Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Hector (Simon Pegg) schaut sich in Shanghai um. Vergrößern
Hector (Simon Pegg) schaut sich in Shanghai um.
Fotoquelle: SWR/HR/Degeto/Egoli Tossel/Wild Bunch Germany/Ed Araquel
Spielfilm, Tragikomödie
Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Hector and the Search for Happiness
Produktionsland
Deutschland / Großbritannien / Kanada / Südafrika
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 14. August 2014
SWR
So., 22.04.
23:35 - 01:25


Auch wenn man es ihm auf den ersten Blick nicht ansieht: In dem unscheinbaren Londoner Psychiater Hector steckt ein Abenteurer! Zwar führt der liebenswürdige, etwas schrullige Therapeut mit seiner attraktiven Freundin Clara , die ihn nach Strich und Faden umsorgt, ein bürgerliches Leben par excellence. Doch beruflich treibt Hector seit geraumer Zeit eine Unzufriedenheit um: Es gelingt ihm nicht, seinen Patienten dauerhaft zum Glück zu verhelfen. Doch Glück, was ist das überhaupt? Um das herauszufinden bricht Hector - wie von seiner hellseherischen Patientin Anjali vorausgesagt - zu einer Suche rund um den Erdball auf. Aus Reisebegegnungen mit unterschiedlichen Charakteren wie dem Investmentbanker Edward (Stellan Skarsgård), dem Entwicklungshelfer Michael oder dem Drogenbaron Diego trägt er eine Liste mit 15 Lektionen zusammen. Aber erst als seine frühere Geliebte Agnes ihn mit dem namhaften Glücksforscher Coreman bekannt macht, kommt er auf die richtige Frage.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück"

Das könnte Sie auch interessieren

arte Als erfolgloser Folkmusiker tingelt Llewyn Davis (Oscar Isaac) Anfang der 60er Jahre durch die New Yorker Clubs.

Inside Llewyn Davis

Spielfilm | 21.05.2018 | 20:15 - 21:55 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
ZDF Die Pheromone haben gesprochen: Helen (Carla Juri, r.) lässt sich gerne mal verwöhnen.

Feuchtgebiete

Spielfilm | 23.05.2018 | 01:05 - 02:50 Uhr
Prisma-Redaktion
2.73/5049
Lesermeinung
arte Ipu (Gérad Depardieu) probt seine Beerdigung.

Ipu - A Farewell to Fools

Spielfilm | 24.05.2018 | 00:45 - 02:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr