Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt

  • Das Zuhause von Karin (Foto) ist das Frankfurter Bahnhofsviertel Vergrößern
    Das Zuhause von Karin (Foto) ist das Frankfurter Bahnhofsviertel
    Fotoquelle: RTL II, Spiegel TV / Foto: Rene
  • Karin bezeichnet das Bahnhofsviertel nach wie vor als ihr Zuhause. Obwohl es immer wieder zu Überfällen und Diebstählen unter Junkies kommt, fühlt sich die 53-Jährige hier sicher. Vergrößern
    Karin bezeichnet das Bahnhofsviertel nach wie vor als ihr Zuhause. Obwohl es immer wieder zu Überfällen und Diebstählen unter Junkies kommt, fühlt sich die 53-Jährige hier sicher.
    Fotoquelle: RTL II, Spiegel TV / Foto: Rene
  • Kevin (Foto) lebt im Frankfurter Bahnhofsviertel Vergrößern
    Kevin (Foto) lebt im Frankfurter Bahnhofsviertel
    Fotoquelle: RTL II, Spiegel TV / Foto: Rene
Report, Gesellschaft und Soziales
Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt

Infos
Produktionsdatum
2019
RTL II
Do., 21.03.
20:15 - 22:15
Folge 2


Frankfurt am Main: Abseits der glitzernden Bürotürme der Finanzhauptstadt spielt sich das Elend ab. Die Drogenszene hat die Straßen rund um das Bahnhofsviertel fest im Griff - und ist weit über die Stadtgrenzen bekannt. "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" kehrt an einen der berüchtigtsten Orte des Landes zurück, lässt Suchtkranke erneut zu Wort kommen und begleitet Gesetzeshüter beim tagtäglichen Kampf gegen die Kriminalität. Das Rotlicht prägt das Frankfurter Bahnhofsviertel: Etliche Laufhäuser, Bordelle, Animierläden und Stripclubs säumen die Straßen. Claudio arbeitet hier als sogenannter Wirtschafter, kontrolliert die Gänge eines Bordells und wacht über die Tür. Stress ist er gewohnt, doch ausgerechnet das jährliche Stadtteilfest im Sommer bringt ihn regelmäßig aus der Fassung. Dieser Tag, der das Bahnhofsviertel in völlig anderem Licht erscheinen lässt, ist für Claudio ein Verlustgeschäft, denn "normale Bürger", wie er sagt, vermiesen ihm das Geschäft. Ruhige Nächte sind für Christoph und seinen Kollegen Fraz eine Seltenheit. Die beiden Sanitäter sind meist als erstes vor Ort, wenn jemand im berüchtigten Bahnhofsviertel Hilfe braucht. Oft geraten sie dabei zwischen die Fronten, werden attackiert und bedrängt. Für Christoph steht fest: "Der Respekt vor den Einsatzkräften ist in den letzten Jahren ganz klar zurückgegangen." Karin bezeichnet das Bahnhofsviertel nach wie vor als ihr Zuhause. Obwohl es immer wieder zu Überfällen und Diebstählen unter Junkies kommt, fühlt sich die 53-Jährige hier sicher. Doch der kalte Winter naht und das jahrelange Straßenleben, macht Karin immer mehr zu schaffen. Sie hofft nun auf ein Zimmer in einer betreuten WG.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Martina Schleicher führt den Reitstall Hohe Rhön in Mosbach.

So geht Heimat

Report | 22.04.2019 | 18:00 - 18:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Firas Alshater  (l.) begegnet auf seiner Reise vielen Menschen, mit denen er Gespräche über Religion und Glaube führt.

TV-Tipps Ach, du liebes Abendland! - Ein Syrer erkundet seine deutsche Heimat

Report | 22.04.2019 | 18:15 - 19:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
BR Die Inklusion muss den Schulalltag verändern. Frontalunterricht funktioniert nicht mehr.

Kontrovers - Die Story - Das Märchen von der Inklusion

Report | 24.04.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
News
Stets gemeinsam: Szene aus dem letzten Tatort von Sabine Postel und Oliver Mommsen.

Sie hören auf, obwohl es gerade am schönsten ist, am besten läuft: Am Ostermontag sendet die ARD den…  Mehr

"Wir starteten fast unter dem Radar": Frauke Ludowig (vor 25 Jahren und heute) erinnert sich im Interview an ihre Anfänge mit "Exclusiv".

Seit 25 Jahren moderiert Frauke Ludowig bei RTL das Promi-Magazin "Exclusiv". Warum Distanz zu Bussi…  Mehr

Inka Bause macht mal wieder den Liebes-Realitäts-Test: Sie erkundigt sich, wie viele Schmetterlinge bei den Landleuten flattern.

Wie ist es den Bauern und ihren neuen Partnerinnen ergangen? Hat die Liebe gehalten? Inka Bause hat …  Mehr

Gemeinsames Ende nach 18 Jahren Bremer "Tatort": Der Ostermontag-Krimi "Wo ist nur mein Schatz geblieben?" ist die letzte Ermittlung des Duos Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen).

Das übliche, eher schmale Budget der Bremer Ermittler wurde für das Finale ein wenig aufgestockt. Mi…  Mehr

Der Youtuber Firas Alshater macht sich auf die Suche nach dem christlichen Abendland. Der kleine Chihuahua Zucchini ist sein treuester Begleiter.

Der aus Syrien geflohene Firas Alshater macht sich in seiner neuen Heimat Deutschland auf die Suche…  Mehr