Heiter bis tödlich - Morden im Norden

  • Der kleine Florian (Kian Lars Parsiani-Schmidt, r.) aus dem Kinderheim St. Gertrud hat als Mafiosi verkleidet einen Mann angeschossen. Finn Kiesewetter (Sven Martinek, l.) und Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, 2.v.l.) befragen ihn im Beisein der Betreuerin Frau Grossmann (Pia Fischer). Vergrößern
    Der kleine Florian (Kian Lars Parsiani-Schmidt, r.) aus dem Kinderheim St. Gertrud hat als Mafiosi verkleidet einen Mann angeschossen. Finn Kiesewetter (Sven Martinek, l.) und Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, 2.v.l.) befragen ihn im Beisein der Betreuerin Frau Grossmann (Pia Fischer).
    Fotoquelle: © SWR/ARD/Georges Pauly
  • ARD HEITER BIS TÖDLICH - MORDEN IM NORDEN, II. Staffel der Krimiserie am Vorabend mit 16 neuen Folgen, Folge 21 "Schuss ins Blaue" am Dienstag (23.04.13) um 18.50 Uhr im Ersten.
Das Schicksal meint es mit Kriminaldirektor Lars Englen (Ingo Naujoks) nicht immer gut. Die Familie hat ihn verlassen und seine Ex-Frau möchte die Scheidung. Deshalb verbringt er die Abende häufig mit Finn und Elke. Vergrößern
    ARD HEITER BIS TÖDLICH - MORDEN IM NORDEN, II. Staffel der Krimiserie am Vorabend mit 16 neuen Folgen, Folge 21 "Schuss ins Blaue" am Dienstag (23.04.13) um 18.50 Uhr im Ersten. Das Schicksal meint es mit Kriminaldirektor Lars Englen (Ingo Naujoks) nicht immer gut. Die Familie hat ihn verlassen und seine Ex-Frau möchte die Scheidung. Deshalb verbringt er die Abende häufig mit Finn und Elke.
    Fotoquelle: © ARD/Georges Pauly
  • ARD HEITER BIS TÖDLICH - MORDEN IM NORDEN, II. Staffel der Krimiserie am Vorabend mit 16 neuen Folgen, Folge 21 "Schuss ins Blaue" am Dienstag (23.04.13) um 18.50 Uhr im Ersten.
Der kleine Florian (Kian Lars Parsiani-Schmidt, r.) aus dem Kinderheim St. Gertrud hat als Mafiosi verkleidet einen Mann angeschossen. Finn Kiesewetter (Sven Martinek, l.) und Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, 2.v.l.) befragen ihn im Beisein der Betreuerin Frau Grossmann (Pia Fischer). Vergrößern
    ARD HEITER BIS TÖDLICH - MORDEN IM NORDEN, II. Staffel der Krimiserie am Vorabend mit 16 neuen Folgen, Folge 21 "Schuss ins Blaue" am Dienstag (23.04.13) um 18.50 Uhr im Ersten. Der kleine Florian (Kian Lars Parsiani-Schmidt, r.) aus dem Kinderheim St. Gertrud hat als Mafiosi verkleidet einen Mann angeschossen. Finn Kiesewetter (Sven Martinek, l.) und Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, 2.v.l.) befragen ihn im Beisein der Betreuerin Frau Grossmann (Pia Fischer).
    Fotoquelle: © ARD/Georges Pauly
  • ARD HEITER BIS TÖDLICH - MORDEN IM NORDEN, II. Staffel der Krimiserie am Vorabend mit 16 neuen Folgen, Folge 21 "Schuss ins Blaue" am Dienstag (23.04.13) um 18.50 Uhr im Ersten.
Die Ex-Frau des Immobilienmaklers Angela Kohl (Julia Weden, l.) wird verdächtigt, weil sie ihren Mann mehrfach telefonisch bedroht hat. Schröter (Veit Stübner, r.) soll Kohls Wohnung im Auge behalten. Frau Curtius (Meri Husagic, M.), die Nachbarin von Angela Kohl steht ihr bei. Vergrößern
    ARD HEITER BIS TÖDLICH - MORDEN IM NORDEN, II. Staffel der Krimiserie am Vorabend mit 16 neuen Folgen, Folge 21 "Schuss ins Blaue" am Dienstag (23.04.13) um 18.50 Uhr im Ersten. Die Ex-Frau des Immobilienmaklers Angela Kohl (Julia Weden, l.) wird verdächtigt, weil sie ihren Mann mehrfach telefonisch bedroht hat. Schröter (Veit Stübner, r.) soll Kohls Wohnung im Auge behalten. Frau Curtius (Meri Husagic, M.), die Nachbarin von Angela Kohl steht ihr bei.
    Fotoquelle: © ARD/Georges Pauly
Serie, Krimiserie
Heiter bis tödlich - Morden im Norden

Infos
Originaltitel
Morden im Norden
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2013
SWR
Do., 24.10.
00:15 - 01:05
Folge 21, Schuss ins Blaue


Vor einem bekannten Lübecker Restaurant wird am helllichten Tage ein Mann von einem kleinen, als Mafioso verkleideten Jungen angeschossen. Kommissar Finn Kiesewetter und seine Kollegin Sandra Schwartenbeck erfahren am Tatort von dem jungen Täter und machen sich unverzüglich auf die Suche nach dem Kind. Ihre Recherchen führen sie ins Kinderheim St. Gertrud. Hier wohnt Flori, der kleine Schütze. Finn vermutet einen Erwachsenen hinter der Tat, denn er will nicht glauben, dass ein so kleiner Junge einen derartigen Anschlag alleine und aus freien Stücken begeht. Finn gelingt es, Floris Vertrauen zu gewinnen. Er erzählt ihm, dass er von einer älteren Frau 20 Euro bekommen hat, damit er auf einen Mann mit dem Namen Ottmar Kohl schießt. Für Flori war es ein Spiel, er ahnte nicht, dass die Waffe echt war. Wie sich herausstellt, hat der Junge auf den falschen Mann geschossen: Nicht Ottmar Kohl wurde getroffen, sondern ein befreundeter Anwalt. Finn und seine Kollegin Sandra Schwartenbeck ermitteln, dass der sehr erfolgreiche Immobilienmakler gerade mitten in einer Scheidung steckt und seine Exfrau Angela ihn mehrfach telefonisch bedroht hat. Kollege Schröter soll Kohls Wohnung im Auge behalten und dafür sorgen, dass die Täterin keine zweite Chance erhält. In der Zwischenzeit bestätigt der kleine Flori nach einer Gegenüberstellung den Beamten, dass Angela Kohl, die Exfrau des Immobilienmaklers, nicht die Frau ist, die ihm das Geld und die Waffe gegeben hat. Die Ermittler brauchen einen neuen Ansatz. Wer hasst Ottmar Kohl so sehr, dass er ihn töten will? Staatsanwältin Elke Rasmussen findet schließlich den entscheidenden Hinweis, der die Ermittler weit zurück in Kohls Vergangenheit führt.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Morden im Norden" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Der Hundezüchter Daniel Kahlke (Mirko Krecar) wird tot im Wald aufgefunden. Rechtsmedizinerin Helene Sturbeck (Katharina Blaschke) untersucht den Mann: Offenbar ist er brutal erschossen worden. Zudem sieht es so aus, als hat der Täter ihn vergraben wollen, dann aber aufgehört. Wer hat den Täter unterbrochen? Gibt es etwa einen Zeugen?

SOKO Wismar - Welpenschutz

Serie | 13.11.2019 | 18:00 - 18:54 Uhr
3.9/5010
Lesermeinung
ARD Hubert (Chrisitian Tramitz, l.) und Girwidz (Michael Brandner, M.) schauen sich in der Garage von Joschi Breitenbichler (Götz Ott, r.) um. Der ist von dem Besuch wenig angetan.

Hubert ohne Staller - Hals_ und Beinbruch

Serie | 13.11.2019 | 18:50 - 19:45 Uhr
4.8/5010
Lesermeinung
ZDF Hauptkommissar Grün (Timo Dierkes, l.) macht keinen Hehl daraus, dass er Heldts (Kai Schumann, r.) Schild, mit dem sie den österreichischen Kollegen Mayerhofer am Flughafen abholen wollen, als nicht standesgemäß betrachtet.

Heldt - Der Mann aus Wien

Serie | 13.11.2019 | 19:25 - 20:15 Uhr
4.27/5011
Lesermeinung
News
Für viele Zeichentrickfans ist "Dumbo" der schönste Disney-Film aller Zeiten. Doch das Werk aus dem Jahr 1941 ist wegen rassistischer Darstellungen umstritten.

Wer auf Disneys neuem Streamingdienst Filmklassiker wie "Dumbo" schaut, wird vorher gewarnt: Die Inh…  Mehr

Kate Beckinsale hat keine schönen Erinnerungen an ihren ersten Kuss.

"Der erste Kuss war Erdbeerbowle und Spucke", singt Bosse in seinem Song "Schönste Zeit": Für Kate B…  Mehr

Bei einem Besuch auf Gut Aiderbichl postete Dieter Bohlen ein Video mit den Worten: "Ich schaffe es einfach nicht."

Der Pop-Titan braucht eine Pause: Dieter Bohlen hat seine für 2020 geplante "MEGA Tournee" fast voll…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sky Deutschland GmbH, sorgt dafür, dass Sky-Kunden entschädigt werden.

Ausgerechnet beim Topspiel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund (4:0) gibt bei "Sky Go" und …  Mehr