"Heimatsound" bildet in Fernsehen, Hörfunk und im Netz die junge bayerische und alpenländische Musik ab - von Newcomern bis hin zu Legenden. Beim Heimatsound-Festival im Juli 2019 brachten zum 7. Mal einige der bekanntesten Bands der Szene den typischen "Heimatsound" auf die legendäre Bühne des Passionstheaters in Oberammergau. Mitschnitte der Festival-Konzerte zeigt das BR Fernsehen immer donnerstagnachts: diesmal mit Dreviertelblut. Sie gehören mittlerweile im besten Sinne zum festen Bestandteil des Heimatsound-Festivals: Dreiviertelblut. Bereits zum dritten Mal spielen Sebastian Horn und Gerd Baumann in Oberammergau. Alles nahm 2012 seinen Anfang, als die beiden sich zu dem Duo Dreiviertelblut zusammentaten. 2013 folgte ihr Debütalbum "Lieder vom Unterholz". In gepflegter Regelmäßigkeit entstehen seitdem immer wieder neue gemeinsame Werke und das, obwohl die beiden noch in zahlreichen weiteren musikalischen Projekten eingebunden sind. Gerd Baumann ist preisgekrönter Komponist von Filmmusiken sowie Professor an der Hochschule für Musik und Theater in München. Sebastian Horn ist als Frontmann der Kultband Bananafishbones unterwegs. Umso größer die Freude, dass sie auch im Juli 2019 das Heimatsound-Festival gehörig gerockt haben.