Haus aus Sand und Nebel

Spielfilm, Thriller
Haus aus Sand und Nebel

Infos
Originaltitel
House of Sand and Fog
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2003
Kinostart
Do., 17. Februar 2005
DVD-Start
Do., 15. September 2005
Servus TV
Mi., 05.09.
02:00 - 03:55


Es ist nicht gerade das, was man als Traumhaus bezeichnen würde. Ein unscheinbares Gebäude an der kalifornischen Pazifikküste, schon etwas heruntergekommen und renovierungsbedürftig. Noch wird es von Kathy bewohnt, die gerade eine schwere persönliche Krise durchläuft. Aber durch einen Verwaltungsirrtum muss die junge, attraktive Frau das geerbte Haus versteigern lassen. Der Iraner Massoud kauft die Immobilie, und zieht dort mit Gattin Nadi und Sohn Esmail ein. Massoud diente in seiner Heimat als Oberst der Luftwaffe. In den USA kann der Flüchtling jedoch seinen früheren hohen Lebensstil nicht beibehalten, und sieht sich gezwungen, den Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs zu bestreiten. Der Erwerb des Hauses ist für ihn der erste Schritt in ein besseres Leben. Als Kathy das elterliche Haus zurückkaufen möchte, trifft sie deshalb auf erbitterten Widerstand Massouds. Selbst das gute Angebot und die Unterstützung durch den Polizisten Lester, der sich in Kathy verliebt hat, können Massoud nicht zum Verkauf bewegen. Der Streit um das Haus eskaliert, eine Tragödie kündigt sich an. Mehr als hundert Angebote von Filmstudios bekam der Autor Andre Dubus III für die Verfilmung seines Bestsellers "Haus aus Sand und Nebel". Den Zuschlag erhielt überraschenderweise Regie-Neuling Vadim Perelman. Entscheidend dafür war vermutlich der Migrationshintergrund des in Kiew geborenen Filmemachers, der über Wien und Rom nach Kanada auswanderte. Perelman inszenierte die Buchvorlage als eindringliches Psychodrama um Vorurteile und Missverständnisse, mit grandiosen Schauspielerleistungen von Jennifer Connelly in der Rolle Kathys und Ben Kingsley als stolzer Ex-Colonel Massoud. (OT: House of Sand and Fog)

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Das Haus aus Sand und Nebel" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Jonathan Ahdout, Kia Jam, Durrell Nelson

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Von links nach rechts: Die Teenagerinnen Shelly (Chanel Farrell), Alyssa (Cody Horn) und Sara Ginzburg (Esti Ginzburg) führen ein Luxusleben.

Twelve - Die Party ihres Lebens

Spielfilm | 01.09.2018 | 23:55 - 01:25 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
RTL II In Venedig wollen Meistedieb Charlie Croker (Mark Wahlberg, re.), sein väterlicher Mentor John (Donald Sutherland) und deren Komplizen einen spektakulären Coup landen..

The Italian Job - Jagd auf Millionen

Spielfilm | 07.09.2018 | 22:55 - 01:10 Uhr
Prisma-Redaktion
3.55/5020
Lesermeinung
ProSieben Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen

Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen

Spielfilm | 08.09.2018 | 04:35 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr

Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk (von links) stehen wieder für eine gemeinsame RTL-Rateshow vor der Kamera.

Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch lassen sich auf ein ungewöhnliches TV-Expe…  Mehr

Ein kniffliger Fall: Ben (Kai Lentrodt, links), Otto (Florian Martens) und Linett (Stefanie Stappenbeck) müssen tief in der Vergangenheit wühlen, um auf die richtige Spur zu kommen.

Eine tote Katze im Fenster, das Halsband nebst Stasi-Pistole in der Kiste. Spielt da einer Mafia, od…  Mehr

Nachgestellte Szenen zeigen, wie frühes Leben wie hier auf einem Markt der Stadt Ur in Mesopotamien ausgesehen haben könnte.

Wie kam es dazu, dass sich der Mensch in Dörfern uns Städten niederließ? Die zweiteilige ARTE-Dokume…  Mehr