Have Fun in Pjöngjang

  • In der nordkoreanische Hauptstadt Pjöngjang sind trotz der scharfen Sanktionen in den vergangenen Jahren zahlreiche neue Hochhäuser entstanden. Vergrößern
    In der nordkoreanische Hauptstadt Pjöngjang sind trotz der scharfen Sanktionen in den vergangenen Jahren zahlreiche neue Hochhäuser entstanden.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Freizeitparks stehen bei vielen Besuchern in der südkoreanischen Hauptstadt mit auf dem Tagesprogramm. Vergrößern
    Freizeitparks stehen bei vielen Besuchern in der südkoreanischen Hauptstadt mit auf dem Tagesprogramm.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Wie heiratet man in Nordkorea, einem Land, das weltweit eine Ausnahmestellung einnimmt? Vergrößern
    Wie heiratet man in Nordkorea, einem Land, das weltweit eine Ausnahmestellung einnimmt?
    Fotoquelle: ARTE France
  • Picknicken ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung der Bewohner von Pjöngjang. Vergrößern
    Picknicken ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung der Bewohner von Pjöngjang.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Urlauber am Strand von Wonsan. Die Stadt gilt heute als beliebter Badeort für Einheimische und ist eine der wenigen Gegenden, wo auch Touristen am Badevergnügen teilhaben können. Vergrößern
    Urlauber am Strand von Wonsan. Die Stadt gilt heute als beliebter Badeort für Einheimische und ist eine der wenigen Gegenden, wo auch Touristen am Badevergnügen teilhaben können.
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Land und Leute
Have Fun in Pjöngjang

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 19/02 bis 20/04
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
Di., 19.02.
22:10 - 23:10


Kaum ein Land der Erde gibt so viele Rätsel auf wie Nordkorea. Im westlichen Kulturraum kennt man die letzte stalinistische Diktatur der Welt vor allem aus den Schlagzeilen über den diktatorischen Kim Jong Un, gigantische Militärparaden und Atomtests - und tatsächlich fällt es nicht leicht, den politischen Kontext hinter sich zu lassen und ganz unbedarft in den Alltag der 25 Millionen Nordkoreaner einzutauchen. Darf man in Nordkorea lachen, tanzen, heiraten? Wie sehen die Essgewohnheiten der Bewohner aus? Wo verbringen sie ihre Ferien? Grundlegende Fragen, die bisher aufgrund der Isolation der Bevölkerung von der restlichen Welt nur schwer zu beantworten waren. Die Macher von "Have Fun in Pjöngjang" haben die Menschen besucht, die seit drei Generationen das kleine, von hohen Bergen und fruchtbaren Feldern geprägte Land bewohnen. In acht Jahren reisten sie insgesamt vierzig Mal nach Nordkorea, um Volksfeste, Ernterituale, Fabriken und Gesangswettbewerbe zu dokumentieren und überraschende, faszinierende und skurrile Augenblicke aus dem nordkoreanischen Alltag festzuhalten. Die Einblicke in das Leben der Nordkoreaner helfen zu verstehen, warum dieses verarmte und isolierte Land das Ende des Kalten Kriegs, die Hungersnot der 1990er Jahre mit ihren Hunderttausenden Todesopfern und unzählige diplomatische und militärische Konflikte so gut wie unbeschadet überstand.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Logo der Sendung "Heute auf Tour".

Heute auf Tour - An der Südspitze Sardiniens

Natur+Reisen | 22.03.2019 | 14:15 - 14:40 Uhr
2.78/509
Lesermeinung
SWR bei Balingen mit den Leben unter tausend Sternen - Autoren Beate Hofmann und Diakon Olaf Hofmann.

Expedition in die Heimat - Gipfelglück auf der Balinger Alb

Natur+Reisen | 22.03.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.39/5033
Lesermeinung
SWR Liana Müller und Julian Fritz von der Katholischen Jugendgruppe Plittersdorf organisieren Casinoabende für ihre Kids.

Landleben4.0 - Plittersdorf hat eine Kneipe für alle

Natur+Reisen | 22.03.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sie stehen im Mittelpunkt nicht nur der XXL-Folge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", sondern auch der Doku "GZSZ - Der Gerner Clan: Affären, Schicksale & Intrigen!" (von links): Ulrike Frank, Wolfgang Bahro und Chryssanthi Kavazi

Der 30. April steht bei RTL ganz im Zeichen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Zunächst wird eine …  Mehr

Til Schweiger sieht den bisherigen Misserfolg mit seinem Film "Head Full of Honey" als "größte Enttäuschung" seiner Karriere.

Die teils vernichtende Kritik an seinem Film "Head Full of Honey" hat Til Schweiger schwer getroffen…  Mehr

Beim Fußball-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft wurde Leroy Sané auf der Tribüne Opfer rassistischer Verunglimpfungen. Der Journalist André Voigt berichtete nach dem Spiel davon, dass Sané übel diffamiert worden sei und sprach von vielen weiteren verbalen Entgleisungen einiger Fans.

Nach dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien berichtet Journalist André Voigt…  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Noah Centineo, hier im Netflix-Film "To All the Boys I've Loved Before" zu sehen, soll demnächst He-Man spielen.

Seine Rollen in diversen Netflix-Produktionen machten Noah Centineo zum Mädchenschwarm. Jetzt soll e…  Mehr