Heimat gesucht! Israelis in Berlin
Info, Gesellschaft + Soziales • 17.10.2021 • 02:55 - 03:25
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Echtes Leben
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Info, Gesellschaft + Soziales

Heimat gesucht! Israelis in Berlin

Mehr als 8 Millionen Juden leben über den Globus verstreut in der Diaspora. Etwa so viele wie im heutigen Israel. Auch aus dem Gelobten Land selbst zieht es viele in die Fremde. Ihnen ist ihr kleines Land keine einfache Heimat: Hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu ihrer Kultur und dem andauernden Nahostkonflikt mit seinen Begleiterscheinungen, suchen sie ihr Glück woanders. Auch in Berlin. Doch finden sie es hier? Welche Rolle spielt die Geschichte? Und was macht die Fremde mit ihrer Identität? Bekommt das Jüdische hier vielleicht eine andere Bedeutung? Der Film begleitet Israelis, die zu ganz unterschiedlichen Zeiten, aus ganz unterschiedlichen Gründen nach Berlin gekommen sind: Ein gewerbetreibendes Ehepaar, eine Stadtführerin und zwei Literaten, die neu in der Stadt sind. Bei allen Unterschieden, eines eint sie: die Suche nach einem friedlichen und toleranten Ort zum Leben. Shahar und Noam sind vor zehn Jahren nach Berlin gezogen. Ohne deutschen Pass und finanzielle Unterstützung haben sie ein kleines Label für nachhaltige (upcycling) Leder- und Mode-Accessoires etabliert. Sie entwerfen ihre Produkte selbst und verkaufen sie auf Kunstgewerbe- und Weihnachtsmärkten in verschiedenen deutschen Städten. Vor zwei Jahren kam eine kleine Berlinerin zur Welt, was ihr Leben ziemlich auf den Kopf gestellt hat. Nirit und der 22-jährige Joel sind Mutter und Sohn. Sie kam 1987 nach Berlin, lange bevor Berlin unter Israelis "populär" wurde. Nachdem sie Deutsch gelernt und studiert hatte, zog sie (zunächst mit ihrem deutschen Mann) zwei Söhne groß. Seit Jahren ist sie vielleicht die versierteste Stadtführerin für jüdische Themen. Darüber hinaus recherchiert sie für einen Dokumentarfilm zum Judentum in der DDR. Joel studiert Philosophie und versteht sich, obwohl auch israelischer Staatsbürger, als jüdischer Deutscher. Neben seinem Studium arbeitet er im Bundestag als hebräisch-sprachiger Besucherbetreuer. Dory und Moshe sind Autoren und unter interessierten Israelis durchaus bekannt. Während sich Dory als Übersetzer und Dichter betätigt, schreibt Moshe Romane. Vor gut anderthalb Jahren kam das schwule Paar aus Tel Aviv nach Berlin. Davor lebten sie in Paris. Während Moshe an einem Roman arbeitet, der in Berlin spielt, forscht Dory u.a. nach seiner aus Berlin stammenden Familie. Er hat Anfragen an Archive gestellt und eine Grabstätte auf dem Jüdischen Friedhof Weißensee entdeckt.
Das beste aus dem magazin
Nächste Ausfahrt

Meiningen-Nord: Viba Nougat-Welt Schmalkalden

Auf der A 71 von Sangerhausen nach Schweinfurt steht nahe der Anschlussstelle 21 das Hinweisschild "Viba Nougat-Welt Schmalkalden". Wer die Autobahn in Meiningen-Nord verlässt und der B 19 folgt, gelangt zu einem wahren Paradies für Naschkatzen.
Prof. Dr. med. Christian Taube ist Direktor der Klinik für Pneumologie an der Universitätsmedizin Essen – Ruhrlandklinik.
Gesundheit

Asthma: Antikörper-Therapie auf dem Vormarsch

Rund sieben Prozent der Erwachsenen in Deutschland leiden unter Asthma, etwa ein Zehntel von ihnen so schwer, dass sie hochdosierte Cortison-Tabletten einnehmen und mit Cortison inhalieren. Patienten mit einer schweren Form der Erkrankung können von der Gabe von Antikörpern profitieren.
Das Ferienhotel Stockhausen bei Schmallenberg.
Gewinnspiele

Mit prisma nach Schmallenberg

Fernab von Stress und Lärm liegt das familiär geführte Ferienhotel Stockhausen am Ortsrand von Sellinghausen bei Schmallenberg. Gediegener Komfort, behagliche Zimmer, Kinderfreundlichkeit und ein großes Sport- und Freizeitangebot machen das Haus zu einem beliebten Treffpunkt im Sauerland.
Silly-Keyboarder Ritchie Barton.
HALLO!

"Die Fans wollten die alten Songs mit AnNa und Julia am Mikro"

Silly sind wieder da! Nach der Erfolgstour "10 Alben, 10 Städte, 10 Shows" im Jahr 2019 hat die Kultband aus dem Osten nach zweijähriger Pause nun das Album "Instandbesetzt" mit AnNa R. (Rosenstolz) und Julia Neigel aufgenommen. Ab Ende Oktober geht es mit den prominenten Sängerinnen auf Tour. prisma hat sich mit Band-Legende und Keyboarder Ritchie Barton unterhalten.
Rolf Kasparek.
HALLO!

Rolf Kasparek: Seit vier Dekaden auf der Welle des Erfolgs

Die Hamburger Band Running Wild bringt mit "Blood On Blood" ihr mittlerweile 17. Album auf den Markt. Kapitän Rolf Kasparek stieg kurz von seinem Schiff, um uns Rede und Antwort zu stehen.
Gesundheit

So verhindern Sie eingewachsene Haare

Die Freude an glatt rasierter Haut ist nur von kurzer Dauer, wenn es nach der Haarentfernung zu eingewachsenen Haaren kommt.