Heiter bis tödlich - Hauptstadtrevier

  • ARD/HEITER BIS TÖDLICH - MÜNCHEN 7, Vorabendserie mit 16 neuen Folgen, Folge 20 "Asche", am Mittwoch (29.10.14) um 18.50 Uhr im Ersten.
Elfi (Christine Neubauer, l.) und Lisa (Sarah Camp, r.) klauen Traudls Asche. Vergrößern
    ARD/HEITER BIS TÖDLICH - MÜNCHEN 7, Vorabendserie mit 16 neuen Folgen, Folge 20 "Asche", am Mittwoch (29.10.14) um 18.50 Uhr im Ersten. Elfi (Christine Neubauer, l.) und Lisa (Sarah Camp, r.) klauen Traudls Asche.
    Fotoquelle: © ARD/Barbara Bauriedl
  • In einem Berliner Boulevard-Theater wird ein Schauspieler bei laufender Vorstellung auf der Bühne erschossen – vor den Augen von Johannes Sonntag und Marianne Klug, die beide im Publikum sitzen. Julia Klug (Friederike Kempter, l.) und Johannes Sonntag (Matthias Klimsa, r.) übernehmen den Fall. Vergrößern
    In einem Berliner Boulevard-Theater wird ein Schauspieler bei laufender Vorstellung auf der Bühne erschossen – vor den Augen von Johannes Sonntag und Marianne Klug, die beide im Publikum sitzen. Julia Klug (Friederike Kempter, l.) und Johannes Sonntag (Matthias Klimsa, r.) übernehmen den Fall.
    Fotoquelle: © ARD/Daniela Incoronato
  • ARD HEITER BIS TÖDLICH - HAUPTSTADTREVIER, FOLGE 30, "Bretter, die die Welt bedeuten", am Dienstag (28.10.14) um 18:50 Uhr im ERSTEN.
Der Schauspieler Wiglef von Branskow (Thomas Lawinky, r. mit Komparse) erschießt seinen Kollegen, bei laufender Vorstellung auf der Bühne. Vergrößern
    ARD HEITER BIS TÖDLICH - HAUPTSTADTREVIER, FOLGE 30, "Bretter, die die Welt bedeuten", am Dienstag (28.10.14) um 18:50 Uhr im ERSTEN. Der Schauspieler Wiglef von Branskow (Thomas Lawinky, r. mit Komparse) erschießt seinen Kollegen, bei laufender Vorstellung auf der Bühne.
    Fotoquelle: © ARD/Daniela Incoronato
  • In einem Berliner Boulevard-Theater wird ein Schauspieler bei laufender Vorstellung auf der Bühne erschossen – vor den Augen von Johannes Sonntag und Marianne Klug, die beide im Publikum sitzen. Julia Klug (Friederike Kempter, r.) und Johannes Sonntag (Matthias Klimsa, l.) übernehmen den Fall. Vergrößern
    In einem Berliner Boulevard-Theater wird ein Schauspieler bei laufender Vorstellung auf der Bühne erschossen – vor den Augen von Johannes Sonntag und Marianne Klug, die beide im Publikum sitzen. Julia Klug (Friederike Kempter, r.) und Johannes Sonntag (Matthias Klimsa, l.) übernehmen den Fall.
    Fotoquelle: © ARD/Daniela Incoronato
Serie, Krimiserie
Heiter bis tödlich - Hauptstadtrevier

Infos
Originaltitel
Hauptstadtrevier
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2014
RBB
Di., 04.02.
12:10 - 13:00
Folge 30, Bretter, die die Welt bedeuten


In einem Berliner Boulevard-Theater wird ein Schauspieler bei laufender Vorstellung auf der Bühne erschossen - vor den Augen von Johannes Sonntag und Marianne Klug, die beide im Publikum sitzen. Ein Versehen des Inspizienten? Ein Selbstmord des Schauspielers, der einen möglichst theatralischen Abgang wählte? Oder wurde die Vorstellung dazu benutzt, jemanden umzubringen? Johannes und Julia wundern sich, dass in dem Theater eine echte Waffe als Requisit verwendet wird, die auch noch mit scharfer Munition geladen war. Der junge Inspizient David Droeschner kann sich das nicht erklären, er hatte Platzpatronen eingesetzt. Doch der Waffenschrank hinter der Bühne ist nicht verschlossen, jeder Mitarbeiter des Theaters könnte die Patronen ausgewechselt haben. Hatte der Schütze, der Schauspieler Wiglef von Branskow, ein Motiv, das Opfer umzubringen? Doch von Branskow hegte keinen Groll gegen seinen Kollegen, der seit Jahren keine großen Rollen mehr bekam und als depressiv und alkoholabhängig galt. Eigentlich hätte Christoph Probst, ein populärer Fernsehschauspieler, auf der Bühne stehen sollen, der Getötete war kurzfristig für ihn eingesprungen. Der Anschlag galt also Probst, der das kleine Theater seit einigen Jahren leitet. Wer wollte ihn töten? Die Ermittler finden heraus, dass der Schütze von Branskow mehr ist, als nur ein einfaches Mitglied des Ensembles: Bis vor sieben Jahren betrieb er die Avantgarde-Bühne, doch er musste an Probst verkaufen, der das Theater vor der Pleite bewahrte. Jetzt bestimmen populäre Boulevardstücke das Programm. Auch die altgediente Schauspielerin Susanne Minski muss sich sagen lassen, dass sie nur als Zweitbesetzung in Frage kommt, während die junge, unerfahrene Maskenbildnerin Angelique, mit der Probst liiert ist, ihren Part spielen soll. Probst nutzt seine Position als Theaterleiter aus, wo er nur kann, die Befindlichkeiten der anderen scheinen ihm egal zu sein. Die Hauptstadt Berlin hält das ungleiche Ermittlerpaar, gespielt von Friederike Kempter und Matthias Klimsa, mit rätselhaften Fällen auf Trab.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Cartoon Network extrait

Steven Universe - Fusionen-Treffen

Serie | 05.02.2020 | 03:20 - 03:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ProSieben Mom

Mom - Mein geliebter Rabenvater

Serie | 05.02.2020 | 04:45 - 05:05 Uhr
3/502
Lesermeinung
FOX Alex O'Loughlin als Steve McGarrett.

Hawaii Five-0 - Bis dass der Tod ...

Serie | 05.02.2020 | 10:55 - 11:40 Uhr
5/505
Lesermeinung
News
Armin Rohde spielt in "Die Inselärztin" den grantelnden Horst.

In der ARD-Reihe "Die Inselärztin" spielt Armin Rohde den notorisch meckernden Horst, der seinen Soh…  Mehr

Henry Hübchen als Kommissar Johannes Fischer.

Henry Hübchen (72) ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Er ist sehr wandelbar, spielt …  Mehr

Schluss nach 15 Jahren und 99 Folgen: Bastian Pastewka beendet seine herausragende Sitcom "Pastewka" - und zieht die große Humorbilanz.

Mit "Pastewka" endet eine stilistisch einzigartige Sitcom, weil ihr Erfinder es so will. Zeit für di…  Mehr

Wer wurde in den bisherigen zwölf Staffeln von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" Dschungelkönig? Wir blicken in einer Bildergalerie auf die Sieger zurück.

Zwölf mehr oder weniger prominente Kandidaten sind 2020 ins RTL-"Dschungelcamp" gezogen. Doch am End…  Mehr

Katja (Simone Thomalla, Mitte) muss bei einem Streit zwischen Linda (Julia Brendler) und Landwirt Feichtmayr (Franz Xaver Zeller) dazwischengehen. "Frühling - Spuren der Vergangenheit" ist der bereits 25. Teil der ZDF-Reihe "Frühling".

Dorfhelferin Katja trifft auf eine mysteriöse Frau. Sie scheint obdachlos zu sein. Doch dann stellt …  Mehr