Heinrich VIII.

  • Portrait Heinrich der VIII. Vergrößern
    Portrait Heinrich der VIII.
    Fotoquelle: ZDF/Eike Schmitz
  • Wichtigster Berater Heinrichs: Lordkanzler Wolsey (Rainer Wulf). Der Sohn eines Metzgers war innerhalb kürzester Zeit zum reichsten und mächtigsten Mann Englands aufgestiegen. Vergrößern
    Wichtigster Berater Heinrichs: Lordkanzler Wolsey (Rainer Wulf). Der Sohn eines Metzgers war innerhalb kürzester Zeit zum reichsten und mächtigsten Mann Englands aufgestiegen.
    Fotoquelle: ZDF/Eike Schmitz
Report, Dokumentation
Heinrich VIII.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
ZDFneo
Di., 22.05.
04:50 - 05:35
Mörder auf dem Königsthron


Am 19. Mai 1536 um acht Uhr morgens steigt eine gerade 30-jährige Frau auf das Schafott vor dem Tower in London: Anne Boleyn, die Gemahlin des englischen Königs. Ihre Hinrichtung ist ein Skandal, der die Welt erschüttert. Hinter ihrer Verurteilung steckt ihr Mann, Heinrich VIII. Zur Zeit der Hinrichtung soll er Tennis gespielt haben. Noch wenige Jahre zuvor hatte Heinrich Anne hinreißende Liebesbriefe geschrieben, die überliefert sind. Der tiefgläubige Katholik stritt sich jahrelang ihretwegen mit dem Papst und spaltete schließlich die englische Kirche von der römischen ab - in der historischen Tragweite nur der Reformation Martin Luthers vergleichbar. Vielen ist Heinrich VIII. nur als Blaubart mit sechs Ehefrauen bekannt. Manchen gilt er als Visionär, der eine beeindruckende Kriegsmarine aufbaute, sich selbst zum Oberhaupt der englischen Kirche machte und dadurch ein unabhängiges England schuf. Andere können nicht vergessen, dass er die englischen Klöster zerstörte, zigtausend Menschen zum Tode verurteilte und seine engsten Berater und zwei seiner Ehefrauen umbringen ließ. "Blut- und Fettfleck im Buch der englischen Geschichte", nannte ihn deshalb der Dichter Charles Dickens. Bis heute sind die politische Lebensleistung und die Persönlichkeit Heinrichs VIII. heftig umstritten. Der Film "Heinrich VIII. - Mörder auf dem Königsthron" sucht den wahren Charakter dieses widersprüchlichen Herrschers zu ergründen: War er ein Tyrann oder ein weitsichtiger Monarch? Verzweifelt Liebender oder eiskalter Frauenheld? Litt er vielleicht sogar an einer außergewöhnlichen Krankheit, die eine Persönlichkeitsveränderung verursachte? Medizinhistorische Untersuchungen und die Auswertung bisher kaum bekannter zeitgenössischer Quellen sollen Antwort auf diese Fragen geben. Aufwändige Inszenierungen vom Hofe Heinrichs und die Spurensuche im heutigen England vermitteln ein lebendiges Bild vom aufregenden Leben Heinrichs VIII., in dessen Regierungszeit das Fundament für Englands Aufstieg zur Weltmacht gelegt wurde.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Tagesschau vor 20 Jahren

Tagesschau - Vor 20 Jahren - 22.05.1998

Report | 22.05.2018 | 02:30 - 02:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Strand Mombasa

Ein Wiedersehen mit Kenia

Report | 22.05.2018 | 04:45 - 05:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Fabergé - Magie aus Gold und Edelsteinen

Fabergé - Magie aus Gold und Edelsteinen

Report | 22.05.2018 | 06:30 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr