Heldt

Serie, Krimiserie
Heldt

Infos
Vorsperrungskennzeichen
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
12+
Sky Krimi
Sa., 16.06.
18:30 - 19:20
Folge 12, Die Akte Heldt


Ein Anschlag im Rotlichtmilieu. Der Drahtzieher scheinen klar zu sein, es ist Lutz Büttge. Dann entdeckt Dr. Holle das Projektil, mit dem geschossen wurde. Es stammt aus derselben Waffe, mit der vor 26 Jahren Heldts Eltern ermordet wurden. Der Kommissar sieht rot, nimmt sich Urlaub und ermittelt auf eigene Faust. Staatsanwältin Ellen Bannenberg und Hauptkommissar Grün versuchen ihren Kollegen zu finden, bevor der etwas Unüberlegtes tut.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Heldt" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Die 18-jährige Geigerin Paula (Caroline Hartig, r.) wurde an einem Bahnhof brutal überfallen und auf die Gleise gestoßen. Schwerverletzt liegt sie im Krankenhaus. Der Pathologe Strahl (Christoph Tomanek, l.) spielt für sie auf der Geige.

Morden im Norden - Ausgespielt

Serie | 25.06.2018 | 18:50 - 19:45 Uhr
3.83/5023
Lesermeinung
WDR Rechtsmedizin: Dr. Oliver Körfer (Peter Trabner, r.) hat Neuigkeiten für Edwin (Tilo Prückner, M.) und Günter (Wolfgang Winkler, l.).

Rentnercops - Wunder gescheh'n

Serie | 25.06.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
4/5011
Lesermeinung
HR Überschwemmung in der Kanzlei: Gregor Ehrenberg (Dieter Pfaff, l.), Putzfrau Gudrun (Katrin Pollitt, M.) und Lisa (Ulrike Grote, r.) sind not amused.

Der Dicke - Unter Verdacht

Serie | 25.06.2018 | 23:45 - 00:35 Uhr
3.29/5021
Lesermeinung
News
Im August wird geflirtet! Dann kommt Matthias Brüggenolte (mit Melanie Wiegmann) als Tennislehrer Joe Möller an den Fürstenhof.

Flirtoffensive bei "Sturm der Liebe": Im August stellen zwei Gäste den Fürstenhof auf den Kopf und h…  Mehr

Roseanne Barr hat in einem Interview über ihren vermeintlich rassistischen Tweet gesprochen und um Vergebung gebeten.

Schauspielerin Roseanne Barr hat sich in einem Interview zu den Vorwürfen geäußert sie sei eine Rass…  Mehr

Der Film "Glauben, Leben, Sterben" lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebten und erlitten. Alle haben wirklich gelebt, haben Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Einer von ihnen war der Söldner Peter Hagendorf (im Bild).

Was war der Dreißigjährige Krieg? Ein Glaubenskrieg, oder ein Kampf europäischer Dynastien, der imme…  Mehr

Der junge schottische Besatzungssoldat Alex Hodge war 1955 in Berlin stationiert und musste auch über die Weihnachtsfeiertage die Stellung halten.

Der Dokumentarfilm "Alles wegen Omi" handelt von einer wunderbaren Freundschaft zweier Familien, die…  Mehr

Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr