Heldt

  • Nikolas Heldt (Kai Schumann, l.) ist der Sprayerin Melek bei seiner Befragung sichtbar zu nahe gekommen. Sein Freund Carlo (Felix Vörtler, r.) hilft ihm, die Farbspuren wieder loszuwerden. Vergrößern
    Nikolas Heldt (Kai Schumann, l.) ist der Sprayerin Melek bei seiner Befragung sichtbar zu nahe gekommen. Sein Freund Carlo (Felix Vörtler, r.) hilft ihm, die Farbspuren wieder loszuwerden.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Dicks
  • Heldt (Kai Schumann) hofft, dass der Sprayer auf den Schrottplatz zurückkehrt, um sein Werk zu vollenden. Es ist die einzige Chance, ihn als möglichen Zeugen des Überfalls zu befragen. Vergrößern
    Heldt (Kai Schumann) hofft, dass der Sprayer auf den Schrottplatz zurückkehrt, um sein Werk zu vollenden. Es ist die einzige Chance, ihn als möglichen Zeugen des Überfalls zu befragen.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Dicks
  • Carlo hat Heldt (Kai Schumann) möglicherweise den entscheidenden Hinweis auf den Täter geliefert. Hilft ihm die Abbildung auf dem Foto weiter? Vergrößern
    Carlo hat Heldt (Kai Schumann) möglicherweise den entscheidenden Hinweis auf den Täter geliefert. Hilft ihm die Abbildung auf dem Foto weiter?
    Fotoquelle: ZDF/Frank Dicks
  • Auf frischer Tat ertappt: Kommissar Heldt (Kai Schumann, l.) ist überrascht, dass es sich bei dem Sprayer um ein Mädchen (Michelle Barthel, r.) handelt. Vergrößern
    Auf frischer Tat ertappt: Kommissar Heldt (Kai Schumann, l.) ist überrascht, dass es sich bei dem Sprayer um ein Mädchen (Michelle Barthel, r.) handelt.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Dicks
  • Staatsanwältin Ellen Bannenberg (Janine Kunze) ist fassungslos: Melek Hartmann hat ihre Abwesenheit genutzt, um auf die Wand ihres Büros ein Graffiti zu sprühen. Vergrößern
    Staatsanwältin Ellen Bannenberg (Janine Kunze) ist fassungslos: Melek Hartmann hat ihre Abwesenheit genutzt, um auf die Wand ihres Büros ein Graffiti zu sprühen.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Dicks
  • Unter dem Vorwand, ein Fahrrad loswerden zu wollen, fährt Heldt (Kai Schumann, l.) in Begleitung von Staatsanwältin Bannenberg (Janine Kunze, M.) zum Schrottplatz von Willi Magnus (Ludger Burmann, r.). Vergrößern
    Unter dem Vorwand, ein Fahrrad loswerden zu wollen, fährt Heldt (Kai Schumann, l.) in Begleitung von Staatsanwältin Bannenberg (Janine Kunze, M.) zum Schrottplatz von Willi Magnus (Ludger Burmann, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Frank Dicks
  • Kommissar Nikolas Heldt (Kai Schumann) stellt fest, dass die Farbe des Graffitis auf dem Schrottplatz noch frisch ist. Könnte der Sprayer möglicherweise Zeuge des Überfalls sein? Vergrößern
    Kommissar Nikolas Heldt (Kai Schumann) stellt fest, dass die Farbe des Graffitis auf dem Schrottplatz noch frisch ist. Könnte der Sprayer möglicherweise Zeuge des Überfalls sein?
    Fotoquelle: ZDF/Frank Dicks
  • Während Staatsanwältin Bannenberg (Janine Kunze, l.) nicht begeistert ist, dass Melek Hartmann ihre Bürowand mit einem Graffiti besprüht hat, finden Heldt (Kai Schumann, M.) und Grün (Timo Dierkes, r.) durchaus Gefallen daran. Vergrößern
    Während Staatsanwältin Bannenberg (Janine Kunze, l.) nicht begeistert ist, dass Melek Hartmann ihre Bürowand mit einem Graffiti besprüht hat, finden Heldt (Kai Schumann, M.) und Grün (Timo Dierkes, r.) durchaus Gefallen daran.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Dicks
  • Hauptkommissar Grün (Timo Dierkes, l.) befragt Firmenbesitzer Rositzki (Thomas Limpinsel, r.) und seinen Lehrling Justin (Marlon Kittel, M.), da in der Dreherei vor drei Monaten ebenfalls große Mengen Kupfer gestohlen wurden. Vergrößern
    Hauptkommissar Grün (Timo Dierkes, l.) befragt Firmenbesitzer Rositzki (Thomas Limpinsel, r.) und seinen Lehrling Justin (Marlon Kittel, M.), da in der Dreherei vor drei Monaten ebenfalls große Mengen Kupfer gestohlen wurden.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Dicks
Serie, Krimiserie
Heldt

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
12+
ZDFneo
Fr., 31.08.
14:40 - 15:25
Heißes Eisen


Eine Bande von Altmetalldieben macht das Ruhrgebiet unsicher. Nachdem ein Wachmann niedergeschlagen wurde, kümmert sich die Bochumer Kriminalpolizei um das Verbrechen. Hauptkommissar Grün geht den soliden Ermittlungsweg und schaut sich die bestohlenen Unternehmen genauer an. Kommissar Heldt dagegen macht sich lieber auf die Suche nach der Sprayerin Melek: Er "crosst" ihr "tag" am Tatort - sprich: Er übersprüht ihr Kunstwerk. Damit will er sie zurücklocken, denn er hält sie für eine wichtige Zeugin. Staatsanwältin Ellen Bannenberg allerdings hat so ihre Zweifel, ob die illegale Sprayerin die Polizei wirklich unterstützen wird, und erlebt eine Überraschung.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Heldt" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Maximilian Murnau (Christoph Schechinger) ist als Nachfolger von Jan Trompeter der Neue im Team von Vera Lanz.

TV-Tipps Die Chefin - Der Neue

Serie | 31.08.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.6/50179
Lesermeinung
ZDF Dennis (Julius Nitschkoff, r.) hat seinen Freund Leon (Janosch Lencer, l.) in der Schule brutal zusammengeschlagen und ist ihm nun nach Hause gefolgt.

Letzte Spur Berlin - Fluchtversuch

Serie | 31.08.2018 | 21:15 - 22:00 Uhr
3.96/5052
Lesermeinung
ZDF Holbrecht (Marcus Mittermeier, vorne) wird von den anderen Insassen im Gefängnis fertiggemacht.

SCHULD nach Ferdinand von Schirach - Kinder

Serie | 31.08.2018 | 22:30 - 23:15 Uhr
4.23/5013
Lesermeinung
News
Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr

Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk (von links) stehen wieder für eine gemeinsame RTL-Rateshow vor der Kamera.

Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch lassen sich auf ein ungewöhnliches TV-Expe…  Mehr

Ein kniffliger Fall: Ben (Kai Lentrodt, links), Otto (Florian Martens) und Linett (Stefanie Stappenbeck) müssen tief in der Vergangenheit wühlen, um auf die richtige Spur zu kommen.

Eine tote Katze im Fenster, das Halsband nebst Stasi-Pistole in der Kiste. Spielt da einer Mafia, od…  Mehr

Nachgestellte Szenen zeigen, wie frühes Leben wie hier auf einem Markt der Stadt Ur in Mesopotamien ausgesehen haben könnte.

Wie kam es dazu, dass sich der Mensch in Dörfern uns Städten niederließ? Die zweiteilige ARTE-Dokume…  Mehr