Der 13-jährige Heinz "Heintje" Gruber wohnt seit dem Tod seiner Eltern bei seiner Tante Monika. Deren neuer Verlobter, Günter Schelle, möchte den Jungen am liebsten ins Kinderheim abschieben. Heintje, der später gern Jockey werden möchte, verbringt seine freie Zeit am liebsten im Gestüt von Alfred Teichmann, der sich mit dem Jungen anfreundet.