Heidi 3D

  • "Heidi 3D", "Wie zwei Schwestern." Herr Sesemann ist von einer langen Geschäftsreise zurück und wird den ganzen Sommer über zu Hause bleiben. Er ist begeistert, als er erfährt, dass Clara mit etwas Hilfe stehen kann. Da er weiß, wie wichtig Heidi für die Genesung seiner Tochter ist, und er das aufgeweckte Kind längst in sein Herz geschlossen hat, möchte er Heidi adoptieren. Im Gegensatz zu Dete und Clara steht Heidi diesem Vorhaben allerdings sehr skeptisch gegenüber. Sie hat große Angst ihren Großvater nie wieder zu sehen und kann sich ein Leben in der Stadt - ohne ihre geliebten Berge - nicht vorstellen. Verzweifelt, weil sie niemanden enttäuschen will, versteckt sie sich auf dem Baum im Garten der Sesemanns. Währenddessen muss der gierige und kaltschnäuzige hingehalten werden, der die Adoption beglaubigen soll. Ihm ist Heidis Wohl vollkommen egal, solange er nur die Adoptionsgebühr kassieren kann. Doch Herr Sesemann möchte seine zweite Wunschtochter keineswegs zu etwas zwingen. Er erklärt ihr, sie solle die Entscheidung erst treffen, wenn sie etwas älter und sich wirklich über alles im Klaren ist. Vorläufig will Heidi in die Berge zurückkehren, sobald Clara wieder laufen kann. Die Mädchen schwören sich, für immer Schwestern im Geiste zu sein, komme was wolle  SENDUNG: ORF eins - FR - 31.01.2020 - 07:30 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Vergrößern
    "Heidi 3D", "Wie zwei Schwestern." Herr Sesemann ist von einer langen Geschäftsreise zurück und wird den ganzen Sommer über zu Hause bleiben. Er ist begeistert, als er erfährt, dass Clara mit etwas Hilfe stehen kann. Da er weiß, wie wichtig Heidi für die Genesung seiner Tochter ist, und er das aufgeweckte Kind längst in sein Herz geschlossen hat, möchte er Heidi adoptieren. Im Gegensatz zu Dete und Clara steht Heidi diesem Vorhaben allerdings sehr skeptisch gegenüber. Sie hat große Angst ihren Großvater nie wieder zu sehen und kann sich ein Leben in der Stadt - ohne ihre geliebten Berge - nicht vorstellen. Verzweifelt, weil sie niemanden enttäuschen will, versteckt sie sich auf dem Baum im Garten der Sesemanns. Währenddessen muss der gierige und kaltschnäuzige hingehalten werden, der die Adoption beglaubigen soll. Ihm ist Heidis Wohl vollkommen egal, solange er nur die Adoptionsgebühr kassieren kann. Doch Herr Sesemann möchte seine zweite Wunschtochter keineswegs zu etwas zwingen. Er erklärt ihr, sie solle die Entscheidung erst treffen, wenn sie etwas älter und sich wirklich über alles im Klaren ist. Vorläufig will Heidi in die Berge zurückkehren, sobald Clara wieder laufen kann. Die Mädchen schwören sich, für immer Schwestern im Geiste zu sein, komme was wolle SENDUNG: ORF eins - FR - 31.01.2020 - 07:30 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.
    Fotoquelle: © ORF
  • "Heidi 3D", "Wie zwei Schwestern." Herr Sesemann ist von einer langen Geschäftsreise zurück und wird den ganzen Sommer über zu Hause bleiben. Er ist begeistert, als er erfährt, dass Clara mit etwas Hilfe stehen kann. Da er weiß, wie wichtig Heidi für die Genesung seiner Tochter ist, und er das aufgeweckte Kind längst in sein Herz geschlossen hat, möchte er Heidi adoptieren. Im Gegensatz zu Dete und Clara steht Heidi diesem Vorhaben allerdings sehr skeptisch gegenüber. Sie hat große Angst ihren Großvater nie wieder zu sehen und kann sich ein Leben in der Stadt - ohne ihre geliebten Berge - nicht vorstellen. Verzweifelt, weil sie niemanden enttäuschen will, versteckt sie sich auf dem Baum im Garten der Sesemanns. Währenddessen muss der gierige und kaltschnäuzige hingehalten werden, der die Adoption beglaubigen soll. Ihm ist Heidis Wohl vollkommen egal, solange er nur die Adoptionsgebühr kassieren kann. Doch Herr Sesemann möchte seine zweite Wunschtochter keineswegs zu etwas zwingen. Er erklärt ihr, sie solle die Entscheidung erst treffen, wenn sie etwas älter und sich wirklich über alles im Klaren ist. Vorläufig will Heidi in die Berge zurückkehren, sobald Clara wieder laufen kann. Die Mädchen schwören sich, für immer Schwestern im Geiste zu sein, komme was wolle  SENDUNG: ORF eins - FR - 31.01.2020 - 07:30 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Vergrößern
    "Heidi 3D", "Wie zwei Schwestern." Herr Sesemann ist von einer langen Geschäftsreise zurück und wird den ganzen Sommer über zu Hause bleiben. Er ist begeistert, als er erfährt, dass Clara mit etwas Hilfe stehen kann. Da er weiß, wie wichtig Heidi für die Genesung seiner Tochter ist, und er das aufgeweckte Kind längst in sein Herz geschlossen hat, möchte er Heidi adoptieren. Im Gegensatz zu Dete und Clara steht Heidi diesem Vorhaben allerdings sehr skeptisch gegenüber. Sie hat große Angst ihren Großvater nie wieder zu sehen und kann sich ein Leben in der Stadt - ohne ihre geliebten Berge - nicht vorstellen. Verzweifelt, weil sie niemanden enttäuschen will, versteckt sie sich auf dem Baum im Garten der Sesemanns. Währenddessen muss der gierige und kaltschnäuzige hingehalten werden, der die Adoption beglaubigen soll. Ihm ist Heidis Wohl vollkommen egal, solange er nur die Adoptionsgebühr kassieren kann. Doch Herr Sesemann möchte seine zweite Wunschtochter keineswegs zu etwas zwingen. Er erklärt ihr, sie solle die Entscheidung erst treffen, wenn sie etwas älter und sich wirklich über alles im Klaren ist. Vorläufig will Heidi in die Berge zurückkehren, sobald Clara wieder laufen kann. Die Mädchen schwören sich, für immer Schwestern im Geiste zu sein, komme was wolle SENDUNG: ORF eins - FR - 31.01.2020 - 07:30 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.
    Fotoquelle: © ORF
  • "Heidi 3D", "Wie zwei Schwestern." Herr Sesemann ist von einer langen Geschäftsreise zurück und wird den ganzen Sommer über zu Hause bleiben. Er ist begeistert, als er erfährt, dass Clara mit etwas Hilfe stehen kann. Da er weiß, wie wichtig Heidi für die Genesung seiner Tochter ist, und er das aufgeweckte Kind längst in sein Herz geschlossen hat, möchte er Heidi adoptieren. Im Gegensatz zu Dete und Clara steht Heidi diesem Vorhaben allerdings sehr skeptisch gegenüber. Sie hat große Angst ihren Großvater nie wieder zu sehen und kann sich ein Leben in der Stadt - ohne ihre geliebten Berge - nicht vorstellen. Verzweifelt, weil sie niemanden enttäuschen will, versteckt sie sich auf dem Baum im Garten der Sesemanns. Währenddessen muss der gierige und kaltschnäuzige hingehalten werden, der die Adoption beglaubigen soll. Ihm ist Heidis Wohl vollkommen egal, solange er nur die Adoptionsgebühr kassieren kann. Doch Herr Sesemann möchte seine zweite Wunschtochter keineswegs zu etwas zwingen. Er erklärt ihr, sie solle die Entscheidung erst treffen, wenn sie etwas älter und sich wirklich über alles im Klaren ist. Vorläufig will Heidi in die Berge zurückkehren, sobald Clara wieder laufen kann. Die Mädchen schwören sich, für immer Schwestern im Geiste zu sein, komme was wolle  SENDUNG: ORF eins - FR - 31.01.2020 - 07:30 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Vergrößern
    "Heidi 3D", "Wie zwei Schwestern." Herr Sesemann ist von einer langen Geschäftsreise zurück und wird den ganzen Sommer über zu Hause bleiben. Er ist begeistert, als er erfährt, dass Clara mit etwas Hilfe stehen kann. Da er weiß, wie wichtig Heidi für die Genesung seiner Tochter ist, und er das aufgeweckte Kind längst in sein Herz geschlossen hat, möchte er Heidi adoptieren. Im Gegensatz zu Dete und Clara steht Heidi diesem Vorhaben allerdings sehr skeptisch gegenüber. Sie hat große Angst ihren Großvater nie wieder zu sehen und kann sich ein Leben in der Stadt - ohne ihre geliebten Berge - nicht vorstellen. Verzweifelt, weil sie niemanden enttäuschen will, versteckt sie sich auf dem Baum im Garten der Sesemanns. Währenddessen muss der gierige und kaltschnäuzige hingehalten werden, der die Adoption beglaubigen soll. Ihm ist Heidis Wohl vollkommen egal, solange er nur die Adoptionsgebühr kassieren kann. Doch Herr Sesemann möchte seine zweite Wunschtochter keineswegs zu etwas zwingen. Er erklärt ihr, sie solle die Entscheidung erst treffen, wenn sie etwas älter und sich wirklich über alles im Klaren ist. Vorläufig will Heidi in die Berge zurückkehren, sobald Clara wieder laufen kann. Die Mädchen schwören sich, für immer Schwestern im Geiste zu sein, komme was wolle SENDUNG: ORF eins - FR - 31.01.2020 - 07:30 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.
    Fotoquelle: © ORF
  • "Heidi 3D", "Wie zwei Schwestern." Herr Sesemann ist von einer langen Geschäftsreise zurück und wird den ganzen Sommer über zu Hause bleiben. Er ist begeistert, als er erfährt, dass Clara mit etwas Hilfe stehen kann. Da er weiß, wie wichtig Heidi für die Genesung seiner Tochter ist, und er das aufgeweckte Kind längst in sein Herz geschlossen hat, möchte er Heidi adoptieren. Im Gegensatz zu Dete und Clara steht Heidi diesem Vorhaben allerdings sehr skeptisch gegenüber. Sie hat große Angst ihren Großvater nie wieder zu sehen und kann sich ein Leben in der Stadt - ohne ihre geliebten Berge - nicht vorstellen. Verzweifelt, weil sie niemanden enttäuschen will, versteckt sie sich auf dem Baum im Garten der Sesemanns. Währenddessen muss der gierige und kaltschnäuzige hingehalten werden, der die Adoption beglaubigen soll. Ihm ist Heidis Wohl vollkommen egal, solange er nur die Adoptionsgebühr kassieren kann. Doch Herr Sesemann möchte seine zweite Wunschtochter keineswegs zu etwas zwingen. Er erklärt ihr, sie solle die Entscheidung erst treffen, wenn sie etwas älter und sich wirklich über alles im Klaren ist. Vorläufig will Heidi in die Berge zurückkehren, sobald Clara wieder laufen kann. Die Mädchen schwören sich, für immer Schwestern im Geiste zu sein, komme was wolle  SENDUNG: ORF eins - FR - 31.01.2020 - 07:30 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Vergrößern
    "Heidi 3D", "Wie zwei Schwestern." Herr Sesemann ist von einer langen Geschäftsreise zurück und wird den ganzen Sommer über zu Hause bleiben. Er ist begeistert, als er erfährt, dass Clara mit etwas Hilfe stehen kann. Da er weiß, wie wichtig Heidi für die Genesung seiner Tochter ist, und er das aufgeweckte Kind längst in sein Herz geschlossen hat, möchte er Heidi adoptieren. Im Gegensatz zu Dete und Clara steht Heidi diesem Vorhaben allerdings sehr skeptisch gegenüber. Sie hat große Angst ihren Großvater nie wieder zu sehen und kann sich ein Leben in der Stadt - ohne ihre geliebten Berge - nicht vorstellen. Verzweifelt, weil sie niemanden enttäuschen will, versteckt sie sich auf dem Baum im Garten der Sesemanns. Währenddessen muss der gierige und kaltschnäuzige hingehalten werden, der die Adoption beglaubigen soll. Ihm ist Heidis Wohl vollkommen egal, solange er nur die Adoptionsgebühr kassieren kann. Doch Herr Sesemann möchte seine zweite Wunschtochter keineswegs zu etwas zwingen. Er erklärt ihr, sie solle die Entscheidung erst treffen, wenn sie etwas älter und sich wirklich über alles im Klaren ist. Vorläufig will Heidi in die Berge zurückkehren, sobald Clara wieder laufen kann. Die Mädchen schwören sich, für immer Schwestern im Geiste zu sein, komme was wolle SENDUNG: ORF eins - FR - 31.01.2020 - 07:30 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.
    Fotoquelle: © ORF
Serie, Animationsserie
Heidi 3D

Infos
Originaltitel
Heidi *2015
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
4+
ORF1
Mo., 03.02.
06:00 - 06:25
Folge 24, Wie zwei Schwestern


Herr Sesemann ist von einer langen Geschäftsreise zurück und wird den ganzen Sommer über zu Hause bleiben. Er ist begeistert, als er erfährt, dass Clara mit etwas Hilfe stehen kann. Da er weiß, wie wichtig Heidi für die Genesung seiner Tochter ist, und er das aufgeweckte Kind längst in sein Herz geschlossen hat, möchte er Heidi adoptieren. Im Gegensatz zu Dete und Clara steht Heidi diesem Vorhaben allerdings sehr skeptisch gegenüber. Sie hat große Angst ihren Großvater nie wieder zu sehen und kann sich ein Leben in der Stadt - ohne ihre geliebten Berge - nicht vorstellen. Verzweifelt, weil sie niemanden enttäuschen will, versteckt sie sich auf dem Baum im Garten der Sesemanns. Währenddessen muss der gierige und kaltschnäuzige hingehalten werden, der die Adoption beglaubigen soll. Ihm ist Heidis Wohl vollkommen egal, solange er nur die Adoptionsgebühr kassieren kann. Doch Herr Sesemann möchte seine zweite Wunschtochter keineswegs zu etwas zwingen. Er erklärt ihr, sie solle die Entscheidung erst treffen, wenn sie etwas älter und sich wirklich über alles im Klaren ist. Vorläufig will Heidi in die Berge zurückkehren, sobald Clara wieder laufen kann. Die Mädchen schwören sich, für immer Schwestern im Geiste zu sein, komme was wolle


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

nickjr. Shimmer und Shine

Shimmer und Shine - Der Mut Juwel / Nazboos magisches Kazoo

Serie | 03.02.2020 | 07:19 - 07:41 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Passion Maximilian Braun (spielt Luis Ahrens) und Maria Wedig (spielt Nina Ahrens)

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Serie | 03.02.2020 | 09:40 - 10:05 Uhr
3.71/5058
Lesermeinung
nickjr. Butterbean's Café

Butterbean's Café - Ein feeschnupfter Tag / Die Königin der Quiches

Serie | 03.02.2020 | 14:58 - 15:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dieter Bohlen ist aus der deutschen Casting-Szene nicht mehr wegzudenken. Am Samstag, 1. Februar, feiert er seine 500. Folge als Juror.

Seit 17 Jahren zählt "Deutschland sucht den Superstar" zu den erfolgreichsten Castingshows. Am Samst…  Mehr

Frank Plasberg wird bei "Hart aber fair" von Susan Link vertreten.

Zwangspause für Frank Plasberg: Der Moderator der Talkshow "Hart aber fair" wird einige Ausgaben kra…  Mehr

He-Man kommt zurück - wenn auch nicht auf die Kinoleinwand. Nachdem Sony den Kinostart eines Films aus dem  "Masters of the Universe"-Universum (auch auf DVD erhältlich) abgeblasen hat, sicherte sich offenbar nun Netflix die Rechte.

Netflix hat offenbar einen weiteren Coup gelandet: Der Kinostart des He-Man-Films "Masters Of The Un…  Mehr

Ewan McGregor konnte die "Star Wars"-Fans in Bezug auf die Spin-off-Serie über Obi Wan Kenobi beruhigen: "Es ist nicht wirklich so dramatisch, wie es scheinen mag."

Weil es bei der geplanten Serie über Obi-Wan Kenobi Verzögerungen gibt, zeigten sich viele "Star War…  Mehr

Kochschürze statt Mikrofon: Thomas Anders bekommt vom SWR seine eigene Kochsendung "Koch mal ANDERS" spendiert.

Neue Rolle für Thomas Anders: In einer neuen SWR-Sendung kocht der Sänger gemeinsam mit Prominenten.…  Mehr