Hauptstadtrevier

Julia Klug (Friederike Kempter, M.) erwischt Nele (Luzie Ahrens, l.) und Marc Wagner (Timmi Trinks, r.), als die beiden gerade ihr Auto ausräumen wollen. Vergrößern
Julia Klug (Friederike Kempter, M.) erwischt Nele (Luzie Ahrens, l.) und Marc Wagner (Timmi Trinks, r.), als die beiden gerade ihr Auto ausräumen wollen.
Fotoquelle: SWR/ARD/Daniela Incoronato
Serie, Krimiserie
Hauptstadtrevier

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
SWR
Do., 13.09.
00:15 - 01:00
Folge 6, Der Vormund


Julia Klug kann in letzter Sekunde verhindern, dass zwei Jugendliche ihr Auto knacken und ausräumen. Sie nimmt die Täter fest, den 16-jährigen Marc und seine 14-jährige Schwester Nele. Nele und Marc sind Waisen, die erst seit kurzem in einer Pflegefamilie untergekommen sind. Der alarmierte Pflegevater Klaus Esser bekniet Julia, die Sache nicht an die große Glocke zu hängen. Schließlich befänden sich Nele und Marc in einer schwierigen Phase der Umgewöhnung. Für Julias Eltern, Jürgen und Marianne, sind Marc und Nele so etwas wie Stammkunden, bei denen Schule schwänzen und Klauen zum Alltag gehören. Julia ist empört, als sie mitbekommt, dass die beiden Waisenkinder schon in der Vergangenheit immer wieder auffällig geworden sind und bei ihren Eltern Marianne und Jürgen eher die Beschützer-, als die Polizisteninstinkte wecken. Zu Julias großem Unverständnis irritiert Marianne und Jürgen nicht das kriminelle Verhalten der Jugendlichen, sondern lediglich, dass Nele und Marc nicht, wie seit langem geplant, in eine eigene Wohnung ziehen durften - sondern zu Pflegeeltern vermittelt worden sind. Am nächsten Tag macht Johannes Sonntag seiner Untergebenen Julia Klug unmissverständlich klar, dass sie sich aus dem Fall "Marc und Nele" raushalten soll. Die Leiterin des Jugendamtes habe sich persönlich bei der Chefin Marei Schiller beschwert und gefordert, in dieser Angelegenheit nichts zu unternehmen. Eine Anweisung, die bei Julia - und später auch bei Johannes - natürlich das genaue Gegenteil bewirkt. Bei ihren Ermittlungen stoßen Julia Klug und Johannes Sonntag auf jede Menge geheimnisvoller Ungereimtheiten. Und plötzlich wird ihnen klar, dass sie einer geradezu unglaublichen Betrugsmasche auf die Spur gekommen sind.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Navy CIS: New Orleans

Navy CIS: New Orleans - Jacks Entscheidung

Serie | 22.09.2018 | 01:50 - 02:35 Uhr
3.58/5019
Lesermeinung
ZDF Während einer Lesung wird der Kollege des erfolgreichen Life-Coachs Martin Becker (Siegfried Terpoorten) vergiftet. Oder galt der Anschlag am Ende doch ihm selbst?

SOKO Leipzig - Falsche Hoffnung

Serie | 22.09.2018 | 02:40 - 03:25 Uhr
3.82/50108
Lesermeinung
ZDF Welches Spiel spielt die hübsche Tochter des Opfers (Alice Dwyer r.)?

Die Chefin - Schneeball

Serie | 22.09.2018 | 03:25 - 04:25 Uhr
3.6/50205
Lesermeinung
News
Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Zahlreiche Künstler fordern den Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer (CSU).

Dutzende prominente Künstlerinnen und Künstler kritisieren in einem Schreiben den Bundesinnenministe…  Mehr

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften - Die Macht der Studentenverbindungen" (Donnerstag, 27. September, 20.15 Uhr) gibt Eindrücke in die verborgene Welt von Burschenschaften. Zu Wort kommt auch der Pressesprecher der rechtsradikalen Deutschen Burschenschaft, Philip Stein.

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften – Die Macht der Studentenverbindungen" wirft einen au…  Mehr

Moderatorin Milka Loff Fernandes verhilft Singles auf ungewöhnliche Art zu einer neuen Liebe.

Mit der Dating-Show "Naked Attraction" sorgte RTL II für Aufsehen. Es gab viel Kritik – und gute Ein…  Mehr