Eigentlich will Georg Kaltengruber (Volker Heißmann) einen gemütlichen Silvesterabend zu Hause verbringen. Doch seine Frau Anneliese (Martin Rassau) schreckt ihn mit einer glorreichen Idee auf: Sie will "Dinner for one" auf fränkisch spielen, ins Internet stellen und dafür sogar Geld kassieren. Aus dem gemütlichen Silvesterabend wird nichts: Georg Kaltengrubers Frau Anneliese hat sich in den Kopf gesetzt, "Dinner for one" auf fränkisch zu spielen und im Internet zu veröffentlichen. Ihr Mann Georg soll natürlich mitmachen und den Butler James geben. Aber so ganz genau kann sich Anneliese nicht mehr an die Originalfassung erinnern - da ist Chaos vorprogrammiert. "Für mich war es schon lange ein Traum, selbst einmal 'Dinner for one' zu spielen. Im Gegensatz zu meinem Kollegen Martin Rassau, der diesem Stück früher nur wenig abgewinnen konnte. Erst mit der Idee, eine fränkische Variante zu schreiben, sprang auch bei Martin der Funke über. So entstand 'Essn für ann'", verrät Volker Heißmann.