Harrys liabste Hütt'n - Tiroler Adlerweg

  • Angelika Melchor (Gaistalalm), Harry Prünster. Vergrößern
    Angelika Melchor (Gaistalalm), Harry Prünster.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Harry Prünster im Wettersteingebirge. Vergrößern
    Harry Prünster im Wettersteingebirge.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Harry Prünster, Alfred Ripfl (Tillfussalm). Vergrößern
    Harry Prünster, Alfred Ripfl (Tillfussalm).
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Monika und Christoph Scheiber (Ganghoferhütte), Harry Prünster. Vergrößern
    Monika und Christoph Scheiber (Ganghoferhütte), Harry Prünster.
    Fotoquelle: ORF / ORF
Unterhaltung
Harrys liabste Hütt'n - Tiroler Adlerweg

ORF2
Do., 09.08.
11:30 - 11:55
Wettersteingebirge


Der 30 km lange und 20 km breite Gebirgszug des Wettersteingebirges ist die Kulisse von Harry Prünster auf den Etappen 15 und 16 des Tiroler Adlerweges.
Die Zugspitze, die sich Österreich mit Deutschland teilt, ist der höchste Berg dieses Gebirgszugs. Auf der Gaistalalm wird Harry von Angelika und Andreas Melchor empfangen. Sie feiern gerade ihr mehrjähriges Jubiläum als Pächter ihrer Alm.
Für die vorbeikommenden Wanderer und Radfahrer macht Andreas am liebsten Topfenpalatschinken und dekoriert jede Speise mit etwas Grün. Deswegen nennen seine Stammgäste sie auch Blumenalm. Seiner Frau Angelika ist im Service "zuhause". Harry wandert weiter zur Tillfußalm und lässt sich von Alfred und Ruth Ripfl mit einer Spezialität namens "Kriacherln mit Sauerkraut und Preiselbeeren" verwöhnen. Hier weiden über 100 Kühe und zwei Schweine. Bereits seit einigen Jahren ist die Tillfußalm Dreh- und Angelpunkt von Alfred und Ruth. Sie produzieren eigenen Käse und Joghurt - nirgendwo sonst im Gaistal wird Milch vor Ort verarbeitet.
Die Ganghoferhütte liegt auf der 16. Etappe des Tiroler Adlerweges, ungefähr auf der Mitte dieses Weitwanderweges. Hier warten schon die Hüttenbetreiber Christoph und Monika Scheiber auf Harry. Christoph war mit 18 Jahren jüngster Hüttenwirt auf der Zugspitze! Diese Hütte darf sich auch Arche-Alm nennen, denn hier werden alte Nutztierrassen wieder belebt und so eingesetzt wie früher. So z.B. die robusten Turopolje-Schweine, die das ganze Jahr im Freien leben. Ihr Bestand ist die letzten Jahre von sechs auf 350 Tiere angewachsen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Axel Bulthaupt mit Olaf Berger

Wiedersehen macht Freude

Unterhaltung | 10.08.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.75/5012
Lesermeinung
MDR Das musikalische Riverboat

Das musikalische Riverboat - Erinnerungen aus 27 Jahren

Unterhaltung | 10.08.2018 | 22:00 - 00:08 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Eindrücke vom Konstanzer Seenachtsfest am 13. August 2016, Imeria-Steg.

Rhein in Flammen von Konstanz bis Koblenz

Unterhaltung | 11.08.2018 | 20:15 - 23:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr