Hauptsache Kultur
Kultur, Kunst + Kultur • 08.04.2021 • 22:30 - 23:00
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Hauptsache Kultur
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Kultur, Kunst + Kultur

Hauptsache Kultur

Starke Bilder – Lost Places, Natur- und Streetfotografie Rausgehen und coole Bilder mitbringen. Dafür muss man nicht unbedingt weit reisen, das geht auch vor der eigenen Haustür; sei es in der Natur, auf der Straße oder auf einem verlassenen Fabrikgelände. Ob mit Handy, einer Digitalkamera oder einem analogen Fotoapparat: Fotografieren beginnt mit dem Sehen, Beobachten, Erkennen. Adrian Bischoff inszeniert die Natur und schafft rätselhafte Großformate, Streetfotograf Akinbode Akinbiyi ist in den Metropolen unterwegs und bekannt für seine ausdrucksstarken Momentaufnahmen in Schwarz-Weiß, während die Instagrammerin Linda Schoepe gezielt Lost Places und Schrottplätze aufsucht, um das Schöne im Maroden zu suchen. 1.) Die Natur als Designerin – der inszenierende Fotograf Adrian Bischoff Wenn wir in der Natur unterwegs sind – was sehen wir da eigentlich? Bäume, Berge, weite Felder, oder gibt es da noch mehr zu entdecken? Den Fotografen Adrian Bischoff aus Maintal bei Frankfurt fasziniert vor allem die Strukturen und Designs in der Natur. In seiner Fotografie inszeniert er sie so, dass die Besonderheiten auch für andere sichtbar werden. Er beleuchtet Berge mit selbstgebauten Lampen, um sie als Monumente der Natur hervorzuheben. Oder er sucht in Wäldern einzelne Details, die er durch Freistellen und Spiegeln neu in Szene setzt. Heraus kommen großformatige Bilder, die rätselhaft erscheinen oder einen ins Staunen versetzen. Was treibt ihn dazu an und wie macht er das bloß ? Bericht: Alisa Schmitz https://www.adrianbischoff.de/ 2.) Der Blick des Wanderers - unterwegs mit Streetfotograf Akinbode Akinbiyi: Der nigerianisch-britische Fotograf und Kurator Akinbode Akinbiyi, der seit langer Zeit in Berlin lebt, ist bekannt für seine Alltagsbilder aus Großstädten, deren Symbolik sich oft erst auf den zweiten Blick erschließt. Immer zu Fuß unterwegs, legt er mit seinem Blick die Schichten frei: Hinweise auf die Gesellschaft und ihre Vergangenheit, auf Ideologien, Konflikte und Mentalitäten. Seine Bilder sind Momentaufnahmen, immer in schwarz-weiß, immer analog fotografiert. Jetzt ist er auch in Frankfurt am Main mit seiner alten Rolleiflex unterwegs, wo das Fotografie Forum ab Anfang Juni von ihm Bilder anlässlich der Fotografie Triennale RAY zeigen wird. Über Akinbiyis Beobachtungen auf der Straße und die Frage, was das Wandern mit der Kamera für ihn bedeutet. Bericht: Alexander Carlos Stenzel 3.) Lost Places Fotografie –warum Linda Schoepe auf Rost und verlassene Orte steht Ihre Fans nennen sie "Frau Rost" und ihre Fotos faszinieren: Linda Schoepe aus Grünberg bei Gießen fotografiert wie eine Besessene rostige Gegenstände und Details und sucht dafür auch bestimmte Orte auf wie Schrottplätze oder "lost places" - still gelegte Fabriken, verfallene Häuser, in denen es nach Schimmel oder modrigem Holz riecht. Aus der ganzen Welt folgen ihr die Fans. Inzwischen sind es 4 500 Follower auf Instagram und 1 560 auf Facebook. Bericht: Juliane Hipp https://www.rust-art-hessen.de Instagram: @lindaschoepe 4.) Faszinierender Fotobildband - Wie Honigbienen in unseren Wäldern ihr Überleben organisieren! Die Honigbiene lebt seit Jahrtausenden mit uns, sie ist ein Wildtier und kommt aus dem Wald, bis der Mensch begann, sie zähmen und züchten zu wollen. Es ist immer noch ein großes Geheimnis, wie Honigbienen genau leben, wie sie sich vermehren, wohnen, miteinander kommunizieren – aber Deutschlands berühmtester Bienenforscher hat wenigstens die richtigen Fragen; und Ingo Arndt aus Langen, einer der weltweit herausragenden Naturfotografen, hat sagenhafte Bilder gemacht. Wer jetzt rausgeht und die ersten summenden Bienen entdeckt, - für den könnte dieser Bildband eine spannende Lektüre sein. Bericht. Angelika Kellhammer
top stars
Das beste aus dem magazin
Die Region rund um den Bodensee lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden.
Reise

Unterwegs auf dem Bodensee-Radweg

Der Bodensee-Radweg zählt seit vielen Jahren zu den beliebtesten Radfernwegen Europas und führt auf rund 270 Kilometern durch Deutschland, Österreich und die Schweiz einmal rund um den See.
Jen Majura (l.) und ihre Bandkollegen.
HALLO!

Jen Majura

Die gebürtige Stuttgarterin Jen Majura ist seit 2015 Teil der Multi-Platin-Rocker von Evanescence, die kürzlich mit ihrem neuen Album "The Bitter Truth" in 22 Ländern auf Platz 1 der Album-Charts geschossen sind. prisma sprach mit der sympathischen Gitarristin über einen wahr gewordenen Traum.
Das Pfahlbaumuseum in Mühlhofen-Unteruhldingen.
Reise

Pfahlbauten am Bodensee: Hingucker mit langer Geschichte

Die Pfahlbausiedlungen an den Seen des Alpenvorlandes aus der Jungsteinzeit und der Bronzezeit zählen zu den herausragenden archäologischen Fundstätten Europas. Aufgrund ihrer besonderen Bedeutung für die frühe Geschichte der Menschheit stehen sie heute unter dem Schutz des UNESCO-Welterbes.
Prof. Dr. Steffen Schön ist Ärztlicher Leiter des Internistischen Zentrums und Chefarzt der Klinik für Kardiologie,
Angiologie, Pulmologie und internistische Intensivmedizin sowie Ärztlicher Direktor am Helios-Klinikum Pirna.
Gesundheit

Was ein krankes Herz mit dem Körper macht

Je früher eine Herzschwäche und ihre Ursache erkannt wird, desto besser kann ein kritischer Verlauf der Erkrankung verhindert werden.
Der Pomeranzengarten Leonberg.
Nächste Ausfahrt

Leonberg-West: Pomeranzengarten Leonberg

Auf der A8 von Karlsruhe nach München begegnet Autofahrern nahe dem Anschluss48 das Hinweisschild "Pomeranzengarten Leonberg". Wer die Autobahn hier verlässt und der B295 folgt, gelangt zu der schönen Gartenanlage unterhalb des Schlosses Leonberg.
Rund 1,8 Millionen Menschen traten 2020 erstmals in die Pedale, um Urlaub mal anders und aktiver als vielleicht gewohnt zu erleben
Reise

Eine andere Art von Urlaub

Mit allen Sinnen rein ins Abenteuer. Natur erleben, den Wind spüren, ein Gefühl von Freiheit bekommen – all das bietet die Reise mit dem Rad.