Harrys liabste Hütt'n - Tiroler Adlerweg

  • Hans Niederkircher (Eppzirleralm), Harry Prünster. Vergrößern
    Hans Niederkircher (Eppzirleralm), Harry Prünster.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Harry Prünster, Vroni Hagn und Michl Kirchmayer (Pfeishütte). Vergrößern
    Harry Prünster, Vroni Hagn und Michl Kirchmayer (Pfeishütte).
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Robert Hafele, Heidi Kullnigg (Tulfeinalm) und Harry Prünster. Vergrößern
    Robert Hafele, Heidi Kullnigg (Tulfeinalm) und Harry Prünster.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Harry Prünster vom Karwendel in die Tuxer Voralpen. Vergrößern
    Harry Prünster vom Karwendel in die Tuxer Voralpen.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Harry Prünster Vergrößern
    Harry Prünster
    Fotoquelle: ORF/Milenko Badzic
  • Harry Prünster Vergrößern
    Harry Prünster
    Fotoquelle: ORF/Milenko Badzic
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Harrys liabste Hütt'n - Tiroler Adlerweg

ORF2
So., 29.07.
16:00 - 16:30
Karwendel - Tuxer Voralpen


Vom Karwendel in die Tuxer Voralpen wandert Harry auf den Etappen 12 bis 15 des Tiroler Adlerweges. Die Bayerin Vroni Hagn und Bergretter Michl Kirchmayer betreiben seit einigen Jahren die Pfeishütte des Innsbrucker Alpenvereins. Mit dabei ist auch der weiße Schäferhund L'Anouk, von allen liebevoll "Wuzl" gerufen. Auf dem Speiseplan stehen Bayerische und Tiroler Schmankerl wie Knödelvariationen und Kasspatzen. Vroni lässt sich jedoch das Mehlspeisbacken nicht nehmen, ihre Spezialität sind Topfenkiarcherln und die Schwarzblendertorte. Harry wandert auf dem Zirbenweg zur Tulfeinalm, die auch den Winter über geöffnet ist. Unvermutet befindet er sich hier mitten in einem der größten zusammen hängenden Zirbengebiete Österreichs. Hüttenwirtin Heidi Kullnigg füttert zutraulich gewordene Raben und Wirt Robert Hafele die Murmeltiere oberhalb der Hütte. Heidis Stolz ist ihr Kräutergarten und ihre Leidenschaft die Mehlspeisküche. Weiter geht es auf die Eppzirleralm zu Hans Niederkircher, dem "akademischen Hirten". Er hat mehrere Studien begonnen und seinen Abschluss in Geschichte und Philosophie gemacht, die Geschichte der Eppzirleralm war Thema seiner Diplomarbeit. Jetzt hütet er 85 Rinder von "Zufahrern", das sogenannte Lehnvieh von anderen Bauern.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Wildes Tessin

Wildes Tessin - Die grüne Oase des Onsernonetals

Natur+Reisen | 29.07.2018 | 02:40 - 03:10 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Auslöser für die Romantikwelle: die Reise der Dichter Clemens Brentano und Achim von Arnim an den Rhein.

Der Rhein - Von Malaria und Jahrtausendflut

Natur+Reisen | 30.07.2018 | 02:35 - 03:20 Uhr
1/501
Lesermeinung
SWR Auf der Naheweinstraße - Menschen und Spuren entlang einer Ferienstraße

Auf der Naheweinstraße - Menschen und Spuren entlang einer Ferienstraße

Natur+Reisen | 30.07.2018 | 07:35 - 08:05 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Die Krebsforscherin Jutta Hübner kritisiert, dass viele Verlage mit angeblich neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen hausieren gehen und nebenbei vermeintliche "Heilmittel" bewerben.

Die ARD-Dokumentation "Fake Science – Die Lügenmacher" will zeigen, wie viele Wissenschaftler ihren …  Mehr

Feuerwehren rüsten auf, denn die Gaffer werden immer aggressiver. Sie betreten die Unfallstelle, rücken mit ihrem Smartphone Einsatzkräften und Opfer nach. Das sollen nun eigens angeschaffte Sichtschutzwände verhindern.

Immer wieder werden Ärzte, Polizisten, Feuerwehrleute oder Krankenschwestern bedroht oder gar an der…  Mehr

Pia Kirchhoff (Felicitas Woll) und Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann) müssen im Taunus gleich zwei Morde aufklären. Pias Vater (Edgar M. Böhlke) scheint mehr zu wissen, als er sagt.

Im vierten Taunus-Krimi, den das ZDF nun in der Wiederholung zeigt, treffen die Ermittler auf Windkr…  Mehr

Regisseur James Gunn wurde von Disney gefeuert.

"Guardians of the Galaxy"-Regisseur James Gunn ist von Disney entlassen worden – und bekommt nun rei…  Mehr

Nach 30 Bestrahlungen hat Jan Fedder den Krebs besiegt. Jetzt spricht er erstmals öffentlich über seine Erkrankung.

Erst Krebs, dann schwere Brüche an den Beinen: Jan Fedder erzählt, warum er dennoch den Lebensmut ni…  Mehr