Helden der Zukunft

  • Als personifiziertes Europa blickt Emaline Delapaix aus dem Jahr 2065 in unsere Gegenwart. Vergrößern
    Als personifiziertes Europa blickt Emaline Delapaix aus dem Jahr 2065 in unsere Gegenwart.
    Fotoquelle: RB
  • Sinnbildlich fŸr Europa blickt die SŠngerin Emaline Delapaix (re.) aus dem Jahr 2065 auf eine Heldin der Zukunft (li.). Vergrößern
    Sinnbildlich fŸr Europa blickt die SŠngerin Emaline Delapaix (re.) aus dem Jahr 2065 auf eine Heldin der Zukunft (li.).
    Fotoquelle: RB
  • Sinnbildlich fŸr Europa blickt die SŠngerin Emaline Delapaix (re.) aus dem Jahr 2065 auf eine Heldin der Zukunft (li.). Vergrößern
    Sinnbildlich fŸr Europa blickt die SŠngerin Emaline Delapaix (re.) aus dem Jahr 2065 auf eine Heldin der Zukunft (li.).
    Fotoquelle: RB
  • Als personifiziertes Europa blickt Emaline Delapaix aus dem Jahr 2065 in unsere Gegenwart. Vergrößern
    Als personifiziertes Europa blickt Emaline Delapaix aus dem Jahr 2065 in unsere Gegenwart.
    Fotoquelle: RB
Report, Dokumentation
Helden der Zukunft

Infos
Online verfügbar von 30/06 bis 07/07
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
arte
So., 01.07.
02:15 - 03:10
Ein Blick zurück


Wie wird man in 50 Jahren auf unsere Gegenwart zurückblicken? Wie werden unsere Nachfahren unser Handeln aus der Distanz bewerten? Der Film "Helden der Zukunft" wirft aus der Zukunft des Jahres 2065 einen Blick auf die heutige Zeit. Aus ihrer virtuellen Bibliothek der Zukunft eröffnet die Sängerin Emaline Delapaix als Sinnbild für Europa einen atemberaubenden Blick auf unseren Planeten und seine heutigen Bewohner: Finanzkrisen, Ressourcenverknappung, Bürgerkriege und Migrationswellen; das drohende Ende der alten Ordnung vor dem Hintergrund einer nie dagewesenen Kulisse ungeheurer Naturkatastrophen. Europa erblickt aber auch junge Frauen und Männer, die versuchen, das Ruder herumzureißen: "Helden der Zukunft", für die die globalisierte Welt kein abstraktes Gebilde ist, sondern eine ganz konkrete Zukunft, auf die sie aktiv Einfluss nehmen wollen. Mit Carrotmobs, Repair-Cafés, Internet-Kampagnen und Videokunst protestieren sie gegen die Maßlosigkeit der Wachstumsgesellschaft, gegen Armut, Korruption und die Missachtung von Menschenrechten. Der Widerstand dieser jungen Aktivisten ist intelligent, undogmatisch, bunt, kreativ und erfolgreich; ihr Handeln möglicherweise demokratischer und effektiver als die Vereinten Nationen. Während in politischen Debatten langsam und schwerfällig Gesetze verabschiedet werden, mobilisieren sie Zehntausende Menschen dazu, auf dringende internationale Themen Einfluss zu nehmen; der Konsum ist der Hebel, ihre Ideen auch politisch durchzusetzen. Mit Videokunst verschaffen sie Migranten und Flüchtlingen auf ungewöhnliche Weise Gehör - wie zuletzt im schwedischen Parlament. In futuristischem Ambiente - begleitet von Europas Seelenklängen - erleben wir "Helden der Zukunft", deren Optimismus und Lebensfreude ansteckend wirken. Der Film macht Mut, die Lücke zu schließen - zwischen der Welt, die wir haben, und einer Welt, die wir uns wünschen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Wird schon schiefgehen!

Wird schon schiefgehen! - Episode 1(Trash Can Rocketeers)

Report | 01.07.2018 | 00:15 - 01:10 Uhr
/500
Lesermeinung
arte HRVP Federica Mogherini (Mi.) mit der militärischen Führungsriege der "Operation Sophia"

Operation Europa - Mogherini und ihr Masterplan

Report | 01.07.2018 | 03:10 - 04:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Im Louvre wird im September 2015 die Ausstellung ãEine kurze Geschichte der ZukunftÒ eršffnet, die vom heutigen Standpunkt aus die Vergangenheit erzŠhlen und dabei das Zukunftspotenzial der Geschichte aufzeigen will.

Der Blick in die Zukunft

Report | 01.07.2018 | 05:05 - 06:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Drunter und drüber geht es in der neuen ZDFneo-Sitcom "Tanken - mehr als Super": Tankstellenleiter Georg Bergstedt (Stefan Haschke, zweiter von links) versucht, dem Einsatzleiter (Alexander Grünberg) die komplizierte Situation zu erklären.

Mit "Tanken – mehr als Super" führt ZDFneo die deutsche Tradition der Tankstellen-Comedy fort. Ab de…  Mehr

Carlo Chatrian soll in Zukunft die Geschicke von Deutschlands wichtigstem Filmfestival leiten.

Ein Nachfolger für Dieter Kosslick scheint gefunden: Wie "Bild" berichtet, wird Carlo Chatrian den C…  Mehr

Das "SAT.1-Frühstücksfernsehen" erwartet am Freitag ein neues Gesicht: Max Oppel wird als neuer Nachrichtensprecher das SAT.1-Team unterstützen.

Das Team des "Sat.1-Frühstücksfernsehen" bekommt einen neuen Kollegen: Max Oppel wird als neuer Mode…  Mehr

Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr