Die Reihe "Heimatsound Concerts" stellt junge bayerische und alpenländische Musiker vor - von Newcomern bis hin zu Legenden. Diesmal mit dabei: Fiva x JRBB. Beim fünften "Heimatsound Festival" haben Fiva und die Jazzrausch Bigband das Passionstheater gerockt. Fiva ist eine alte Bekannte beim "Heimatsound Festival": 2013 war sie mit dem Phantom Orchester da, diesmal hat sie die 20-köpfige Big Band im Gepäck. Gemeinsam mit der Hausband des Münchner Clubs "Harry Klein" hat sie auf ihrem Album "Keine Angst vor Legenden" (2016) viele ihrer alten Songs neu interpretiert und noch einige Songs hinzugefügt. Fiva ist nicht nur Sängerin und Rapperin: Sie kann einfach alles, vor allem aber, sich immer wieder neu erfinden. So kennt man sie auch als Dichterin, Poetry-Slammerin, Radio/TV-Moderatorin und vieles mehr. Auch was ihre Musik angeht, ist sie vielfältig. Sie rappt sich quer durch Pop-, Soul-, Hip-Hop- und Jazz-Sounds. Ihre Leidenschaft und Liebe gilt allerdings der Sprache. Und dass sie sich mit ihren textgewaltigen Songs direkt in die Herzen ihrer Zuhörer singt, hat sie auf dem "Heimatsound Festival" 2017 eindrucksvoll bewiesen.