24.11.
10:15 - 10:50
Folge 33, Ein Kudubaby als Waisenkind


Die Tierdokumentation begleitet den Alltag von Tierrettern, Forschern und freiwilligen Helfern aus aller Welt, die inmitten der grandiosen Landschaft Namibias bedrohten und verletzten Wildtieren helfen. Betrieben wird die Wildtierfarm von der Harnas Wildlife Foundation, einer über Spenden finanzierten Non-Profit-Organisation. In der Tierrettungsstation aufgenommen werden vor allem verwaiste Tierkinder, verletzte Wildtiere und als Haustiere gehaltene exotische Tiere. Sie sollen sich Schritt für Schritt wieder an ein Leben in der Wildnis gewöhnen. In spektakulären Aufnahmen beobachtet das Filmteam dabei die Menschen vor Ort und ihr Engagement für die Wildtiere Afrikas.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Paula mit zwei acht Wochen alten Fuchskindern, die ihre Mama verloren haben und nun von Menschen aufgezogen werden.

Paula und die wilden Tiere - Wie schlau ist der Fuchs?

Natur+Reisen | 24.11.2018 | 07:10 - 07:35 Uhr
1/501
Lesermeinung
ARD Im Zoo wird Ameisenbär-Mädchen Evita immer noch regelmäßig mit der Flasche gefüttert. Obwohl Mutter Griseline sich vorbildlich um ihre kleine Tochter kümmert, befürchtet Reviertierpfleger Thomas Messinger, dass Griseline eventuell zu wenig Milch hat. Er beugt deshalb sicherheitshalber mit einer Mischung aus Hundeaufzuchtmilch und Fencheltee vor.

Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen | 24.11.2018 | 09:55 - 10:40 Uhr
3.68/5019
Lesermeinung
BR In Hanoi beschlagnahmte Schuppen von Schuppentieren. Der Größenunterschied ist enorm. Die große Schuppe stammt von einem afrikanischen Pangolin, die kleine von einer asiatischen Art.

natur exclusiv - Vietnam - Die letzten Pangoline

Natur+Reisen | 24.11.2018 | 16:15 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr